Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Studie zum Effekt eines Paritätsgesetzes

Prof. Debus und Dr. Stecker haben die Auswirkungen eines Paritätsgesetzes auf Wahllisten untersucht und ihre Studie wurde in der FAZ rezipiert.

In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wurde eine Studie vorgestellt, die von Prof. Dr. Debus und PD Dr. Stecker am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung durchgeführt wurde und der Frage nachgeht, welche Wirkung ein Paritätsgesetz auf die Zusammensetzung von Wahllisten haben würde. Insgesamt betrachtet wären die Auswirkungen eines solchen Paritätsgesetz auf den Bundestag eher gering. Der Anteil von Frauen im Bundestag würde um lediglich acht Prozentpunkte auf rund 39% ansteigen.

Zurück