Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Times Higher Education Ranking by Subject: Mannheim deutschland­weit auf Platz 1 in Wirtschafts- und Sozial­wissenschaften

Deutschland­weit Platz 1 und weltweit Platz 33 in den Bereichen Wirtschafts­wissenschaften und Sozial­wissenschaften

Pressemitteilung vom 18. Oktober 2018
Druckversion (PDF)

Nach ihrem sehr guten Ergebnis im kürzlich erschienenen Times Higher EducationWorld University Ranking schneidet die Universität Mannheim nun auch in den fach­bezogenen Einzelrankings hervorragend ab, beweist ihre Klasse in ihren Kernfächern und lässt die anderen deutschen Universitäten hinter sich. In den Bereichen Wirtschafts­wissenschaften und Sozial­wissenschaften erreicht die Universität Mannheim im weltweiten Vergleich jeweils als beste deutsche Universität Platz 33, europaweit platz­iert sie sich jeweils auf Rang 8. Im weltweiten Vergleich konkurriert die Universität Mannheim mit Universitäten wie dem Massachusetts Institute of Technology, Stanford und Harvard.

Der Rektor der Universität Mannheim, Prof. Dr. Thomas Puhl, sagt: „Es freut mich sehr, dass wir unsere Spitzenposition unter den deutschen Universitäten verteidigen konnten und die Universität Mannheim auch in Europa weiterhin zu den ersten Adressen für Wirtschafts- und Sozial­wissenschaften gehört. Auf diesem Erfolg dürfen wir uns jedoch nicht ausruhen, denn die Konkurrenz wird stärker. Wir müssen sehen, wie wir auch mit privaten Mitteln unsere Forschung weiter stärken können und noch sichtbarer machen, welche gesellschaft­liche und wirtschaft­liche Relevanz unsere Themen auch für den Standort Deutschland haben.“

Das THE World University Ranking ist das weltweit einzige Ranking, das forschungs­intensive Universitäten in ihren Kernaufgaben Lehre, Forschung, Forschungs­einfluss, Wissenstransfer und Internationalisierung insgesamt bewertet. Für die aktuelle Ausgabe des Rankings wurden 1.250 Universitäten weltweit untersucht, davon 47 aus Deutschland. Die Ergebnisse beruhen auf Befragungen von Wissenschaft­lern sowie Zitationen aus wissenschaft­lichen Veröffentlichungen und statistischen Erhebungen, die von den Hochschulen zur Verfügung gestellt werden. Es gehört seit Jahren zu den international anerkanntesten Rankings im Hochschul­bereich.

Kontakt:
Katja Bär
Leitung Kommunikation und Fundraising
Pressesprecherin
Universität Mannheim
Tel.: +49 621 181-1013
E-Mail: baer(at)uni-mannheim.de