Gestaltung: Ulrich Ambach/uc graphic

Denker, Lenker, Siegertypen

So erfolgreich sind Mannheims Alumni

Was haben eine junge Frau, die die deutsche Erotikindustrie revolutioniert hat, einer der gefragtesten Modemanager Europas und der Geschäftsführer des Münchner Kaffeeimperiums Dallmayr gemeinsam? Genau – sie alle haben in Mannheim studiert. Die Universität gehört nicht nur zu den gründer­freundlichsten Deutschlands, auch die starke BWL ist sicherlich ein Grund dafür, warum die Chef-Etagen internationaler Konzerne von „Mannheimern“ besetzt sind. Ebenso in der Politik finden sich bekannte Persönlichkeiten, die ihren Abschluss an der Universität Mannheim gemacht haben. Und auch einige der wichtigsten deutschen Forschungs­institute werden von unseren Alumni geleitet. Viele aktuelle und ehemalige Wirtschafts­weise haben außerdem in Mannheim studiert oder promoviert. Einige der erfolgreichsten Absolventinnen und Absolventen stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe vor – sowie sechs junge Alumni, von denen wir in Zukunft sicherlich noch viel hören werden.

Kein Modemanager wie jeder andere

Er hat aus einem kleinen schwäbischen Anzughersteller einen der größten internationalen Modekonzerne geformt: Fast dreizehn Jahre war der Mannheimer BWL-Absolvent Dr. Bruno Sälzer im Vorstand von Hugo Boss, sechs davon als Vorsitzender. Heute zählt er zu den größten Modemanagern Europas.  

„Wir Frauen müssen es wirklich wollen“

Lea-Sophie Cramer ist eine der erfolgreichsten und bekanntesten Gründerinnen Deutschlands: Mit AMORELIE hat die 32-jährige BWL-Absolventin der Universität Mannheim die Erotikindustrie revolutioniert und innerhalb weniger Jahre ein Millionengeschäft aufgebaut. Gleichzeitig ist sie Mutter von zwei kleinen Kindern.

Im Reich der Bohnen

Im Schnitt trinkt jeder Deutsche pro Jahr 162 Liter Kaffee. Die meistverkaufte Kaffeemarke in Deutschland: Dallmayr prodomo. Dr. Johannes Dengler ist Mitglied der Geschäftsleitung des Münchner Kaffeeimperiums, das auf eine über 300 Jahre alte Geschichte zurückblickt.

Von Mannheim über Brüssel nach Berlin

Mit 18 im Bundes­vorstand der Grünen Jugend, mit 30 Abgeordnete im Europa-Parlament, mit 34 Mitglied des Deutschen Bundestags: Der Lebenslauf der Grünen-Politikerin Dr. Franziska Brantner spricht von so viel Zielstrebigkeit und politischem Elan, dass kaum zu glauben ist, dass eine politische Karriere nicht von Anfang an ihr Plan A war.

Jung und erfolgreich

Sechs Mannheimer Alumni, deren Namen Sie sich merken sollten.

Der Grenzgänger

Ob New York, Genf, Florenz, Boston oder nun Oxford – Prof. Bernhard Ebbinghaus, Ph.D., kennt die internationale Wissenschafts­landschaft wie kaum ein anderer. Studiert hat er bis 1988 Soziologie in Mannheim. Seit 2017 leitet er an der Oxford University das Department of Social Policy and Intervention.

Eine Familie, eine Uni

1931 gründete Rudolf Fuchs ein Import- und Vertriebs­unternehmen für hochwertige Raffinerieprodukte und baute ein regionales Motorenölgeschäft im Herzen der Industriestadt Mannheim auf. Seit 15 Jahren leitet sein Enkel Stefan Fuchs als Vorstandsvorsitzender die Geschicke des Familien­unternehmens FUCHS PETROLUB.

Geborene Anführerinnen

Die Britin Liz Ascherl schloss im Jahr 2016 als Klassenbeste den ESSEC & MANNHEIM Executive MBA an der Mannheim Business School ab. Im Jahr darauf gründete sie ein eigenes Unternehmen in Straßburg und macht sich in ihrer neuen Heimat für aufstrebende junge Frauen stark.