Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Web-Seminar zu aktuellen praxisrelevanten Fragen des Arbeits­rechts im Sport

Save the date! Web-Seminar zu aktuellen praxisrelevanten Fragen des Arbeits­rechts im Sport. Vertragsgestaltung im Lichte der Corona-Krise. Teilnahme kostenlos.

Inhalt:

Die COVID-19-Pandemie stellt auch den Sport vor erhebliche Herausforderungen. Weltweit mussten die Spielbetriebe unterbrochen, verkürzt oder abgebrochen werden – Wiederholung(en) leider nicht ausgeschlossen. Selbst wenn gespielt werden darf, dann meist nur unter (weitgehendem) Ausschluss der Zuschauer. Um ihre massiven Einnahmeausfällen zumindest teilweise aufzufangen, suchen Vereine und Verbände nach Mitteln und Wegen, um ihre Gehaltskosten zu reduzieren. Das Web-Seminar beleuchtet rechts­vergleichend für Deutschland, Österreich und die Schweiz die drängendsten Fragen: Welche arbeits­rechtlichen Spielregeln gelten für Gehaltsverzichte? Kann ein Verein einseitig die Gehälter kürzen? Wie kann für künftige Pandemiefälle wirksam arbeits­vertraglich Vorsorge getroffen werden? Wie kann eine zukunfts­fähige Vergütungs­struktur im Profisport gestaltet werden?

Adressaten:

Das Web-Seminar richtet sich v.a. an Vereins- und Verbandsjustiziare, Sportrechts­anwälte, Spielerberater, Wissenschaft­ler und alle am Sportrecht Interessierten.

Ablauf:

16:00 Begrüßung und Vorstellung der Referenten

16:05 Interview mit Johannes Spors: Herausforderungen der Pandemie für Proficlubs

16:15 Die Rechts­lage in Österreich (ChristinaToth)

16:30 Die Rechts­lage in der Schweiz (MarcoDelFabro)

16:45 Die Rechts­lage in Deutschland (Philipp Fischinger, Kai Golücke, Heiko Reiter)

17:00 Fragerunde und Diskussion

Anmeldung:

Die kostenlose Teilnahme erfordert eine vorherige Registrierung unter zoom.vinber.org

Zurück