Foto: Norbert Bach / Gestaltung: uc graphic

Mannheim auf Platz 2 der gründer­freundlichsten Hochschulen Deutschlands

Im Gründungs­radar 2018 des Stifterverbands erreicht die Universität Mannheim den zweiten Platz in der Kategorie der mittelgroßen Universitäten. Sie gehört damit zu den gründungs­freundlichsten Universitäten in Deutschland. Neben der sehr guten Gesamtleistung erhielt die Universität Mannheim vor allem im aktuellen Schwerpunkt „Gründungs­aktivitäten“ Bestnoten. Mit dem Gründungs­radar 2018 wurde zum vierten Mal die Gründungs­kultur an Hochschulen in Deutschland untersucht. Im Fokus stand die Frage, wie Hochschulen die Gründung von Unternehmen fördern. Analysiert wurden dafür vier Bausteine: die institutionelle Verankerung einer nachhaltigen Gründungs­kultur an der Universität, die Gründungs­sensibilisierung, die Gründungs­unterstützung sowie die Gründungs­aktivitäten, also der Effekt, den die Bemühungen der Gründungs­förderung am Ende haben – in Form von Ausgründungen, deren Prämierungen und Erfolge bei Förder­programmen.

Der Gründungs­radar wird durch das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und vom Stifterverband in Kooperation mit der Heinz Nixdorf Stiftung durchgeführt.

Text: Linda Schädler / April 2019