Foto: Norbert Bach / Gestaltung: uc graphic

Es war einmal ...

die „Edle von der goldenen Schöpfkelle“

Nicht nur das wissenschaft­liche Personal wird mit hohen akademischen Ehrungen ausgezeichnet, auch Personen, die nicht im Rampenlicht stehen, ohne die der Universitäts­betrieb aber nicht möglich wäre, werden entsprechend gewürdigt – so auch die damalige Leiterin der Abteilung Speisebetriebe des Studentenwerks im Jahr 1987.

Nach fast 34-jähriger Tätigkeit beim Studentenwerk Mannheim geht Lisa Schmitt, damals einzige weibliche Abteilungs­leiterin der Studentenwerke des Landes, im Jahr 1987 in den wohlverdienten Ruhestand. Lisa Schmitt hatte die notdürftigen Anfänge des Mensabetriebs in der Nachkriegszeit in der Bunkerküche am Goetheplatz ebenso miterlebt wie den Bau und die Einweihung der ersten Schlossmensa 1955 im Schneckenhof, wo auch eine Imbissstube, ein separater Dozentenspeiseraum und ein Aufenthaltsraum für Studentinnen zur Ausstattung gehörten. Heute befinden sich an dieser Stelle die Räumlichkeiten des Info-Centers und der BWL-Bibliothek. 1963 verköstigten 16 Mitarbeiter rund 1.700 Studierende in Mensa und Imbissstube. Beim Ausscheiden von Lisa Schmitt – die Mensa im Friedrichspark war zu diesem Zeitpunkt schon seit über zehn Jahren in Betrieb – war die Zahl der Studierenden auf rund 11.000 angewachsen, und entsprechend viele Essen mussten täglich vorbereitet und ausgegeben werden.

Als Anerkennung ihrer langjährigen Dienste und für ihren „herausragenden Beitrag zur Bewältigung sozialer Aufgaben“ überreichte der damalige Rektor der Universität, Heinrich Chantraine, Lisa Schmitt die Universitäts­medaille. Bei der offiziellen Feier in der Mensa, an der sämtliche Studentenwerksgeschäftsführer des Landes teilnahmen, beschenkte der Geschäftsführer des Heidelberger Studentenwerks Frau Schmitt mit einer goldenen Kelle und ernannte sie „als Anerkennung für die treue Fürsorge an der leiblichen Verpflegung der Studenten“ zur „Edlen von der goldenen Schöpfkelle“.

Übrigens ist Frau Schmitt nicht die einzige Mitarbeiterin des Studentenwerks, die diese hohe universitäre Auszeichnung erhielt: Neben ihrer Ehrenurkunde finden sich im Universitäts­archiv auch Unterlagen zur Verleihung der Universitäts­medaille an den langjährigen Mannheimer Geschäftsführer, Karlheinz Metzger, der das Studentenwerk von 1976 bis 2004 leitete.

Text: Dr. Sandra Eichfelder / Oktober 2019