Orientierungs­veranstaltung des Gasthörer- und Seniorenstudiums

Donnerstag, 10. Februar 2022 um 11:15 Uhr

Diese Online-Begrüßungs- und Informations­veranstaltung richtet sich an unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aber auch an alle interessierten Personen, die sich über das Gasthörer- und Seniorenstudium an der Universität Mannheim informieren möchten.

  • Begrüßung durch Frau Prof. Dr. Angela Borgstedt, Rektoratsbeauftragte für das Gasthörer- und Seniorenstudium
  • Einführung in das Gasthörer- und Seniorenstudium und Überblick über das Frühjahrssemester (Doris Lechner, Koordinatorin)
  • im Anschluss: Vortrag von Prof. Dr. Angela Borgstedt (Lehr­stuhl für Zeitgeschichte und Forschungs­stelle Widerstand) und Dr. Sandra Eichfelder (Universitäts­archiv):

    Hochschulen im NS. Die vertriebenen Dozentinnen und Dozenten
    Wie alle anderen Lebens­bereiche standen auch die Hochschulen und Universitäten mit Beginn der NS-Herrschaft vor tiefgreifenden Wandlungen. Einer der massivsten Eingriffe war das Vorgehen gegen missliebige Lehr­ende und Lernende, während sich in vielen Bereichen eine weitgehend willige ideologische Anpassung vollzog. Es kam zu zahlreichen Amtsenthebungen unter den Wissenschaft­lern sowie zu Repressalien und Relegationen in der Studierenden­schaft. Wie veränderten sich die Hochschulen nach der sogenannten „Machtergreifung“? Wie sah der Alltag für Lehr­ende und Studierende nach 1933 aus? Diesen Fragen wird der erste Teil des Vortrags nachgehen. Im zweiten Teil soll explizit auf das Schicksal der Lehr­enden und Studierenden der Handels­hochschule Mannheim nach der nationalsozialistischen Machtübernahme im Jahr 1933 eingegangen werden.

Nach Anmeldung unter gasthoerer uni-mannheim.de erhalten Sie den Zoom-Link zu der Veranstaltung per E-Mail zugeschickt.