Foto: Norbert Bach / Gestaltung: uc graphic

Markt­fee.app für regionale Händler kostenlos

Emmas.app, die Wissenschaft­lerinnen und Wissenschaft­ler der Universität Mannheim mitentwickelten, kann von Händlern während der Corona-Krise kostenlos genutzt werden. Dadurch sollen noch mehr und vor allem kleine Lebensmittelhändler die Möglichkeit haben, ihren Kunden kontaktloses Einkaufen von zu Hause aus anzubieten. Seit Mai ist die App unter dem Namen „Markt­fee.app“ erhältlich.

In der aktuellen Lage sollten auch beim notwendigen Lebensmitteleinkauf unnötige Kontakte vermieden werden. Vor diesem Hintergrund bietet das Lebensmittel-Liefersystem Markt­fee. app kleineren Lebensmittelhändlern die Chance, die Nahversorgung besser und günstiger zu bewältigen: Seit Mitte März können Bäcker, Metzger und andere Lebensmittelhändler die App daher kostenlos nutzen. Dadurch können die Lebensmittelanbieter ihr Produktsortiment schnell und unkompliziert digitalisieren. Dies kann helfen, Umsatzeinbrüche von lokalen Lebensmittelhändlern einzudämmen und deren wirtschaft­liche Existenz zu sichern. Die App ermöglicht eine kontaktlose Selbstabholung oder bequeme Lieferung vor die Tür. Zudem kann über sie nicht nur online bezahlt werden, sie dient auch als Kontaktvermittlung, sodass Freunde und Familie sich gegenseitig Lebensmittel mitbringen können.

Text: Yvonne Kaul / September 2020