Wie kann ich mir den VPN-Client der Uni Mannheim installieren?

Einige Dienste wie Bibliotheksdatenbanken oder FileService stehen nur als gesicherte Verbindung auf dem Campus zur Verfügung. Für den Zugriff von zu Hause oder unterwegs wird eine VPN-Verbindung zur Universität benötigt.

  • Installation VPN-Client unter Windows

    Schritt 1 - Start
    Öffnen Sie einen Webbrowser und rufen Sie vpn.uni-mannheim.de auf 


    Schritt 2 - Login
    Loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung, also Ihrem Usernamen und Passwort ein. Falls Sie anstelle Ihres Passworts ein WLAN- bzw. VPN-Passwort gesetzt haben, geben Sie bitte dieses als Passwort an.

    Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
    Hier können Sie es unter Angabe Ihrer Benutzerkennung und Sicherheitsfrage ändern: Passwort zurücksetzen

    Haben Sie Passwort und Benutzerkennung vergessen?
    Bitte wenden Sie sich an unseren Support unter 0621 181-2000 oder per E-Mail an rumsupport(at)uni-mannheim.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


    Schritt 3 - Download VPN-Client
    Auf „Download for Windows“ klicken.


    Schritt 4 - Speichern VPN-Client
    Die angebotene Datei abspeichern.


    Schritt 5: Installation VPN-Client
    Die her­untergeladene Datei mit Doppelklick ausführen.


    Schritt 6 - Installation
    6.1. Bitte führen Sie den Installations­prozess durch, indem Sie auf „Next“ klicken.

    6.2. Bitte stimmen Sie der Lizenz­vereinbarung im Rahmen des Installations­prozesses zu.

    6.3. Starten Sie nun die Installation durch Klick auf „Install“.

    6.4. Schließen Sie den Installations­prozess durch Klick auf „Finish“ ab.


    Schritt 7 - Ausführen VPN-Client
    Nun führen Sie bitte den Cisco-Anyconnect-Secure-Mobility-Client aus.


    Schritt 8 - Aufbauen der VPN-Verbindung
    Bitte tragen Sie nun in das Feld „vpn.uni-mannheim.de“ ein und verbinden Sie sich mit „Connect“.


    Schritt 9 - Aufbauen VPN-Verbindung
    9.1. Login: n einem neuen Fenster wird der Username und das dazugehörige Passwort abgefragt. Falls ein WLAN- bzw. VPN-Passwort gesetzt wurde, bitte dieses verwenden.

    9.2. Profil: In einem neuen Fenster wird der Username und das dazugehörige Passwort abgefragt. Falls ein WLAN- bzw. VPN-Passwort gesetzt wurde, bitte dieses verwenden.

    Es stehen nun zwei Profile zur Auswahl:

    1. WebVPN: Dies ist das Standard-Profil. Mit diesem Profil wird der komplette Internetverkehr durch den VPN-Tunnel geleitet. Sie benötigen dieses Profil, wenn Sie Bibliotheksdatenbanken nutzen. 

    2. WebVPN-Split: Mit diesem Profil wird nur Datenverkehr zur Universität durch den VPN-Tunnel geleitet. Das bedeutet für Sie, dass nicht mehr Ihr gesamter Internetverkehr durch den VPN-Tunnel geleitet wird, so dass Ihre Verbindung vergleichsweise schneller ist. Wir empfehlen diese Einstellung für Mitarbeiter der Universität. Beachten Sie bitte, dass hier kein Zugriff auf die Bibliotheksdatenbanken möglich ist.

    Nach der Eingabe von Username / Passwort drücken Sie auf „Ok“. Danach wird die VPN-Verbindung aufgebaut.


    Schritt 10 - Bestehende VPN-Verbindung
    Nachdem die VPN Verbindung aufgebaut wurde, verschwindet das Fenster automatisch in den Hintergrund. In der Taskleiste finden Sie nun ein „Weltkugel-Symbol mit einem Schloss“.


    Schritt 11: Das Verbindungs-Fenster
    Mit einem Doppelklick auf dieses Symbol öffnet sich das Anyconnect-Fenster. In diesem Fenster können Sie die Verbindung auch wieder trennen

  • Installation VPN-Client unter macOS

    Schritt 1: Start
    Öffnen Sie einen Webbrowser und rufen vpn.uni-mannheim.de auf.


    Schritt 2 - Login
    Loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung, also Ihrem Usernamen und Passwort ein. Falls Sie anstelle Ihres Passworts ein WLAN bzw. VPN Passwort gesetzt haben, geben Sie bitte dieses als Passwort an

    Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
    Hier können Sie es unter Angabe Ihrer Benutzerkennung und Sicherheitsfrage ändern: Passwort zurücksetzen

    Haben Sie Passwort und Benutzerkennung vergessen?
    Bitte wenden Sie sich an unseren Support unter 0621 181-2000 oder per E-Mail an rumsupport(at)uni-mannheim.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


    Schritt 3 - Download VPN-Client
    Auf „Download for macOS“ klicken.


    Schritt 4 - Speichern VPN-Client
    Die angebotene Datei abspeichern.


    Schritt 5: Installation VPN-Client
    Die her­untergeladene Datei mit Doppelklick ausführen.


    Schritt 6 - Installation
    Bitte führen Sie den Installations­prozess durch, indem Sie auf „Continue“ klicken.

    6.1. Bitte lesen Sie die Lizenz­vereinbarung im Rahmen des Installations­prozesses und klicken Sie auf „Continue“.

    6.2. Bitte stimmen Sie der Lizenz­vereinbarung im Rahmen des Installations­prozesses zu.

    6.3. Starten Sie nun die Installation durch Klick auf „Install“.

    6.4. Die Installation wird durchgeführt.


    Schritt 7 - Ausführen VPN-Client
    Nun führen Sie bitte den Cisco-Anyconnect-Secure-Mobility-Client aus.


    Schritt 8 - Aufbauen der VPN-Verbindung
    Bitte tragen Sie nun in das Feld „vpn.uni-mannheim.de“ ein und verbinden Sie sich mit „Connect“.


    Schritt 9 - Aufbauen VPN-Verbindung: Login
    In einem neuen Fenster wird der Username und das dazugehörige Passwort abgefragt. Falls ein WLAN bzw. VPN Passwort gesetzt wurde, bitte dieses verwenden.

    Es stehen nun zwei Profile zur Auswahl:

    1. WebVPN: Dies ist das Standard-Profil. Mit diesem Profil wird der komplette Internetverkehr durch den VPN-Tunnel geleitet. Sie benötigen dieses Profil, wenn Sie Bibliotheksdatenbanken nutzen. 

    2. WebVPN-Split: Mit diesem Profil wird nur Datenverkehr zur Universität durch den VPN-Tunnel geleitet. Das bedeutet für Sie, dass nicht mehr Ihr gesamter Internetverkehr durch den VPN-Tunnel geleitet wird, so dass Ihre Verbindung vergleichsweise schneller ist. Wir empfehlen diese Einstellung für Mitarbeiter der Universität. Beachten Sie bitte, dass hier kein Zugriff auf die Bibliotheksdatenbanken möglich ist.

    Nach der Eingabe von Username / Passwort drücken Sie auf „Ok“. Danach wird die VPN-Verbindung aufgebaut.


    Schritt 10 - Bestehende VPN-Verbindung
    Nachdem die VPN Verbindung aufgebaut wurde, verschwindet das Fenster automatisch in den Hintergrund. In der Taskleiste finden Sie nun ein „Weltkugel-Symbol mit einem Schloss“.


    Schritt 11: Das Verbindungs-Fenster
    Mit einem Doppelklick auf dieses Symbol öffnet sich das Anyconnect-Fenster. In diesem Fenster können Sie die Verbindung auch wieder trennen.

  • Installation VPN-Client unter Android

    Schritt 1 - Google PlayStore
    Öffnen Sie den Google PlayStore.


    Schritt 2 - Cisco AnyConnect
    Suchen Sie nach „Cisco AnyConnect“.


    Schritt 3 - Installation
    Klicken Sie auf „Installieren“.


    Schritt 4 - Öffnen
    Nach der Installation klicken Sie auf „Öffnen“.


    Schritt 5 - Lizenzbedingungen 
    Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen.


    Schritt 6 - Zugriff erlauben
    Der Cisco AnyConnect Client benötigt Zugriff auf System­informationen. Diese müssen Sie bestätigen und zulassen.


    Schritt 7 - VPN Verbindung
    Nun kann die VPN Verbindung eingerichtet werden.

    7.1. Klicken Sie dazu auf „Verbindungen“.

    7.2. Nun müssen die Details der VPN-Verbindung eingegeben werden.

    7.3. Definieren Sie eine Beschreibung für die Verbindung z.B. Universität Mannheim.

    7.4. Geben Sie Serveradresse „vpn.uni-mannheim.de“ an.

    7.5. Klicken Sie auf „Fertig“.

    7.6. Die VPN-Verbindung ist nun eingerichtet.


    Schritt 8 - VPN Verbindung starten
    Nun können Sie die VPN Verbindung mit dem Schieberegler starten.


    Schritt 9 - VPN Zugangsdaten
    In dem neuen Fenster wird der Username und das dazugehörige Passwort abgefragt. Falls WLAN/VPN Passwort gesetzt ist dementsprechend dieses verwenden. 

    Es stehen zwei Profile zur Auswahl:

    1. WebVPN: Ist das Standard Profil. Mit diesem Profil wird der komplette Internetverkehr durch den VPN-Tunnel geleitet. Dieses Profil wird benötigt falls Sie Bibliotheksdatenbanken nutzen.

    2. WebVPN-Split: Mit diesem Profil wird nur Datenverkehr zur Universität durch den VPN-Tunnel geleitet.


    Schritt 10 - VPN Verbindung starten
    Das Android System frägt Sie nun ob es in Ordnung ist, dass der Cisco AnyConnect Client eine VPN-Verbindung startet.


    Schritt 11 - Erfolgreich verbunden
    Danach sind Sie verbunden.


  • Installation VPN-Client unter iOS

    Schritt 1 - AppStore öffnen
    Öffnen Sie den Apple AppStore.


    Schritt 2 - Cisco AnyConnect suchen
    Suchen Sie nach „Cisco AnyConnect“.


    Schritt 3 - Installieren
    Klicken Sie auf „Installieren“.


    Schritt 4 - Programm öffnen
    Nach der Installation klicken Sie auf „Öffnen“.


    Schritt 5 - VPN Verbindung
    Nun kann die VPN Verbindung eingerichtet werden.

    5.1. Klicken Sie dazu auf „Verbindungen“.

    5.2. Klicken Sie nun auf „VPN-Verbindung hinzufügen“.

    5.3. Nun müssen die Details der VPN-Verbindung eingegeben werden. Definieren Sie eine Beschreibung für die Verbindung, z.B. Universität Mannheim. Geben Sie Serveradresse „vpn.uni-mannheim.de“ an.

    5.4. Klicken Sie auf „Speichern“.

    5.6. iOS fragt nun, ob der Anyconnect Client ein Profil hinzufügen darf. Bestätigen Sie dies mit „Allow“.

    5.7. Dies müssen Sie nun noch mit dem „iPhone-Code“ bestätigen.

    5.8. Die VPN-Verbindung ist nun eingerichtet. Sie können Sie die VPN Verbindung mit dem Schieberegler starten.


    Schritt 6 - Login
    In dem neuen Fenster wird der Username und das dazugehörige Passwort abgefragt.

    Es stehen zwei Profile zur Auswahl:

    1. WebVPN: Ist das Standard Profil. Mit diesem Profil wird der komplette Internetverkehr durch den VPN-Tunnel geleitet. Dieses Profil wird benötigt falls Sie Bibliotheksdatenbanken nutzen.

    2. WebVPN-Split: Mit diesem Profil wird nur Datenverkehr zur Universität durch den VPN-Tunnel geleitet.

    Sie sind dann verbunden.

     


  • Häufige Fragen und Fehler

    Die Installation des AnyConnect Clients funktioniert nicht: 

    Fehlermeldung
    „The VPN client agent was unable to create the interprocess communication depot“

    Mögliche Ursache
    Auf einem bzw. mehreren Netzwerkinfaces ist die „Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung“ aktiviert.

    Lösung
    „Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung“ deaktivieren.
    1. Systemsteuerung ► Netzwerk- und Freigabecenter starten 
    2. Rechte Maustaste auf Netzwerkadapter LAN-Verbindung / Drahtlos­netzwerkadapter ► Eigenschaften ► Nun den Reiter „Freigabe“ öffnen und ein eventuell gesetztes Häkchen entfernen. ► Bei „Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, diese Verbindung des Computers als Internetverbindung zu verwenden“ OK-Button klicken.

    Auf einige Onlinebibliotheken kann via VPN nicht zugegriffen werden:

    Mögliche Ursache
    Dies kann mehrere Ursachen haben (falsches VPN-Profil / Lizenzbedingungen des Verlages)

    Lösung
    1. Möglichkeit: Sie müssen vor dem Verbinden das „WebVPN“ Profil auswählen. Mit dem „WebVPN-Split“ Profil haben Sie keinen Zugriff auf die Onlinebibliotheken.
    2. Möglichkeit: Siehe „Hinweis zur Datenbanknutzung“ (https://www.bib.uni-mannheim.de/datenbanknutzung/)

    Welche Daten gehen über den VPN-Tunnel, wenn ich mich mit dem VPN der Universität verbinde?

    Sie können vor dem Verbinden selbst entscheiden welche Daten über den VPN-Tunnel gehen. Ihnen stehen zwei VPN-Profile zur Verfügung:

    Profil 1: WebVPN
    Dies ist das Standard­profil. Wollen bzw. müssen Sie auf Onlinebibliotheken zugreifen, müssen Sie dieses Profil verwenden. 
    Bei diesem Profil wird der komplette Internetverkehr bzw. alle Daten durch den VPN-Tunnel gesendet. Ausnahme sind private Netzwerk­bereiche (z.B. 192.168.X.X / 10.x). So können Sie z.B. trotz VPN-Verbindung ihren Netzwerkdrucker nutzen.

    Profil 2: WebVPN-Split
    Bei diesem Profil wird nur der Internetverkehr bzw. die Daten zur Universität Mannheim durch den VPN-Tunnel gesendet. Der restliche Internetverkehr wird nicht durch den VPN-Tunnel gesendet.

    Beim Verbinden mit dem Ciscco AnyConnect erscheint folgende Fehlermeldung: „The following Certificate received from the Server could not be verified“:

    Problem
    Der AnyConnect-Client sucht auf dem Betriebs­system an unterschiedlichen Stellen nach gültigen SSL-Stammzertifikaten. Leider sind die SSL-Stammzertifikate bei verschiedenen Linux-Distributionen nicht immer an der gleichen Stelle abgelegt. Aus diesem Grund kann es sein, dass beim Verbinden kein passendes SSL-Stammzertifikat gefunden werden kann und die o.g. Fehlermeldung erscheint.

    Lösung 
    Der Cisco AnyConnect Client unter Linux verwendet folgendes Verzeichnis "/opt/.cisco/certificates/ca“ für die SSL-Stammzertifikate. Es muss ein symbolischer Link vom „T-TeleSec GlobalRoot Class 2“ SSL-Stammzertifikat in diesem Verzeichnis
    angelegt werden.

    1. cd /opt/.cisco/certificates/ca  
    2. ln -s /etc/ssl/certs/T-TeleSec_GlobalRoot_Class_2.pem


Download VPN-Clients oder -Profile und Zertifikate

Sie möchten einen VPN-Client beziehungs­weise ein Profil oder Zertifikat her­unterladen?

Download angebotene VPN-Clients

Download VPN-Profile und Zertifikate