Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Selbermachen. Eine andere Geschichte des Konsumzeitalters

Neues Buch von PD Dr. Reinhild Kreis jetzt erschienen

Seit 25.11. ist das neue Werk von Reinhild Kreis erhältlich. In diesem beschäftigt sie sich mit der Frage, warum viele Menschen herstellen, was sie auch kaufen können. Der Blick auf Praktiken des Selbermachens eröffnet eine ganz neue Perspektive auf die Konsumgeschichte. Ihre historische Studie (1880-1990) zeigt Selbermachen als Praxis, als großen Markt und als »moral economy«, in der Versorgungs­fragen an Vorstellungen über richtiges und falsches Handeln, Identitäten und Rollenbilder gekoppelt waren. So wird sichtbar, wie sehr gesellschaft­liche und wirtschaft­liche Ordnung von der Frage geprägt sind: Selbermachen oder Kaufen? 

Hier können Sie das Buch erwerben. 

Einen Bericht der NZZ zum Buch finden Sie hier. Außerdem führte WDR3 zum Erscheinen des Buches ein Interview mit Frau Kreis, dass Sie sich hier anhören können. 

(Inhaltstext z.T. von hier übernommen, zul. aufgerufen am 26.11.2020, 16:06 Uhr)

Zurück