Schlossbühne im Ehrenhof

Auf der Schlossbühne präsentieren die Kooperations­partner SWR, Schatzkistl und Music Commission Mannheim verschiedene Künstler am Abend:

    Programm

  • 18:00 Uhr: Universitäts­chor Mannheim

    Der Chor der Universität Mannheim eröffnet das Programm auf der Hauptbühne. Dirigent der rund 80 Chor­mitglieder ist Jürgen Weisser.

  • 18:25 Uhr: Erstsemesterbegrüßung

    Professor Dr. Ernst-Ludwig von Thadden, Rektor der Universität Mannheim, wird das 15. Mannheimer Schlossfest zusammen mit dem Mannheimer Bürgermeister Michael Grötsch eröffnen.

    Gleichzeitig dient das festliche Ambiente als Begrüßungs-veranstaltung der Erstsemester 2018, die mit ihren Eltern und Freunden zum Schlossfest eingeladen sind. In diesem Rahmen werden auch die AStA-Vorsitzenden Sebastian Gabel, Hilke Viehöfer-Jürgens und Leon Heckmann die neuen Studierenden an der Universität Mannheim willkommen heißen.

  • 19:05 Uhr: Jeden Tag Silvester

    Bertram Ulrich, Niclas Jawinsky und Tom Rieken lernten sich 2008 kennen, später stieß Till Krohn als viertes Band­mitglied hinzu. Unter dem Bandnamen „Copy Paste“ coverten die drei zunächst Lieder von Interpreten wie Lenny Kravitz oder Jan Delay, entwickelten jedoch nach und nach auch erste eigene Songs. Nach der Umbenennung zu „Jeden Tag Silvester“ brachte die Band ihre erste EP mit dem Namen Sie werden von uns erzählen heruas. 

    2012 und 2013 waren Jeden Tag Silvester die Vorgruppe bei einigen Konzerten von Silbermond. 2014 erschien dann ihr erstes Studioalbum. Beim Bundes­vision Song Contest 2015 trat die Band mit dem Lied Dein Glück für das Bundes­land Schleswig-Holstein an und belegte den zehnten Platz. Im Februar 2017 erschien ihr zweites Studioalbum Geisterjägerstadt, das es auf Anhieb in die Charts mehrerer Download-Portale schaffte. Insbesondere das gleichnamige Lied erhielt große Aufmerksamkeit und erreichte binnen kurzer Zeit hohe Streaming-Zahlen.

  • 20:00 Uhr: SWR3 präsentiert: Das Lumpenpack

    Mix aus Musik und Comedy: Sie waren letztes Jahr auch schon beim SWR3 Comedy Festival mit dabei. Kennel und Meyer stammen aus der Poetry-Slam-Szene; Kennel gewann zweimal die bayerischen Meisterschaften im Poetry Slam (2012 und 2013), Jonas die rheinlandpfälzischen Landes­meisterschaften 2013. Seit 2012 sind sie gemeinsam als Das Lumpenpack unterwegs, zuerst auf deutschen Poetry-Slam-Bühnen, dann als Singer-Songwriter. Im Dezember 2013 erschien ihre erste CD Steil-geh-LP. Seitdem hatten sie zahlreiche Auftritte auf Comedy-Festivals, in Fernseh- und Radiosendungen und im Rahmen ihrer ausgedehnten Steil-geh-Tour. Ihr zweites, 2015 veröffentlichtes Album trägt den Titel Steil II. Im März 2017 wurden sie die ständige Band in der Fernsehsendung Nightwash.

    Das Lumpenpack singen Lieder zur Gitarre und erzählen Geschichten und Gedichte, mal mit brachialem Humor, mal mit Hintersinn. In ihren komödiantischen Liedern verarbeiten sie die Ernüchterung im Alter von Ende Zwanzig, nach der großen Party-Phase des Lebens. Ein Merkmal ihrer Konzerte ist das ausgiebige Werfen mit Konfetti.

    YouTube

  • 21:00 Uhr: Band Support Mannheim präsentiert: Cinemagraph

    Einen Slot auf der Hauptbühne hat sich die Band Cinemagraph im Publikumsvoting des Bandsupport Abschlusskonzerts der Popakademie Mannheim gesichert. Die vier Mannheimer Jungs begeistern ihre Fans mit einer unkonventionell frischen Mischung aus Indie Rock, Alternative und Britpop. Insider kennen Cinemagraph bereits vom Maifeld Derby Festival, wo sie als Eröffnungs­act auf der Hauptbühne überzeugten. Bei diesen hitverdächtigen Melodien und dynamische Rhythmen kann keiner widerstehen, tief Luft zu holen und laut mitzusingen!

    Facebook  Instagram  Spotify  YouTube

  • 22:15 Uhr: KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar präsentiert: Mumuvitch Disco Orkestar

    Die Zeiten, in denen das Ensemble vornehmlich Balkan-Beats und Ska-Klischees zelebrierte sind längst vorbei. In den zehn Jahren ihres Bestehens hat die Band aus Mannheim ihren ganz eigenen Weg eingeschlagen – und dabei immer mehr zu sich selbst gefunden. Zwar lassen Sie sich nach wie vor von Kulturen aus aller Welt inspirieren, der individuelle musikalische Hintergrund der Musiker – sei es Hip Hop, Rock, Jazz, oder sogar Klassik – ist dabei aber stets deutlich zu spüren.

    Wenn die zehn Damen und Herren des Mumuvitch Disko Orkestar auf der Bühne zu einem bebenden Klangkörper verschmelzen und ihrer unbändigen Spielfreude freien Lauf lassen, gibt es auch im Publikum kein Halten mehr. Alles hüpft und wirbelt umher; fremde Menschen liegen sich in den Armen. Wer ein Konzert des Mumuvitch Disko Orkestar hinter sich hat, ist verschwitzt, ausgelassen und glücklich – und ein wenig irritiert.

    Facebook  Youtube