Symposium zum 100. Geburtstag von Hans Albert

Uni Würzburg

Die Tagung „Konstruktion und Kritik“ der Universität Würzburg setzt sich mit dem facettenreichen Denken und Werk von Albert auseinander.

Am 8. Februar 2021 feiert Hans Albert, der die Philosophie des Kritischen Rationalismus maßgeblich geprägt hat, seinen 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass soll vom 3. bis 4. September an der Universität Würzburg ein großes Symposium stattfinden – sofern die Corona-Maßnahmen dies zulassen.

Ausrichter des Albert-Symposiums „Konstruktion und Kritik“ ist der Lehr­stuhl von Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf in Zusammenarbeit mit dem Hans-Albert-Institut. Die Tagung, soll sich mit dem facettenreichen Denken und Werk von Albert auseinandersetzen. Auf dem Symposium sollen außerdem die Gewinnerinnen und Gewinner des Essay-Wettbewerbs ausgezeichnet werden.

Weitere Informationen zu Hans Albert, bislang unveröffentlichte Bilder, Film- und Tondokumente sowie eine umfangreiche Publikations­liste findet man auf der vom Hans-Albert-Institut eingerichteten Website zum 100. Geburtstag.