Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Stadt fasst Beschluss über drei neue Universitäts­gebäude im Bereich Friedrichspark

Ende März hat der Haupt­ausschuss des Gemeinderats der Stadt Mannheim beschlossen, Baurecht für drei der vier im Rahmenplan vorgesehenen Universitäts­gebäude im Bereich Friedrichspark herzustellen.

Nach intensiven Gesprächen mit den Anwohnerinnen und Anwohnern sowie den im Gemeinderat vertretenen Fraktionen haben Universität, Stadt und Land die zur Realisierung anstehende Anzahl an Gebäuden von den ursprünglich fünf, die im Siegerentwurf des Planungs­wettbewerbs von 2017 vorgesehen waren, auf in einem ersten Schritt drei reduziert. So soll die Planung Aspekten wie Umweltschutz und Stadtklima noch stärker gerecht werden. Um den steigenden Raumbedarf der Universität in Zukunft trotzdem decken zu können, werden zudem alternative Erweiterungs­flächen in Uni-Nähe geprüft.

Ein Teilbebauungs­plan für die genannten drei Gebäude wird von der Stadtverwaltung nun aufgestellt und im Zuge des baurechtlichen Verfahrens öffentlich gemacht. Die zwei ersten Gebäude sollen – nach Einholung aller Gutachten und der Finanzierungs­zusage des Landes – ab Anfang 2025 unter Berücksichtigung der höchsten Umweltstandards errichtet werden. Ende 2026 sollen die Gebäude bezugsfertig sein. „Die termin­gerechte Fertigstellung ist von besonderer Bedeutung für die Universität, da die Renovierung des Ostflügels 2026 ansteht. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigen dann Übergangs­büros, gleichzeitig fehlen uns bis zu 20 Hörsäle für die Präsenzlehre“, sagt Rektor Prof. Dr. Thomas Puhl. „Mit den neuen Gebäuden können wir diesen Wegfall auffangen.“ Neben der Erweiterung der Universität stehe bei dem Projekt auch der Mehrwert für die Stadt­gesellschaft im Vordergrund: Indem neue Wege und Aufenthalts­möglichkeiten geschaffen werden, soll der Park zukünftig auch für Anwohnerinnen und Anwohner wieder als Freizeitort erlebbar werden.

Neben einem so genannten Verfügungs­gebäude mit Ausweich-Hörsälen und -büros ist ein Gebäude für die Philosophische Fakultät vorgesehen, die derzeit in vielen Bereichen über dem gesamten Campus verteilt ist. Das dritte und letzte Gebäude soll zwei Jahre später errichtet werden und ist als Forschungs­gebäude geplant. Das neue Gebäude für die Universitäts-IT, das gegenüber dem Friedrichspark im Quadrat A5 gebaut werden soll, ist bereits in Planung und soll 2025 fertiggestellt werden.

Weitere Informationen

Zurück