Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

CHE-Master­ranking Wirtschafts­wissenschaften: Universität Mannheim mit BWL an der Spitze

Die Universität Mannheim hat im neu erschienenen Master-Hochschul­ranking erneut eine Spitzenposition unter Deutschlands Universitäten erlangt.

Pressemitteilung vom 6. Dezember 2017
Druckversion (PDF)

Die aktuelle Studierenden­befragung des Centrum für Hochschul­entwicklung (CHE) zeigt: Die Bewertungen für den Master im Fach BWL sind außerordentlich gut. Auch mit den Mastern in VWL und Wirtschafts­informatik sind die Studierenden zufrieden.

Im aktuellen Online-Ranking hat das CHE die Urteile von Master­studierenden veröffentlicht, die im Zeitraum von April bis Juli 2017 befragt wurden. Untersucht wurden die Studien­situation insgesamt, ob die Abschlüsse in angemessener Zeit erfolgen, die internationale Ausrichtung des Studiums, der Übergang zum Master­studium und der Wissenschafts­bezug.

In all diesen fünf Kategorien erreicht die Universität Mannheim im Fach BWL als einzige staatliche Universität neben der Universität Göttingen ausschließlich Spitzen­bewertungen und setzt sich damit deutschland­weit an die Spitze.

Im Fach VWL platz­iert sie sich in drei Kategorien in der Spitzen­gruppe, im Fach Wirtschafts­informatik wird die Internationale Ausrichtung als sehr gut bewertet.

Das CHE-Ranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Studierende an mehr als 300 Universitäten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden werden hierfür regelmäßig vom Centrum für Hochschul­entwicklung befragt. Die Ergebnisse des Rankings sind online unter http://ranking.zeit.de/che2016/de/masterranking verfügbar sowie in der aktuellen Print-Ausgabe des Magazins ZEIT Campus.

Kontakt:
Katja Bär
Leiterin Kommunikation und Fundraising
Pressesprecherin
Universität Mannheim
Tel. +49 (0) 621 / 181–1013
E-Mail: baer uni-mannheim.de