Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Roman Herzog Forschungs­preis für Soziale Markt­wirtschaft 2020

Die Ausschreibung richtet sich fächer­übergreifend an junge Forschende, die sich in ihren Dissertationen oder Habilitationen mit dem Themenkomplex Soziale Markt­wirtschaft und ordnungs­politischen Zukunftsfragen auseinandersetzen.

Mit insgesamt 35.000 € Preisgeld zählt der Forschungs­preis zu einem der höchst dotierten Auszeichnungen im Gebiet der Wirtschafts- und Sozial­wissenschaften.

Die Preisträger/innen der letzten Jahre finden sich hier: https://www.romanherzoginstitut.de/forschungspreis/preistraeger-und-preisverleihung/2019.html

Möglich sind sowohl Selbstbewerbungen als auch Vorschläge von Fakultäten und Instituten. Bewerber dürfen nicht älter als 40Jahre sein.

Die Antragsfrist endet am 31.12.2019.

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie hier und in der Checkliste für Bewerber.