Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Alfred-Delp-Gedenkvorlesung zur Bedeutung des christlich-motivierten Widerstands gegen den Nationalsozialismus

Pressemitteilung vom 5. September 2018
Druckversion (PDF)

Am 12. September hält Landes­bischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh an der Universität Mannheim eine Alfred-Delp-Gedenkvorlesung zur Bedeutung des christlich motivierten Widerstands gegen den Nationalsozialismus für die heutige Zeit. Die Vorlesung findet um 17:15 Uhr im Schloss Ostflügel, Hörsaal SN 169 (1. Stock) statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Die seit 2009 stattfindende und vom Historischen Institut der Universität Mannheim und der Alfred-Delp-Gesellschaft Mannheim organisierte Vorlesung erinnert an den während des Nationalsozialismus ermordeten Jesuitenpater Alfred Delp, der innerhalb des „Kreisauer Kreises“ die Position der katholischen Soziallehre vertrat. Mit der Vorlesung soll die Erinnerung an den Widerstand wachgehalten, sowie sein ethisches Fundament und seine Vielschichtigkeit und Bandbreite sichtbar gemacht werden. Die Vorlesung möchte zudem die Aktualität des Themas in einer multikulturellen Gesellschaft thematisieren.

Kontakt:
Prof. Dr. Angela Borgstedt
Historisches Institut
Universität Mannheim
Tel.: 0621 181- 3682
E-Mail: angela.borgstedt(at)uni-mannheim.de

Katja Bär
Leitung Kommunikation und Fundraising
Pressesprecherin
Universität Mannheim
Tel. +49 621 181-1013
E-Mail: baer(at)uni-mannheim.de