Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Personen mit Tierphobie für eine psychologische Studie gesucht

Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 18 Jahren mit Angst vor spezifischen Tieren gesucht

Angst vor bestimmten Tieren wie Spinnen, Schlangen, Hunden, Wespen, aber auch Tauben ist weit verbreitet und bis zu einem gewissen Ausmaß auch sinnvoll. Da Tiere in unserem Alltag keine Seltenheit sind, werden stark ausgeprägte Ängste jedoch schnell zur Belastung und schränken das Leben ein. Forscherinnen und Forscher der Universität Mannheim möchten nun herausfinden, ob ein Zusammenhang zwischen der Angst vor bestimmten Tieren und anderen Persönlichkeits­eigenschaften, beispielsweise dem Entscheidungs­verhalten, besteht. Die Teilnahme an der Studie dauert 90 Minuten.

Weitere Informationen

Zurück