DE / EN

Covid-19 Sonderregelungen

Zutritt zu den Sportanlagen
Der Zutritt zu den Sportanlagen unterliegt den jeweils tagesaktuell gültigen Regelungen der Corona-Schutz­verordnung. Aktuell ist der Zutritt nur möglich für:
Genesene: eine ärztliche Bescheinigung, dass eine Covid-19 Infektion (über PCR-Test bestätigt) mindestens 28 Tage und höchsten 6 Monate zurückliegt.
Geimpfte: den Nachweis über den vollen Impfschutz mittels Impfdokumentation.
Getestete: tagesaktuellen negativen COVID-19-Schnelltest. Der Test muss in einer Arztpraxis, Apotheke oder offiziellen Bürgerteststelle erfolgen und darf nicht älter als 24 Stunden sein. Das Testergebnis muss in gedruckter oder digitaler Form bescheinigt werden. Selbsttests sind nicht gültig.

3G-Nachweis/sicherer und vereinfach­ter Check-In
Um ab sofort den Check-In zu vereinfachen, könnt ihr euren 3G-Status bei uns im System hinterlegen. Dadurch müsst ihr euren 3G-Status nicht bei jedem Check-In erneut vorzeigen. Die Teilnahme an diesem Verfahren ist freiwillig, wir bitten euch jedoch sehr, davon Gebrauch zu machen, da wir dadurch Ablauf und Sicherheit beim Check-In deutlich verbessern können. Bei diesem Verfahren werden keine Informationen zur Art des 3G-Nachweises angegeben, vielmehr wird lediglich erfasst, dass ein 3G-Nachweis erbracht wurde und wie lange dieser gültig ist.

Distanzregeln einhalten – Körperkontakt unterlassen
Auf dem Gelände des Instituts für Sport und in den Sportstätten ist zu jeder Zeit ein Mindest­abstand von 1,50 m zu anderen Personen einzuhalten. Gut sichtbare Markierungen sorgen für die nötige Orientierung. Auf Händeschütteln, Abklatschen, in den Arm nehmen etc. wird komplett verzichtet.

Medizinischer Mund-und Nasenschutz
Es besteht eine Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes auf allen Verkehrs­wegen innerhalb der Gebäude, in Fluren, Treppenhäusern und Aufzügen sowie auf dem Weg bis zur Trainingsfläche, bzw. zum Spielfeld. Während der Sportausübung kann dieser abgelegt werden. Eine Tragepflicht besteht auch bei einem zwischenzeitlichen Toilettengang und beim Verlassen der Sportanlage. Als medizinischer Mund- und Nasenschutz sind dabei OP-Masken (vorzugsweise zertifiziert nach DIN EN 14683:2019-10) oder ein Atemschutz zu verstehen, der die Anforderungen der Standards FFP2 (DIN EN 149:2001), KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllt

Hygieneregeln einhalten – Desinfektion der Hände bei Eintritt und Verlassen der Sportstätte
Beim Betreten und Verlassen der Sportstätte müssen die Hände desinfiziert werden. Hierzu stehen Hand- und Desinfektions­mittelspender bereit. Auf das Berühren des Gesichtes mit den Händen sollte verzichtet werden. Die vorgeschriebene Husten- und Niesetikette ist einzuhalten.

Nur gesund trainieren
Teilnehmende, die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen oder Kontakt zu einer SARS-CoV-2 infizierten Person hatten, ist das Betreten des Sportgeländes untersagt und die Teilnahme am Sportkurs nicht gestattet.

Lüftung
Die Lüftungs­anlagen in den Sportstätten des Instituts werden mit 100% Außen- bzw. Frischluft betrieben. Zudem werden die Räume regelmäßig gelüftet, mindestens einmal je Stunde für mehrere Minuten als Stoßlüftung.

Hinweisschilder
Hinweisschilder sind deutlich sichtbar angebracht und weisen auf die Schutz­maßnahmen hin.

Aufenthalt in den Sportanlagen
Der Zutritt und Aufenthalt zu den Sportanlagen des Instituts ist nur mit gültiger Buchung 15 Minuten vor, während und 5 Minuten nach dem Training zulässig. Nach Kursbeginn ist kein Zutritt mehr möglich. Die Sportanlagen des Instituts sind nach Beendigung des Sportangebotes unverzüglich, unter Einhaltung des Mindest­abstands, zu verlassen. Achte hierbei generell auf den Mindest­abstand von 1,50 m.

Begrenzung der Teilnehmeranzahl
Für jedes Angebot ist die Teilnehmeranzahl festgelegt und durch die Buchung beschränkt. Die Teilnahme ist nur durch vorherige Anmeldung unter https://www.uni-mannheim.de/sport/sportprogramm möglich. Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sieht zwingend die Erfassung einer Telefonnummer zur Kontaktnachverfolgung vor, diese ist bei der Kursanmeldung zu hinterlegen.

Check-In
Der Check-In erfolgt mit der Buchungs­bestätigung des Tickets über den Scanner des am Tresen befindlichen „Check-In“- PC. Ohne Ticket kein Zutritt zu den Sportanlagen.

Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen – in Sportkleidung zum Training gehen
Die Nutzung von Duschen und Umkleiden ist nicht erlaubt, lediglich der Gang zur Toilette und zum Waschbecken ist möglich. Teilnehmenden sollen bereits umgezogen und mit sauberen Wechselschuhen zum Training kommen. Eine Zone zum Wechseln der Schuhe ist vorhanden. Im Gesundheitszentrum E7 muss eine Isomatte oder ein Handtuch (Strandtuch-Größe) mitgebracht werden, welches die komplette Körperfläche bedeckt. Bei Angeboten im Freien empfehlen wir eigene Getränke und gegebenenfalls Sonnenschutz mitzubringen. In den Sportstätten besteht ein Glasflaschenverbot.

Toilettennutzung
Toiletten sind während dem Training zugänglich und dürfen maximal von einer Person aufgesucht werden. Die Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht auch bei einem zwischenzeitlichen Toilettengang.

Gerätedesinfektion
Geräte müssen vor und nach Benutzung von euch desinfiziert werden. Flächendesinfektions­mittel steht zur Verfügung.

Equipment
Sportequipment, wie Matten, Thera-Bänder oder ähnliche Kleingeräte, deren Kontaktflächen schlecht zu desinfizieren sind, werden nicht zur Verfügung gestellt. Bei Bedarf ist eigenes Equipment mitzubringen.

Fairness
Gebuchte Kursplätze sollten rechtzeitig storniert werden, sofern das Angebot nicht wahrgenommen werden kann.

Verantwortungs­bewusst handeln
Die nachhaltige Durchführung des Angebots steht und fällt mit dem rücksichtsvollen und verantwortungs­bewussten Handeln aller Beteiligten. Wir sind dabei dringend auf die Mithilfe aller, insbesondere bei der Einhaltung der besonderen Regeln, angewiesen. Den Anordnungen unserer Mitarbeitenden und Übungs­leiter*innen ist immer Folge zu leisten. Andernfalls müssen Teilnehmenden vom Sportangebot ausgeschlossen oder der Sportbetrieb vollends eingestellt werden.

Verlassen der Sportanlagen
Nach Beendigung des Trainings sind die Teilnehmenden angehalten, nacheinander die Hände zu desinfizieren und die Sportanlage zügig und einzeln mit dem nötigen Mindest­abstand zu verlassen.

In unserem Fitnessstudio sind zusätzlich zu den bereits genannten Hygienemaßnahmen noch folgende Punkte zu beachten:

Begrenzung der Teilnehmeranzahl
Der Zutritt zu unserem D2 FitnessGym ist nur möglich mit vorherhiger Buchung eines Trainings-Slots. Mehr dazu findet ihr unter D2 Fitnessgym.

Aufenthalt im Studio
Es können nur angemeldete Personen trainieren, es besteht zurzeit keine Möglichkeit eines angeleiteten Probetrainings. Das Studio ist nach Beendigung des Trainings unverzüglich, unter Einhaltung des Mindest­abstands, zu verlassen.

Umkleiden und Duschen – Komm umgezogen zum Training
Wir bitten euch bereits umgezogen zum Training zu erscheinen und das Studio auch so wieder zu verlassen. Eine Zone zum Wechseln der Schuhe ist vorhanden.

Toilettennutzung
Toiletten sind während dem Training zugänglich und dürfen maximal von einer Person aufgesucht werden. Für den Hinweg zur Toilette und zum Rückweg besteht eine Mund-Nasen-Bedeckungs­pflicht.