Foto: Norbert Bach / Gestaltung: uc graphic

Netzwerk

Eine Kampagne für die Zukunft

Mit ihrer neuen Kampagne „Der Zukunft gewidmet“ möchte die Stiftung Universität Mannheim mit Ihrer Hilfe zukunftsweisende Forschungs­projekte und kluge Köpfe fördern, eine Arbeits­umgebung schaffen, die exzellente Wissenschaft ermöglicht und die digitale und internationale Vernetzung der Universität vorantreiben.

Markt­fee.app für regionale Händler kostenlos

Emmas.app, die Wissenschaft­lerinnen und Wissenschaft­ler der Universität Mannheim mitentwickelten, kann von Händlern während der Corona-Krise kostenlos genutzt werden. Dadurch sollen noch mehr und vor allem kleine Lebensmittelhändler die Möglichkeit haben, ihren Kunden kontaktloses Einkaufen von zu Hause aus anzubieten. Seit Mai ist die App unter dem Namen „Markt­fee.app“ erhältlich.

Mannheimer Alumna erhält ältestes Stipendium der Welt

Carolin Kröger, Bachelor-Absolventin der Universität Mannheim, ist mit dem seit 1903 vergebenen Rhodes-Stipendium ausgezeichnet worden. In Deutschland erhalten jedes Jahr zwei Studierende dieses besondere Vollstipendium für ein Postgraduiertenstudium an der Universität Oxford. Das Rhodes-Stipendium ist das älteste und eines der angesehensten internationalen Stipendien­programme weltweit.

Mannheimer Alumna erfolgreich mit Näh-App

Nora Baum näht gerne. An ihrem Hobby nervte die Alumna der Universität Mannheim jedoch eines gewaltig: Vor dem Nähen müssen die Konturen des Kleidungs­stücks mit Papierschablone und Stift aufwendig auf den Stoff gezeichnet werden. Deshalb hat sie eine App entwickelt, mit der Schnittmuster mittels Augmented Reality binnen Sekunden auf den Stoff gelangen. Und offenbar erleichtert das nicht nur ihr die Näharbeit: Die App wurde bereits fast 100.000 Mal her­untergeladen. Seit Beginn der Pandemie sind auch kostenlose Schnittmuster für Alltagsmasken auf Pattarina erhältlich.