Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Absage des Schlossfestes der Universität Mannheim

Das für den 12. September 2020 geplante Schlossfest der Universität Mannheim findet aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt / 17. Schlossfest am 11. September 2021

Das traditionell zu Beginn des Herbst-/Wintersemesters stattfindende Schlossfest wird in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Planungs­unsicherheit nicht stattfinden. Mit durchschnittlich 15.000 Besuchern fällt das Schlossfest in die Kategorie „Großveranstaltungen“, die mindestens bis 31. August 2020 in Deutschland untersagt sind. Ob Großveranstaltungen im September wieder möglich sein werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Sicher ist jedoch, dass – ungeachtet der dann geltenden Vorgaben von Bund und Land – das Ansteckungs­risiko beim Schlossfest für Besucherinnen und Besucher, insbesondere beim Kultur­programm in den Innenräumen, hoch wäre. Fehlende Raumkapazitäten aufgrund der Baustellen-Situation im Schloss würden die Umsetzung möglicher Hygieneauflagen erschweren. „Eine Beschränkung der Besucherzahlen wiederum ist aus wirtschaft­licher Sicht für die Universität nicht leistbar,“ so Prof. Dr. Thomas Puhl, Rektor der Universität Mannheim. Auch die Kulturschaffenden, die entscheidend und unentgeltlich zum Programm beitragen, benötigten Planungs­sicherheit, so Betty Kübe, Geschäftsführerin der Universität Mannheim Service und Marketing GmbH und Hauptorganisatorin des Schlossfestes. Man habe sich daher schweren Herzens dazu entschlossen, das diesjährige Schlossfest abzusagen.

Weiter zur Pressemitteilung

Zurück