Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Stellenangebote: Referent*in der Gleichstellungs­beauftragten/ Projektstelle evidenz­basiertes Arbeiten

In der Stabsstelle Gleichstellung und Soziale Vielfalt der Universität Mannheim sind zum 1. Juni 2021 je eine Stelle als Referent*in der Gleichstellungs­beauftragten sowie eine Projektstelle evidenz­basiertes Arbeiten zu jeweils 50 Prozent (19,75 Stunden/Woche), TV-L E 13 und befristet, zu besetzen; eine Kombination beider Stellen ist bei Vorliegen der Ausschreibungs­voraussetzungen grundsätzlich möglich.

Als Referent*in der Gleichstellungs­beauftragten vertreten Sie diese in landes- und bundes­weiten Gremien (bspw. LakoG und BuKoF) und sind u.a. verantwortlich für die Planung, Betreuung und Evaluation von Programmen zur Personal­entwicklung für Nachwuchs­wissenschaft­lerinnen.

Die Projektstelle evidenz­basiertes Arbeiten beinhaltet den Aufbau evidenz­basierter Gleichstellungs­arbeit an der Universität Mannheim, u.a. durch Recherche und Aufbereitung empirischer Forschungs­ergebnisse zu Gleichstellungs­themen, der empirische Evaluation von bereits bestehenden Gleichstellungs­maßnahmen der Universität, sowie  der Initiierung und Begleitung empirischer Studien zu Gleichstellungs­themen an der Universität.

Sie möchten die Gleichstellungs­arbeit an der Universität aktiv mitgestalten? Dann bewerben Sie sich bis zum 25. April 2021! Zur ausführlichen Stellen­ausschreibung

Zurück