Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Tagung „Menschzentrierte Digitalisierung“

- Uhr

Im Rahmen der UIG-Tagung 2020 werden, wie schon in den vergangenen Jahren, neue Trends und Entwicklungen im Bereich Usability und User Experience vorgestellt

Usability und User Experience (UUX) sind im Zeitalter der Digitalisierung entscheidende Wettbewerbsfaktoren. Es wird immer wichtiger, Nutzer nicht nur als Kunden oder Mitarbeiter zu begreifen, sondern auch als Menschen mit Emotionen, Bedürfnissen und Einstellungen in den Mittelpunkt zu rücken. Durch die konsequente Einbindung von Menschen bei Design und Entwicklung können zukünftig digitale Technologien nicht nur nutzbar und erlebnis­orientiert, sondern auch fair gestaltet werden.

 Drei Richtungen sind bei dieser Veranstaltung zentral: 

  • „Menschzentrierte Gestaltung“: Wie können digitale Produkte und Dienstleistungen mit Fokus auf den Menschen gestaltet werden und welche Konsequenzen ergeben sich für UX-Designer?
  • „Future of Work“: Wie wollen wir in Zukunft leben und arbeiten und welche UUX-Konsequenzen ergeben sich hieraus?
  • „Faire Digitalisierung“: Welche Design Trade-Offs ergeben sich aus der konsequenten Umsetzung einer menschzentrierten Perspektive im Bereich UUX?

Auf der UIG-Tagung 2020 an der Universität Mannheim werden richtungs­weisende Antworten gegeben: neben neuesten wissenschaft­lichen Er­kenntnissen sind es vor allem Anwendungs­fälle, wie „Best Practices“ aus Unternehmen oder Implementierungs- und Praxisempfehlungen von Beratern, die hier von Interesse sind. Mithilfe eines interaktives Tagungs­format können die Teilnehmer mit UUX-Experten und Expertinnen aus Wissenschaft und Praxis in direkten Austausch treten. Weiterführende Informationen und die Anmeldung zur Tagung sind hier zu finden.