Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

THE Subject Ranking: Mannheim in europäischer Spitze in Wirtschafts- und Sozial­wissenschaften

Im Times Higher Education Ranking by Subject erreicht die Universität Mannheim Spitzenpositionen in ihren Kernfächern: europaweit Platz 4 und weltweit Platz 20 im Bereich Wirtschafts­wissenschaften sowie europaweit Platz 8 und weltweit Platz 31 im Bereich Sozial­wissenschaften.

Nach ihrem sehr guten Ergebnis im kürzlich erschienenen Times Higher Education World University Ranking schneidet die Universität Mannheim nun auch in den fach­bezogenen Einzelrankings hervorragend ab, beweist ihre Klasse in ihren Kernfächern und lässt die anderen deutschen Universitäten hinter sich. Im Bereich Wirtschafts­wissenschaften erreicht die Universität Mannheim Platz 20, verbessert sich damit im Vergleich zum Vorjahr um drei Ränge und ist nach den britischen Elite-Universitäten Oxford, London Business School und Cambridge die viertbeste Universität in ganz Europa in diesem Feld. Im Bereich Sozial­wissenschaften macht sie einen noch größeren Sprung nach vorn: von Rang 55 im vergangenen Jahr klettert sie auf Rang 31. Neben fünf britischen Universitäten liegen nur die Universität Amsterdam und die ETH Zürich vor ihr. Im weltweiten Vergleich konkurriert die Universität Mannheim mit Universitäten wie dem Massachusetts Institute of Technology, Stanford und Harvard.

Der Rektor der Universität Mannheim, Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden, sagt: „Dass wir in diesem Jahr das hervorragende Ergebnis aus dem vergangenen Jahr noch verbessern konnten, freut mich sehr. Die Universität hat sich in den vergangenen Jahren mit ihren begrenzten Ressourcen konsequent auf ihre Stärken fokussiert, hat ohne Wenn und Aber auf Qualität gesetzt und sich in ihren Zielen und Strukturen kompromisslos an internationalen Standards gemessen. Mittlerweile sind wir nicht nur deutschland­weit die erste Adresse in den Wirtschafts- und Sozial­wissenschaften, sondern liegen auch in Europa ganz vorne. Unserem Ziel, uns unter den Top 10 weltweit zu positionieren, sind wir damit schon ein erhebliches Stück näher gekommen.“

Das THE World University Ranking ist das weltweit einzige Ranking, das forschungs­intensive Universitäten in ihren Kernaufgaben Lehre, Forschung, Forschungs­einfluss, Wissenstransfer und Internationalisierung insgesamt bewertet. Für die aktuelle Ausgabe des Rankings wurden 980 Universitäten aus 79 Ländern untersucht, davon 41 aus Deutschland. Die Ergebnisse beruhen auf Befragungen von Wissenschaft­lern sowie Zitationen aus wissenschaft­lichen Veröffentlichungen und statistischen Erhebungen, die von den Hochschulen zur Verfügung gestellt werden. Es gehört seit Jahren zu den international anerkanntesten Rankings im Hochschul­bereich.

Zurück