Foto: Norbert Bach / Gestaltung: uc graphic

Wie wirkt sich die Ausweitung von Coronatests auf die Rate der Neuinfektionen aus?

Der Mannheimer Wirtschafts­wissenschaft­ler Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden hat ein einfaches Modell entworfen, das hilft abzuschätzen, welche gesundheitspolitischen Maßnahmen bei der Virusbekämpfung auf welche Weise sinnvoll sind.

Das Modell des Ökonomen von Thadden macht das komplexe Zusammenspiel von Inkubations­zeit, möglicher Symptomlosigkeit und unentdeckter Ansteckung auf neue Weise verständlich. Es untersucht beispielsweise, mit welcher Verzögerung Maßnahmen wie eine Ausweitung von Tests auf die Rate der Neuinfektionen wirkt und nach welcher Zeit damit eine Verbesserung der Infektions­zahlen erwartet werden kann. Die sorgfältige Modellierung solcher Parameter ist wichtig, weil es nicht nur in Deutschland an verlässlichen Daten über die Epidemie fehlt und politische Entscheidungen unter größtem Zeitdruck gefällt werden müssen. Das Manuskript wurde in der neuen Fach­zeitschrift Covid Economics Ende April veröffentlicht.

Im neuen Fach­journal Covid Economics haben mit Prof. Michèle Tertilt und Prof. Harald Fadinger zwei weitere Mannheimer Wirtschafts­wissenschaft­ler publiziert – ein Leistungs­ausweis, der zeigt, dass die Universität Mannheim zu einem wichtigen Ort auch im Bereich der wirtschafts­wissenschaft­lichen Corona-Forschung geworden ist.

Text: Yvonne Kaul / September 2020