Beste-Köpfe-Portraits

In dieser neuen Rubrik stellen wir Ihnen künftig regelmäßig erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der Universität Mannheim vor, unsere „Besten Köpfe“.

  • Philipp Ortwein, Geschäftsführer von InstaFreight

    Nach seinem Bachelor­studium an der Ingolstadt School of Management, hat Ortwein 2009 seinen BWL-Master an der Universität Mannheim begonnen. Bereits während eines Auslands­semesters in Exeter gründete er seine erste Firma „exlock“, die Schließfächer an Studierende vermietete.

    Nach seinem Abschluss in Mannheim folgten der Karriere-Start bei der Strategie­beratung Bain & Company sowie Graduierten­programme in Harvard und Stanford. In 2016 gründete Ortwein in Berlin den digitalen Logistikdienstleister „InstaFreight“.

    InstaFreight ist mittlerweile eine führende digitale Logistikplattform für europäischen Landverkehr. Das Berliner Scale-up vereint in einer digitalen Plattform den Laderaum von über 25.000 Transport- und Logistik­unternehmen und ermöglicht Verladern den Zugriff auf diese Kapazitäten. Dadurch können wöchentlich zig tausend Transporte auf optimierte und transparente Weise durchgeführt werden.

    Philipp Ortwein ist heute zusammen mit Maximilian Schäfer Geschäftsführer von InstaFreight. Er erinnert sich gerne an seine Studien­zeit in Mannheim zurück, die für ihn als Gründer sehr prägend war. „Die Universität Mannheim ist ein sehr inspirierendes Umfeld, das akademische Spitzenklasse und Unternehmergeist vereint und den Grundstein für meine unternehmerische Laufbahn gelegt hat. Ich stehe noch heute mit vielen Kommilitonen und Lehr­enden wie beispielsweise Herrn Prof. Dr. Woywode in Kontakt“, so Ortwein.