Foto: Elisa Berdica

Ihre Bachelor­bewerbung

Informationen für Internationale Bewerber (außerhalb der Europäischen Union und außerhalb des Europäischen Wirtschafts­raums) ohne deutsche Hochschul­zugangsberechtigung

Ablauf der Bewerbung

Sie benötigen folgende Unterlagen

  • Zulassungs­antrag

    Für eine vollständige Bewerbung benötigen Sie den ausgefüllten und im Original unterschriebenen Zulassungs­antrag. Den Zulassungs­antrag erhalten Sie als pdf-Dokument im Bewerbungs­portal, wenn Sie die Online-Bewerbung beendet haben. Wenn Sie während der Bewerbungs­phase im Ausland sind, empfehlen wir Ihnen, eine Vollmacht zu erteilen. 

  • Hochschul­zugangsberechtigung

    Wir benötigen eine amtlich beglaubigte Kopie Ihrer ausländischen Hochschul­zugangsberechtigung (zum Beispiel Matura oder Bakkalaureat). Ihre Hochschul­zugangsberechtigung legen Sie in der Originalsprache vor. Zusätzlich benötigen wir eine vereidigte Übersetzung der ausländischen Hochschul­zugangsberechtigung ins Deutsche oder Englische. Kopien der Übersetzung müssen Sie amtlich beglaubigen lassen.
    Mehr zur amtlichen Beglaubigung

    Ist Ihr ausländischer Schul­abschluss nicht ausreichend, um direkt ein Studium an der Universität Mannheim aufzunehmen, werden wir Sie – nach erfolgreicher Bewerbung – beim Studien­kolleg Heidelberg anmelden.

  • Nachweis von Deutsch­kenntnissen

    Sie müssen deutsche Sprach­kenntnisse auf der Niveaustufe C1 in amtlich beglaubigter Form nachweisen. 

  • Orientierungs­test

    Studien­interessierte (Bachelor) müssen Ihrer Bewerbung einen Nachweis über einen Studien­orientierungs­test beilegen. Auf diesem Nachweis werden keine Testergebnisse angezeigt. Er belegt nur, dass Sie den Orientierungs­test gemacht haben. Hier geht es zu den Tests:

    Was studiere ich?
    Mit dem Orientierungs­test finden Sie heraus, welches Studium zu Ihnen passt. Sie erhalten nach dem Test ein Teilnahme-Zertifikat.
    Was studiere ich?

    Studium-Interessentest
    Alternativ akzeptieren wir auch den Nachweis über den Studium-Interessentest (SIT).

    Lehr­er­orientierungs­test
    Bewerber für das Lehr­amt (Bachelor of Education) und Bewerber für den Bachelor Wirtschafts­pädagogik müssen Ihrer Bewerbung einen Nachweis über den Lehr­er­orientierungs­test beilegen.

  • Nachweis von Vor­studien­zeiten in Deutschland

    Wir müssen Ihre gesamten Vor­studien­zeiten in Deutschland nachvollziehen können. Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei. Zum Beispiel:

    • Immatrikulations­bescheinigung
    • Exmatrikulations­bescheinigung
    • Studien­buch
    • Studien­verlaufs­bescheinigung

    Wenn Sie bereits in einem Studien­gang mit ähnlichen Inhalten eingeschrieben waren, brauchen wir von Ihnen eine Unbedenklichkeits­bescheinigung

  • Nachweis von Vor­studien­zeiten im Ausland

    Um Ihre Studien­zeiten im Ausland nachvollziehen zu können, benötigen wir offizielle Nachweise der Hochschule in amtlich beglaubigter Form. Sie müssen diese Nachweise in Originalsprache einreichen und uns zusätzlich eine vereidigte Übersetzung in Deutsch oder Englisch beilegen.

  • APS Zertifikat

    Bewerber, die in China, in der Mongolei oder Vietnam einen Schul-, beziehungs­weise Studien­abschluss erworben haben, brauchen das Zertifikat der jeweiligen Akademischen Prüfstelle (APS) im Original.

  • Lebenslauf

    Sie benötigen einen aktuellen und vollständigen tabellarischen Lebenslauf.

  • Motivations­schreiben

    Sie müssen Ihrer Bewerbung ein Motivations­schreiben in Deutsch beilegen. Darin begründen Sie, warum Sie genau diesen Studien­gang an der Universität Mannheim studieren möchten. Es sollte nicht länger als eine DIN-A4-Seite sein.

  • Nachweis von weiteren Sprach­kenntnissen

    Für folgende Bachelor­studien­gänge ist ein Nachweis von Sprach­kenntnissen erforderlich (Details entnehmen Sie bitte der jeweiligen Auswahlsatzung):

    • Betriebs­wirtschafts­lehre
    • Wirtschafts­informatik
    • Current English Linguistics and Literary Studies
  • Nachweis von außerschulischen Qualifikationen

    Bei vielen Studien­gängen bringen außerschulische Qualifikationen Pluspunkte im Auswahl­verfahren. Wir bieten Standard­belege in deutscher und englischer Sprache an, um Ihnen das Verfahren zu erleichtern beziehungs­weise einen Überblick über die erforderlichen Daten zu geben.

Häufige Fragen

  • Wie viele Bewerbungen kann ich abgeben?

    Sie können einen Hauptantrag und bis zu zwei Hilfsanträge stellen. Beachten Sie bitte, dass die Hilfsanträge nachrangig behandelt werden. 

  • Muss ich mich über Uni ASSIST bewerben?

    Die Universität Mannheim kooperiert nicht mit Uni ASSIST. Alle internationalen Bewerber bewerben sich direkt an der Universität Mannheim. 

  • Ich habe mich schon mal beworben. Brauchen Sie die Unterlagen erneut?

    Nach Abschluss des Bewerbungs­verfahrens müssen wir alle Unterlagen datenschutz­konform vernichten. Sie müssen uns also Ihre Unterlagen erneut zuschicken

  • Brauche ich bei mehreren Bewerbungen alle Unterlagen mehrmals?

    Wenn Sie sich für zwei oder drei Studien­gänge bewerben, brauchen wir jeden einzelnen Zulassungs­antrag mit allen notwendigen Unterlagen (im Bewerberportal finden Sie eine Checkliste). 

    Wir können jedoch bei Bewerbung B und C auf Beglaubigungen verzichten, sofern diese bei Antrag A vorliegen. Das heißt, liegt bei Antrag A die entsprechende beglaubigte Kopie, kann in Antrag B und C dieser Nachweis mit einer einfachen Kopie geführt werden. Schreiben Sie in diesem Fall auf das Deckblatt der Zulassungs­anträge B und C „Beglaubigte Kopien liegen bei Antrag A (Bewerbernummer)" und schicken Sie uns alle Anträge zusammen zu.
    Mehr zur amtlichen Beglaubigung

    Dieses Vorgehen ist nur möglich, wenn Sie uns alle Anträge zusammen einreichen, das heißt in einem Umschlag. Es ist nicht ausreichend, nur einen Satz der notwendigen Dokumente einzureichen, weil wir Ihre Unterlagen während des Vergabe­verfahrens an verschiedene Stellen weiterleiten (Fakultäten, Auswahl­kommission, Prüfungs­ausschuss).

  • Wie bekomme ich einen Platz im Studien­kolleg?

    1. Sie bewerben sich zunächst für Ihren Wunsch­studien­gang an der Universität Mannheim. Bitte beachten Sie, dass uns bereits zum Bewerbungs­schluss (15. Juli) ein Nachweis Ihrer Deutsch­kenntnisse auf C1 Niveau vorliegen muss.
    2. Anhand Ihrer Bewerbungs­unterlagen wird überprüft, ob Ihr Schul­abschluss einer deutschen Hochschul­zugangsberechtigung entspricht. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie in der Regel zunächst das Studien­kolleg absolvieren. Sie bekommen also – nach erfolgreicher Bewerbung – keine direkte Zulassung zum Studium, sondern werden zunächst am Studien­kolleg angemeldet. 
    3. Um in das Studien­kolleg aufgenommen zu werden, müssen Sie dort eine Aufnahme­prüfung ablegen, in der Ihre Deutsch­kenntnisse erneut überprüft werden.
    4. Nach einem Jahr Studien­kolleg erfolgt die Feststellungs­prüfung. Nach erfolgreich bestandener Feststellungs­prüfung können Sie sich an der Universität Mannheim einschreiben.

    Eine direkte Bewerbung am Studien­kolleg Heidelberg ist nicht möglich. 
    Weitere Informationen zum Studien­kolleg Heidelberg

  • Kann ich mein Bachelor­studium auf Englisch absolvieren?

    Die Universität Mannheim bietet keine rein englischsprachigen Bachelor­studien­gänge an. Deutsch­kenntnisse auf der Niveaustufe C1 sind immer verpflichtend. 

  • Ist es möglich, eine vorläufige Zulassung zu erhalten?

    Wir stellen für unsere Bachelor­studien­gänge keine vorläufigen Zulassungen aus. Alle Unterlagen, die für eine Zulassung an der Universität Mannheim erforderlich sind, müssen zum Bewerbungs­schluss vorliegen. Das bedeutet, dass auch der Deutschnachweis auf C1 Niveau bis zum Bewerbungs­schluss erforderlich ist.

  • Wie kann ich einen Fehler in meiner Bewerbung beheben?

    Falls Sie Fehler in Ihrem Antrag finden, können Sie diese auf dem Ausdruck handschriftlich ändern. Bitte markieren Sie die veränderten Daten deutlich. Wir werden die korrigierten Angaben in die Datenbank übernehmen, sobald Ihre Unterlagen hier eingetroffen sind. Es ist nicht notwendig, den Antrag zu löschen und einen neuen Antrag zu stellen!

    Wichtig: An der Antragswahl, das heißt an dem gewählten Studien­gang/an den gewählten Studien­gängen, sind im Nachhinein keine Änderungen mehr möglich. In diesem Fall müssen Sie Ihre Bewerbung löschen und eine neue Bewerbung starten.

  • Wie kann ich den Status meiner Bewerbung verfolgen?

    Ihren Status können Sie im Bewerberportal unter Anträge verwalten einsehen.

  • Wann werden die Bescheide verschickt?

    Der Versand der Zulassungs­bescheide für die ersten Fach­semester der Bachelor­studien­gänge erfolgt in der Regel ab Anfang August.

  • Worin unterscheiden sich der postalische und elektronische Bescheid?

    In der Onlinebewerbung werden Sie gefragt, ob Sie einen postalischen oder einen elektronischen Bescheid wünschen. Beide Bescheide sind identisch, das heißt, Sie erhalten genau den gleichen Bescheid, unabhängig davon, welche Versandart Sie bevorzugen. 
    Der elektronische Bescheid steht natürlich entsprechend schneller zur Verfügung. Sie erhalten eine E-Mail von uns, in der wir Sie darüber informieren, dass der Bescheid zum Download in Ihrem Bewerbungs­portal bereit steht. Wenn Sie im Ausland wohnen, sollten Sie auf den elektronischen Bescheid zurückgreifen.

  • Wann beginnt und endet die Vorlesungs­zeit?

    Als einzige staatliche Universität in Deutschland hat die Universität Mannheim internationale Semesterzeiten. Die Einführungs­wochen für Erstsemester und Austausch­studierende finden jeweils in der Woche vor Vorlesungs­beginn statt. Die Semesterzeiten im Überblick

Kontakt

Aleksandra Kendzia

Aleksandra Kendzia

Universität Mannheim
Dezernat II
Bewerbungs- und Zulassungs­stelle
L 1, 1 (Eingang B)
– Raum 158
68161 Mannheim
Tel.: +49 621 181-3517
Fax: +49 621 181-1229
E-Mail:
Sabine Strödter

Sabine Strödter

Universität Mannheim
Dezernat II
Bewerbungs- und Zulassungs­stelle
L 1, 1 (Eingang B)
– Raum 158
68161 Mannheim
Tel.: +49 621 181-1259
Fax: +49 621 181-1229
E-Mail: