Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Philosophische Fakultät (alle)

Important information concerning the courses of the School of Humanities

Please note:
The list of courses and lectures below is only intended for students at the School of Humanities. Students from other schools can only register for courses from the
University-wide electives.

To start the registration procedure please click on 'Details' behind the course title.

For further questions regarding all the courses offered by the School of Humanities,
please contact the departmental exchange coordinator:

incoming(at)phil.uni-mannheim.de

Germanistik

Einführung in die ältere deutsche Sprache und Literatur (Kurs 1) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lernziel:
Eigenständiger Umgang mit mittelhochdeutschen Texten.
Literatur:
Während des Seminars werden wir auf die Ausgabe

Hartmann von Aue: Erec. Herausgegeben von Manfred Günter Scholz. Übersetzt von Susanne Held. Frankfurt a. M 2007. (Deutscher Klassiker Verlag im Taschenbuch 20)

zurückgreifen.

Für die Vor- und Nachbereitung sprach- und literatur­wissenschaft­liche Grundlagen werden folgende Einführungen dienen:

Weddige, Hilkert: Einführung in die germanistische Mediävistik. 7. durchgesehene Auflage, München 2008 sowie

Weddige, Hilkert: Mittelhochdeutsch. Eine Einführung. 6. durchgesehene Auflage, München 2004.

Darüber hinaus wird eine Liste an Hilfsmitteln in der ersten Sitzung ausgeteilt und besprochen.
Lektor(en):
Sebastian Speth
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 12:00 - 13:30 EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Das Einführungs­seminar soll einen Einblick in die sprachlichen, semantischen, medialen und auch inhaltlichen Besonderheiten mittelalterlicher Literatur geben und damit das Verständnis für mittelhochdeutsche Texte und ihre Kontexte erleichtern und schärfen.

Neben der eher überblicksartigen Lektüreauswahl im Seminar wird seminarbegleitend der „Erec“ Hartmanns von Aue gelesen, ein höfischer Roman über den Artusritter und Königssohn Erec.
Einführung in die ältere deutsche Sprache und Literatur (Kurs 2) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lernziel:
Eigenständiger Umgang mit mittelhochdeutschen Texten.
Literatur:
Während des Seminars werden wir auf die Ausgabe

Hartmann von Aue: Erec. Herausgegeben von Manfred Günter Scholz. Übersetzt von Susanne Held. Frankfurt a. M 2007. (Deutscher Klassiker Verlag im Taschenbuch 20)

zurückgreifen.

Für die Vor- und Nachbereitung sprach- und literatur­wissenschaft­liche Grundlagen werden folgende Einführungen dienen:

Weddige, Hilkert: Einführung in die germanistische Mediävistik. 7. durchgesehene Auflage, München 2008 sowie

Weddige, Hilkert: Mittelhochdeutsch. Eine Einführung. 6. durchgesehene Auflage, München 2004.

Darüber hinaus wird eine Liste an Hilfsmitteln in der ersten Sitzung ausgeteilt und besprochen.
Lektor(en):
Sebastian Speth
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 13:45 - 15:15 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Das Einführungs­seminar soll einen Einblick in die sprachlichen, semantischen, medialen und auch inhaltlichen Besonderheiten mittelalterlicher Literatur geben und damit das Verständnis für mittelhochdeutsche Texte und ihre Kontexte erleichtern und schärfen.

Neben der eher überblicksartigen Lektüreauswahl im Seminar wird seminarbegleitend der „Erec“ Hartmanns von Aue gelesen, ein höfischer Roman über den Artusritter und Königssohn Erec.
Einführung in die ältere deutsche Sprache und Literatur (Kurs 3) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lernziel:
Eigenständiger Umgang mit mittelhochdeutschen Texten.
Literatur:
Während des Seminars werden wir auf die Ausgabe

Hartmann von Aue: Erec. Herausgegeben von Manfred Günter Scholz. Übersetzt von Susanne Held. Frankfurt a. M 2007. (Deutscher Klassiker Verlag im Taschenbuch 20)

zurückgreifen.

Für die Vor- und Nachbereitung sprach- und literatur­wissenschaft­liche Grundlagen werden folgende Einführungen dienen:

Weddige, Hilkert: Einführung in die germanistische Mediävistik. 7. durchgesehene Auflage, München 2008 sowie

Weddige, Hilkert: Mittelhochdeutsch. Eine Einführung. 6. durchgesehene Auflage, München 2004.

Darüber hinaus wird eine Liste an Hilfsmitteln in der ersten Sitzung ausgeteilt und besprochen.
Lektor(en):
Sina Kobbe
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 08:30 - 10:00 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Das Einführungs­seminar soll einen Einblick in die sprachlichen, semantischen, medialen und auch inhaltlichen Besonderheiten mittelalterlicher Literatur geben und damit das Verständnis für mittelhochdeutsche Texte und ihre Kontexte erleichtern und schärfen.

Neben der eher überblicksartigen Lektüreauswahl im Seminar wird seminarbegleitend der „Erec“ Hartmanns von Aue gelesen, ein höfischer Roman über den Artusritter und Königssohn Erec.
Einführung in die Literatur­wissenschaft, Tl. 2 (Doz.: Katja Holweck) (Kurs 1) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 4

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Prüfungs­art: Hausarbeit
----------
Der zweite Teil der „Einführung in die Literatur­wissenschaft“ wird in acht Parallelkursen mit gleichen Lehr­inhalten durchgeführt. Das Seminar gibt eine Einführung in das wissenschaft­liche Schreiben, literatur­wissenschaft­liche Arbeits­techniken und das Arbeiten mit Theorien und Methoden in der Literatur­wissenschaft.

Dazu gehören unter anderem folgende Aspekte:
die Identifikation und der Gebrauch von zitier­fähigen Ausgaben
die Verwendung von Handbüchern, Nachschlage- und Grundlagenwerken
die exemplarische Einübung in die Ermittlung von Forschungs­beiträgen (Recherchieren, Bibliografieren)
der Umgang mit Forschungs­beiträgen (Erfassung, Auswertung, Einordnung, Kritik)
formale und praktische Leitlinien für die Anfertigung eigener wissenschaft­licher Arbeiten (Hausarbeiten)
Im Zentrum steht das Verfassen einer  6-seitigen wissenschaft­lichen Hausarbeit, die parallel zum Seminar verfasst wird. Die Arbeit sowie ihre einzelnen Arbeits­schritte werden intensiv durch die DozentInnen betreut. Nach einer ersten Korrektur werden die Hausarbeiten zur Überarbeitung zurückgegeben und dann ein zweites Mal korrigiert und benotet.

Textgrundlage (bitte anschaffen):
die aktuellen Materialien zur Einführung in die Literatur­wissenschaft Teil II. (Erhältlich ab Februar 2018 auf ILIAS)
Burdorf/Fasbender/Moennighoff (Hg.): Metzler Lexikon Literatur. 3. Aufl. Stuttgart: Metzler 2007.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Rebecca Giebler: rgiebler@mail.uni-mannheim.de.
Einführung in die Literatur­wissenschaft, Tl. 2 (Kurs 2) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 4

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Rebecca Giebler
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 13:45 - 15:15 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Prüfungs­art: Hausarbeit
----------
Der zweite Teil der „Einführung in die Literatur­wissenschaft“ wird in acht Parallelkursen mit gleichen Lehr­inhalten durchgeführt. Das Seminar gibt eine Einführung in das wissenschaft­liche Schreiben, literatur­wissenschaft­liche Arbeits­techniken und das Arbeiten mit Theorien und Methoden in der Literatur­wissenschaft.

Dazu gehören unter anderem folgende Aspekte:
die Identifikation und der Gebrauch von zitier­fähigen Ausgaben
die Verwendung von Handbüchern, Nachschlage- und Grundlagenwerken
die exemplarische Einübung in die Ermittlung von Forschungs­beiträgen (Recherchieren, Bibliografieren)
der Umgang mit Forschungs­beiträgen (Erfassung, Auswertung, Einordnung, Kritik)
formale und praktische Leitlinien für die Anfertigung eigener wissenschaft­licher Arbeiten (Hausarbeiten)
Im Zentrum steht das Verfassen einer  6-seitigen wissenschaft­lichen Hausarbeit, die parallel zum Seminar verfasst wird. Die Arbeit sowie ihre einzelnen Arbeits­schritte werden intensiv durch die DozentInnen betreut. Nach einer ersten Korrektur werden die Hausarbeiten zur Überarbeitung zurückgegeben und dann ein zweites Mal korrigiert und benotet.

Textgrundlage (bitte anschaffen):
die aktuellen Materialien zur Einführung in die Literatur­wissenschaft Teil II. (Erhältlich ab Februar 2018 auf ILIAS)
Burdorf/Fasbender/Moennighoff (Hg.): Metzler Lexikon Literatur. 3. Aufl. Stuttgart: Metzler 2007.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Rebecca Giebler: rgiebler@mail.uni-mannheim.de.
Einführung in die Literatur­wissenschaft, Tl. 2 (Kurs 3) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 4

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Rebecca Giebler
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 15:30 - 17:00 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Prüfungs­art: Hausarbeit
----------
Der zweite Teil der „Einführung in die Literatur­wissenschaft“ wird in acht Parallelkursen mit gleichen Lehr­inhalten durchgeführt. Das Seminar gibt eine Einführung in das wissenschaft­liche Schreiben, literatur­wissenschaft­liche Arbeits­techniken und das Arbeiten mit Theorien und Methoden in der Literatur­wissenschaft.

Dazu gehören unter anderem folgende Aspekte:
die Identifikation und der Gebrauch von zitier­fähigen Ausgaben
die Verwendung von Handbüchern, Nachschlage- und Grundlagenwerken
die exemplarische Einübung in die Ermittlung von Forschungs­beiträgen (Recherchieren, Bibliografieren)
der Umgang mit Forschungs­beiträgen (Erfassung, Auswertung, Einordnung, Kritik)
formale und praktische Leitlinien für die Anfertigung eigener wissenschaft­licher Arbeiten (Hausarbeiten)
Im Zentrum steht das Verfassen einer  6-seitigen wissenschaft­lichen Hausarbeit, die parallel zum Seminar verfasst wird. Die Arbeit sowie ihre einzelnen Arbeits­schritte werden intensiv durch die DozentInnen betreut. Nach einer ersten Korrektur werden die Hausarbeiten zur Überarbeitung zurückgegeben und dann ein zweites Mal korrigiert und benotet.

Textgrundlage (bitte anschaffen):
die aktuellen Materialien zur Einführung in die Literatur­wissenschaft Teil II. (Erhältlich ab Februar 2018 auf ILIAS)
Burdorf/Fasbender/Moennighoff (Hg.): Metzler Lexikon Literatur. 3. Aufl. Stuttgart: Metzler 2007.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Rebecca Giebler: rgiebler@mail.uni-mannheim.de.
Einführung in die Literatur­wissenschaft, Tl. 2 (Doz.: Eva-Maria Obermann) (Kurs 4) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 4

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 08:30 - 10:00 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Prüfungs­art: Hausarbeit
----------
Der zweite Teil der „Einführung in die Literatur­wissenschaft“ wird in acht Parallelkursen mit gleichen Lehr­inhalten durchgeführt. Das Seminar gibt eine Einführung in das wissenschaft­liche Schreiben, literatur­wissenschaft­liche Arbeits­techniken und das Arbeiten mit Theorien und Methoden in der Literatur­wissenschaft.

Dazu gehören unter anderem folgende Aspekte:
die Identifikation und der Gebrauch von zitier­fähigen Ausgaben
die Verwendung von Handbüchern, Nachschlage- und Grundlagenwerken
die exemplarische Einübung in die Ermittlung von Forschungs­beiträgen (Recherchieren, Bibliografieren)
der Umgang mit Forschungs­beiträgen (Erfassung, Auswertung, Einordnung, Kritik)
formale und praktische Leitlinien für die Anfertigung eigener wissenschaft­licher Arbeiten (Hausarbeiten)
Im Zentrum steht das Verfassen einer  6-seitigen wissenschaft­lichen Hausarbeit, die parallel zum Seminar verfasst wird. Die Arbeit sowie ihre einzelnen Arbeits­schritte werden intensiv durch die DozentInnen betreut. Nach einer ersten Korrektur werden die Hausarbeiten zur Überarbeitung zurückgegeben und dann ein zweites Mal korrigiert und benotet.

Textgrundlage (bitte anschaffen):
die aktuellen Materialien zur Einführung in die Literatur­wissenschaft Teil II. (Erhältlich ab Februar 2018 auf ILIAS)
Burdorf/Fasbender/Moennighoff (Hg.): Metzler Lexikon Literatur. 3. Aufl. Stuttgart: Metzler 2007.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Rebecca Giebler: rgiebler@mail.uni-mannheim.de.
Einführung in die Literatur­wissenschaft, Tl. 2 (Doz.: Katja Holweck) (Kurs 5) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 4

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Prüfungs­art: Hausarbeit
----------
Der zweite Teil der „Einführung in die Literatur­wissenschaft“ wird in acht Parallelkursen mit gleichen Lehr­inhalten durchgeführt. Das Seminar gibt eine Einführung in das wissenschaft­liche Schreiben, literatur­wissenschaft­liche Arbeits­techniken und das Arbeiten mit Theorien und Methoden in der Literatur­wissenschaft.

Dazu gehören unter anderem folgende Aspekte:
die Identifikation und der Gebrauch von zitier­fähigen Ausgaben
die Verwendung von Handbüchern, Nachschlage- und Grundlagenwerken
die exemplarische Einübung in die Ermittlung von Forschungs­beiträgen (Recherchieren, Bibliografieren)
der Umgang mit Forschungs­beiträgen (Erfassung, Auswertung, Einordnung, Kritik)
formale und praktische Leitlinien für die Anfertigung eigener wissenschaft­licher Arbeiten (Hausarbeiten)
Im Zentrum steht das Verfassen einer  6-seitigen wissenschaft­lichen Hausarbeit, die parallel zum Seminar verfasst wird. Die Arbeit sowie ihre einzelnen Arbeits­schritte werden intensiv durch die DozentInnen betreut. Nach einer ersten Korrektur werden die Hausarbeiten zur Überarbeitung zurückgegeben und dann ein zweites Mal korrigiert und benotet.

Textgrundlage (bitte anschaffen):
die aktuellen Materialien zur Einführung in die Literatur­wissenschaft Teil II. (Erhältlich ab Februar 2018 auf ILIAS)
Burdorf/Fasbender/Moennighoff (Hg.): Metzler Lexikon Literatur. 3. Aufl. Stuttgart: Metzler 2007.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Rebecca Giebler: rgiebler@mail.uni-mannheim.de.
Einführung in die Literatur­wissenschaft, Tl. 2 (Kurs 6) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 4

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 12:00 - 13:30 405 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
Prüfungs­art: Hausarbeit
----------
Der zweite Teil der „Einführung in die Literatur­wissenschaft“ wird in acht Parallelkursen mit gleichen Lehr­inhalten durchgeführt. Das Seminar gibt eine Einführung in das wissenschaft­liche Schreiben, literatur­wissenschaft­liche Arbeits­techniken und das Arbeiten mit Theorien und Methoden in der Literatur­wissenschaft.

Dazu gehören unter anderem folgende Aspekte:
die Identifikation und der Gebrauch von zitier­fähigen Ausgaben
die Verwendung von Handbüchern, Nachschlage- und Grundlagenwerken
die exemplarische Einübung in die Ermittlung von Forschungs­beiträgen (Recherchieren, Bibliografieren)
der Umgang mit Forschungs­beiträgen (Erfassung, Auswertung, Einordnung, Kritik)
formale und praktische Leitlinien für die Anfertigung eigener wissenschaft­licher Arbeiten (Hausarbeiten)
Im Zentrum steht das Verfassen einer  6-seitigen wissenschaft­lichen Hausarbeit, die parallel zum Seminar verfasst wird. Die Arbeit sowie ihre einzelnen Arbeits­schritte werden intensiv durch die DozentInnen betreut. Nach einer ersten Korrektur werden die Hausarbeiten zur Überarbeitung zurückgegeben und dann ein zweites Mal korrigiert und benotet.

Textgrundlage (bitte anschaffen):
die aktuellen Materialien zur Einführung in die Literatur­wissenschaft Teil II. (Erhältlich ab Februar 2018 auf ILIAS)
Burdorf/Fasbender/Moennighoff (Hg.): Metzler Lexikon Literatur. 3. Aufl. Stuttgart: Metzler 2007.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Rebecca Giebler: rgiebler@mail.uni-mannheim.de.
Einführung in die Literatur­wissenschaft, Tl. 2 (Kurs 7) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 4

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 13:45 - 15:15 405 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
Prüfungs­art: Hausarbeit
----------
Der zweite Teil der „Einführung in die Literatur­wissenschaft“ wird in acht Parallelkursen mit gleichen Lehr­inhalten durchgeführt. Das Seminar gibt eine Einführung in das wissenschaft­liche Schreiben, literatur­wissenschaft­liche Arbeits­techniken und das Arbeiten mit Theorien und Methoden in der Literatur­wissenschaft.

Dazu gehören unter anderem folgende Aspekte:
die Identifikation und der Gebrauch von zitier­fähigen Ausgaben
die Verwendung von Handbüchern, Nachschlage- und Grundlagenwerken
die exemplarische Einübung in die Ermittlung von Forschungs­beiträgen (Recherchieren, Bibliografieren)
der Umgang mit Forschungs­beiträgen (Erfassung, Auswertung, Einordnung, Kritik)
formale und praktische Leitlinien für die Anfertigung eigener wissenschaft­licher Arbeiten (Hausarbeiten)
Im Zentrum steht das Verfassen einer  6-seitigen wissenschaft­lichen Hausarbeit, die parallel zum Seminar verfasst wird. Die Arbeit sowie ihre einzelnen Arbeits­schritte werden intensiv durch die DozentInnen betreut. Nach einer ersten Korrektur werden die Hausarbeiten zur Überarbeitung zurückgegeben und dann ein zweites Mal korrigiert und benotet.

Textgrundlage (bitte anschaffen):
die aktuellen Materialien zur Einführung in die Literatur­wissenschaft Teil II. (Erhältlich ab Februar 2018 auf ILIAS)
Burdorf/Fasbender/Moennighoff (Hg.): Metzler Lexikon Literatur. 3. Aufl. Stuttgart: Metzler 2007.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Rebecca Giebler: rgiebler@mail.uni-mannheim.de.
Einführung in die Literatur­wissenschaft, Tl. 2 (Kurs 8) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 4

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Joachim Franz
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 12:00 - 13:30 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Prüfungs­art: Hausarbeit
----------
Der zweite Teil der „Einführung in die Literatur­wissenschaft“ wird in acht Parallelkursen mit gleichen Lehr­inhalten durchgeführt. Das Seminar gibt eine Einführung in das wissenschaft­liche Schreiben, literatur­wissenschaft­liche Arbeits­techniken und das Arbeiten mit Theorien und Methoden in der Literatur­wissenschaft.

Dazu gehören unter anderem folgende Aspekte:
die Identifikation und der Gebrauch von zitier­fähigen Ausgaben
die Verwendung von Handbüchern, Nachschlage- und Grundlagenwerken
die exemplarische Einübung in die Ermittlung von Forschungs­beiträgen (Recherchieren, Bibliografieren)
der Umgang mit Forschungs­beiträgen (Erfassung, Auswertung, Einordnung, Kritik)
formale und praktische Leitlinien für die Anfertigung eigener wissenschaft­licher Arbeiten (Hausarbeiten)
Im Zentrum steht das Verfassen einer  6-seitigen wissenschaft­lichen Hausarbeit, die parallel zum Seminar verfasst wird. Die Arbeit sowie ihre einzelnen Arbeits­schritte werden intensiv durch die DozentInnen betreut. Nach einer ersten Korrektur werden die Hausarbeiten zur Überarbeitung zurückgegeben und dann ein zweites Mal korrigiert und benotet.

Textgrundlage (bitte anschaffen):
die aktuellen Materialien zur Einführung in die Literatur­wissenschaft Teil II. (Erhältlich ab Februar 2018 auf ILIAS)
Burdorf/Fasbender/Moennighoff (Hg.): Metzler Lexikon Literatur. 3. Aufl. Stuttgart: Metzler 2007.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Rebecca Giebler: rgiebler@mail.uni-mannheim.de.
Tutorium zur VL Einführung in die Sprach­wissenschaft (Kurs 1) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6 (insgesamt für die erfolgreiche Teilnahme an Vorlesung und Tutorium)
Mit dem Besuch des Tutoriums alleine können keine ECTS-Punkte erworben werden!

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Leonie Bröcher
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 15:30 - 17:00 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Die Veranstaltung „Einführung in die Synchrone Sprach­wissenschaft“ setzt sich aus 2 SWS Vorlesung und 2 SWS Tutorium zusammen. Studierende müssen sich im Online-Anmelde­verfahren jeweils separat für Vorlesung und Tutorium anmelden!
Das Tutorium vertieft den in der Vorlesung „Einführung in die synchrone Sprach­wissenschaft“ vermittelten Stoff und erprobt Methoden und Analysekategorien in Übungen. In den Tutorien können offene Fragen zur Vorlesung und zur Begleitlektüre in einer kleineren Gruppe geklärt werden. Die regelmäßige und aktive Teilnahme am Tutorium gehört zur erfolgreichen Teilnahme an der insgesamt 4-stündigen Veranstaltung.
Tutorium zur VL Einführung in die Sprach­wissenschaft (Kurs 2) (Einführungs­veranstaltung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6 (insgesamt für die erfolgreiche Teilnahme an Vorlesung und Tutorium)
Mit dem Besuch des Tutoriums alleine können keine ECTS-Punkte erworben werden!

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Leonie Bröcher
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 13:45 - 15:15 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Die Veranstaltung „Einführung in die Synchrone Sprach­wissenschaft“ setzt sich aus 2 SWS Vorlesung und 2 SWS Tutorium zusammen. Studierende müssen sich im Online-Anmelde­verfahren jeweils separat für Vorlesung und Tutorium anmelden!
Das Tutorium vertieft den in der Vorlesung „Einführung in die synchrone Sprach­wissenschaft“ vermittelten Stoff und erprobt Methoden und Analysekategorien in Übungen. In den Tutorien können offene Fragen zur Vorlesung und zur Begleitlektüre in einer kleineren Gruppe geklärt werden.
Die regelmäßige und aktive Teilnahme am Tutorium gehört zur erfolgreichen Teilnahme an der insgesamt 4-stündigen Veranstaltung.
VL Einführung in die Sprach­wissenschaft (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6 (insgesamt für die erfolgreiche Teilnahme an Vorlesung und Tutorium)
Mit dem Besuch der Vorlesung alleine können keine ECTS-Punkte erworben werden!

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Stefan Engelberg
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
2-stündige Vorlesung mit 2-stündigem Tutorium
1 x 90 Minuten Klausur
Die Vorlesung mit begleitendem Tutorium führt in die verschiedenen Teil­bereiche der Sprach­wissenschaft ein, in die Phonologie (Lautlehre), die Morphologie (Wortstrukturlehre), die Syntax (Satzbaulehre) und die Pragmatik und Semantik (Bedeutungs­lehre). Im Mittelpunkt steht dabei die deutsche Sprache. Andere Sprachen werden aus vergleichender Perspektive gelegentlich hinzugezogen. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der Einübung sprach­wissenschaft­licher Analysemethoden.
Zwischen Himmel und Hölle: Geistliche Spiele und Legenden der Vormoderne (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Ein Reader mit Textauszügen wird zu Beginn des Semesters über ILIAS zur Verfügung gestellt. Dieser muss im Ausdruck zum Seminar mitgebracht werden.

Zur Einführung
Ursula Schulze: Geistliche Spiele im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit. Von der liturgischen Feier zum Schauspiel. Eine Einführung. Berlin 2012.
Lektor(en):
Christiane Ackermann
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45 EO 242 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Das Heilige lässt sich nicht darstellen. Und doch ist die vormoderne Literatur übervoll mit medialen Formen, die ihrem Publikum das Heilige zu vermitteln suchen, ja das Heilige erfahrbar machen wollen. Zentrale Medien der Heilserfahrung sind in der Vormoderne neben der Liturgie das Geistliche Spiel und die Legende; sie laden ihr Publikum zu einem Vollzug der Heilserfahrung ein und stiften eine Glaubensgemeinschaft. Beide Inszenierungs­formen kommen dabei offensichtlich nicht ohne das Anti-Heilige aus. Und so besiedeln Text wie Bühne nicht nur Repräsentanten des Heiligen, sondern auch eine Fülle von Teufeln und Dämonen, die mit­unter sogar das Publikum in die Hölle zu ziehen drohen. Das Seminar wird den verschiedenen Repräsentations- und Aufführungs­formen in Legende und Geistlichem Spiel nachgehen, Differenzen und Überschneidungen der Gattungen aufzeigen.
Aktuelle Inszenierungen am Mannheimer Nationaltheater (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EO 256 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Erinnerungs­orte des 1. Weltkriegs (Seminar mit Exkursion) (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Regine Zeller
Termin(e):
Montag  (2-wöchentlich) 18.02.2019 - 27.05.2019 10:15 - 11:45 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Mittwoch  (Einzeltermin) 19.06.2019 10:00 - 12:00 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Samstag  (Einzeltermin) 29.06.2019 10:00 - 12:00 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
  (Blocktermin) 24.06.2019 - 27.06.2019 08:45 - 21:00
Beschreibung:

Im vergangenen November jährte sich das Ende des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal – und während der 11. November, der „Remembrance Day“ bzw. der „Armistice Day“, im kollektiven Gedächtnis vieler Commonwealth-Länder stark präsent ist, spielt das Gedenken an den Ersten Weltkrieg in Alltag vieler Deutscher keine bedeutende Rolle.
Im Seminar, das mit einer viertägigen Exkursion verbunden ist, wollen wir nach den verschiedenen Formen und Funktionen des Gedenkens an den Ersten Weltkrieg als der „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ (George Kennan) fragen und dabei über unterschiedliche Formen des Erinnerns sowohl im Laufe der Zeit (vor allem: in der Weimarer Republik, im „Dritten Reich“ sowie in der Bundes­republik) als auch in verschiedenen Ländern (vor allem in Deutschland und Kanada) diskutieren.

Das Seminar gliedert sich dabei in drei thematische Abschnitte:

  1. Theoretische Einführung in den Themenkomplex „kollektives Gedächtnis“ und „Erinnerungs­orte“ sowie historischer Hintergrund zum Ersten Weltkrieg
  2. Diskussion von literarischen Erinnerungs­orten. Im Fokus stehen dabei zwei der weltweit bedeutendsten Texte des Gedenkens an den Krieg, nämlich Erich Maria Remarques Roman „Im Westen nichts Neues“ (1928) sowie das Gedicht „In Flanders Fields“ des kanadischen Soldaten John McCrae (1915). Wir werden aber auch den Blick auf andere, konkurrierende Gedächtnisentwürfe richten, etwa der Nationalsozialisten oder der kommunistischen Linken.
  3. Exkursion zu verschiedenen Gedenkstätten in Belgien und Frankreich

Die ersten beiden Themenblöcke werden in Form von 14tägigen Sitzungen während des Semesters behandelt. Die Exkursion wird zudem von einer vor- und einer nachbereitenden Sitzung gerahmt.

 


Zur Exkursion:

Die Exkursion erfolgt als Busreise. Sie lernen dabei unterschiedliche Erinnerungs­orte in Belgien und Frankreich kennen, die zu ganz unterschiedlichen Zeiten errichtet wurden und die im Laufe der Geschichte unterschiedliche Funktionen erfüllt haben. Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern (z.T. mit zwei Einzelbetten, z.T. mit Doppelbetten).


Der Ablauf der Exkursion ist wie folgt geplant:

Montag, 24. Juni 2019

  • Treffpunkt: Ehrenhof 8.45 Uhr / Abfahrt 9 Uhr
  • Besichtigung des deutschen Soldatenfriedhofs in Langemark
  • Fahrt zum Hotel („Best Western Flanders Lodge“, Ypern)
  • 20 Uhr: Besuch des täglich stattfindenden „Last Post“ im Menenpoort

Dienstag, 25. Juni 2019

  • Vormittag: Besuch der kanadischen Gedenkstätte Vimy
  • Nachmittag: Mémorial international de Notre-Dame de Lorette
  • Übernachtung in Lens (B&B Hotel LENS Musée du Louvre)

Mittwoch, 26. Juni 2019

  • Vormittag: Besuch des Beaumont-Hamel Newfoundland Memorial
  • kurzer Stopp am Lochnagar Krater
  • Mittag/Nachmittag: Besuch des „Historial de la Grande Guerre“ in Peronne
  • Später Nachmittag: Weiterfahrt nach Verdun, Übernachtung im B&B Hotel Verdun

Donnerstag, 27. Juni 2019

  • Ab Vormittag: Besuch der Gedenkstätten in Verdun
  • ca. 15.30 Uhr: Rückfahrt nach Mannheim
  • ca. 20.00 Uhr: Ankunft Mannheim Schloss

Die Teilnahme an der Exkursion ist für alle, die in dem Seminar Credits erwerben wollen, verpflichtend.


Kosten

Der Eigenanteil an den Kosten für die Exkursion beträgt pro Teilnehmer*in 40 Euro. Darin enthalten ist dreimal Frühstück und ein Mittagssnack, weitere Mahlzeiten werden von den Teilnehmer*innen vor Ort selbst organisiert.

 

Art der Leistungs­nachweise:

Option 1: Schwerpunkt Hausarbeit

  • Prüfungs­leistung: literatur­wissenschaft­liche Hausarbeit mit ca. 12-14 Seiten Umfang
  • zusätzliche Lernleistung: Essay/Social-Media-Projekt im Anschluss an die Exkursion


Option 2:

  • Prüfungs­leistung: mündliche Prüfung zur Theorie und einem literarischen Text von ca. 12-14 Minuten Dauer
  • zusätzliche Lernleistung: Referat während der Exkursion und Essay/Social-Media-Projekt im Anschluss daran

 

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt zunächst per E-Mail. Bitte schicken Sie dazu bis zum 31. Januar eine E-Mail an regine-zeller@uni-mannheim.de. Diese E-Mail sollte folgenden Inhalt haben:

  • Ihren Namen, Ihren Studien­gang und Ihre Matrikelnummer.
  • Ein knappes Statement zu Ihrer Motivation (Umfang ca. 100 Wörter).
  • Optional können Sie zusätzlich einen Kommilitonen/eine Kommilitonin angeben, mit dem/der Sie ein Zimmer teilen möchten.

Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet die Qualität des Motivations­schreibens. Eventuelle Restplätze werden im normalen Anmelde-Verfahren vergeben.

Gasthörer können teilnehmen, falls noch Plätze frei bleiben. Allerdings fallen für diese die vollen Kosten an (ca. 300 Euro im Doppelzimmer).

Erzählungen des Realismus (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Ulrich Kittstein
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 27.05.2019 12:00 - 13:30 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Die Novelle, die kunstvoll geformte Prosaerzählung mittlerer Länge, war die Paradegattung des deutschsprachigen Realismus seit den vierziger und fünfziger Jahren des 19. Jahrhunderts: In diesem Medium strebten die Autoren nach einer plastischen und zugleich behutsam poetisch stilisierten Gestaltung bürgerlicher Lebenswirklichkeit und bürgerlicher Weltdeutung. Wie sie dabei vorgingen, soll im Seminar in der gründlichen Auseinandersetzung mit exemplarischen Texten von Adalbert Stifter, Theodor Storm, Gottfried Keller und Theodor Fontane gezeigt werden, wobei sich die Aufmerksamkeit besonders auf fundamentale sinnstiftende Oppositionen wie etwa Kultur vs. Natur oder Männlichkeit vs. Weiblichkeit richtet.
Ein detailliertes Programm der Veranstaltung wird vor Semesterbeginn über Ilias zur Verfügung gestellt.
Goethe und Schiller: frühe Damen (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Ulrich Kittstein
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 12:00 - 13:30 EW 161 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Die frühen Dramen von Goethe und Schiller, die während des Sturm und Drang oder im Übergang zur Weimarer Klassik entstanden, sind in formaler Hinsicht und nach ihren inhaltlichen Akzentsetzungen äußerst vielschichtig und bieten Gelegenheit, die interpretierende Auseinandersetzung mit Texten der Gattung Drama in ihren sämtlichen Facetten gründlich kennenzulernen. Gemeinsam ist ihnen allerdings das lebhafte Interesse an der Selbstbehauptung des Individuums und an den Grenzen, auf die es in seinem Streben nach Autonomie stößt, und damit an einem zentralen Problem der heraufziehenden modernen bürgerlichen Gesellschaft. Dieses Kernthema soll den Leitfaden des Seminars bilden und dabei helfen, den literarischen Reichtum dieser kanonischen Werke systematisch zu erschließen.
Ein detailliertes Programm der Veranstaltung wird vor Semesterbeginn über Ilias zur Verfügung gestellt.
Grabbes Dramen (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Thomas Wortmann
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Vier Dramatiker der ersten Jahrzehnte des 19. Jahrhunderts gelten heute als Wegbereiter des modernen Dramas: Heinrich von Kleist, Johann Nestroy, Georg Büchner und Christian Dietrich Grabbe. Mit Ausnahme Nestroys ist ihre innovative Theaterkonzeption ihrem Erfolg zu Lebzeiten jedoch eher im Weg gestanden, traf doch ihr mit­unter radikaler Bruch mit der zeitgenössischen Bühnenpraxis kaum den Geschmack des Publikums. Während aber Kleist und Büchner mittlerweile längst als ‚Klassiker‘ kanonisiert worden sind und ihre Stücke die Spielpläne deutscher Bühnen füllen, finden sich bis heute nur wenige TheatermacherInnen und Literatur­wissenschaft­lerInnen, die eine Auseinandersetzung mit dem offenkundig weniger zugänglichen Werk Grabbes suchen.

Ein Blick in die Standard­werke der Literatur­geschichte zeigt, dass der westfälische Dramatiker in verschiedener Hinsicht zu den Ausnahmeerscheinungen der deutschsprachigen Literatur zählt: Weder lässt er sich reibungs­los in gängige Epochenkonstrukte einordnen, noch mit den ästhetischen Strömungen seiner Zeit in Einklang bringen. Vielmehr kennzeichnet Grabbe bis heute der Status eines ‚sperrigen‘ Sonderfalls. Und doch gehört der kaum bekannte, kaum gespielte Dramatiker zu den für die Entwicklung des modernen Theaters maßgeblichen Autoren des frühen 19. Jahrhunderts: So bricht Grabbes innovative Dramaturgie über ihr agonal organisiertes Spiel mit den inhaltlichen und formalen Konventionen des Dramas mit der zeitgenössischen Theaterpraxis und rüstet so das Genre für die Moderne auf und um.
Georg Büchner (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Christoph Weiß
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Literatur und Angst (Doz.: Prof. Dr. Anna-Katharina Gisbertz) (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 15.02.2019 10:15 - 11:45 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
Samstag  (Einzeltermin) 01.06.2019 09:00 - 16:00 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Samstag  (Einzeltermin) 08.06.2019 09:00 - 16:00 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Von der Spree an die Seine und wieder zurück. Deutsch-französische Flaniertexte des 19. und 20. Jahrhunderts (Doz.: Dr. Magali Nieradka-Steiner) (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Donnerstag  (Einzeltermin) 14.02.2019 17:15 - 18:45 EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Samstag  (Einzeltermin) 04.05.2019 10:00 - 18:00 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Samstag  (Einzeltermin) 25.05.2019 10:00 - 18:00 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Kino der Migration (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Thomas Wortmann , Cornelia Ruhe
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45
Beschreibung:

Als fächer­übergreifende Kooperation zwischen der Romanistik und der Germanistik widmet sich das Seminar deutschen und französischen Filmen, die sich auf ganz unterschiedliche Weise mit dem Thema „Migration“ auseinandersetzen. Zu diesen Filmen zählen, um nur eine Auswahl zu nennen, Regiearbeiten von Rainer Werner Fassbinder („Angst essen Seele auf“) und Fatih Akin („Gegen die Wand“), von Mathieu Kassovitz („La Haine“/“Hass“) und Céline Sciamma („Bande de filles“/“Mädchenbande“). Methodisch setzt das Seminar auf einen (kultur-)vergleichenden Zugriff. In der gemeinsamen Diskussion wollen wir herausarbeiten, welche Parallelen und Unterschiede es in der Art und Weise gibt, wie die deutschen und französischen Filme Migration thematisieren und in Szene setzen. Dazu werden wie die differierenden historischen und politisch-kulturellen Kontexte (Gastarbeitergeschichte, Kolonialgeschichte, Nationalsozialismus etc.), in denen die jeweiligen Filme produziert und rezipiert werden, ebenso analysieren wie die ästhetische und narrative Faktur der einzelnen Regiearbeiten, etwa im Hinblick auf ihren Rekurs auf filmhistorische Traditions­linien, Genderkonventionen und Genrevorgaben (des Melodramas, des road movies, des film noir, etc.). Französisch­kenntnisse sind wünschenswert, aber nicht obligatorisch: Alle französischsprachigen Filme sind mit deutschen und/oder englischen Untertiteln erhältlich.

Geschichte und Theorie des Dramas (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Ulrich Kittstein
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Das Seminar soll anhand beispielhafter Werkanalysen einen Überblick über wichtige Spielarten und epochen­spezifische Ausprägungen der Gattung Drama geben. Der Bogen spannt sich von der griechischen Tragödie, der ältesten abendländischen Dramenform, über das Bürgerliche Trauerspiel des 18. und das soziale Drama des 19. Jahrhunderts bis zum Epischen Theater Bertolt Brechts. In der Auseinandersetzung mit den einzelnen Stücken werden zugleich die Methoden, Kategorien und Begriffe einer wissenschaft­lichen Beschäftigung mit dramatischen Texten systematisch erarbeitet.
Ein detailliertes Programm der Veranstaltung wird vor Semesterbeginn über Ilias zur Verfügung gestellt.
Sprachgebrauch 1933 bis 1945 (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Vorbereitende Lektüre:
Braun, Christian A. (2007): Nationalsozialistischer Sprachstil. Theoretischer Zugang und praktische Analysen auf der Grundlage einer pragmatisch-textlinguistisch orientierten Stilistik. Heidelberg: Winter.
Dieckmann, Walther 2007: ‚Belastete Wörter’ als Gegenstand und Resultat sprachkritischer Reflexion. Plädoyer für einen veränderten Umgang mit einem Aspekt der ‚Vergangenheitsbewältigung‘. In: Dieckmann, Walther 2012: Wege und Abwege der Sprachkritik. Bremen, 148-162.
Klemperer, Viktor 2001 [1947]: LTI. Notizbuch eines Philologen. 19. Aufl. Leipzig.
Polenz, Peter von (1999): Deutsche Sprachgeschichte vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Band III 19. und 20. Jahrhundert. Berlin, New York. Kap. 6.8 M-O, S. 312-317
Polenz, Peter von (1999): Deutsche Sprachgeschichte vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Band III 19. und 20. Jahrhundert. Berlin, New York. Kap. 6.16, N-S: Weimarer Republik und Nationalsozialismus. S. 545-555
Sauer, Christoph 2003: Rede als Erzeugung von Komplizentum. Hitler und die öffentliche Erwähnung der Judenvernichtung. In: Josef Kopperschmidt (Hg.): Hitler der Redner. München, S. 413-440.
Schmitz-Berning, Cornelia 1998: Vokabular des Nationalsozialismus. Berlin/New York.
Sternberger, Dolf/ Gerhard Storz/ W.E. Süskind 1986: Aus dem Wörterbuch des Unmenschen. Neue erweiterte Ausgabe mit Zeugnissen des Streites über die Sprachkritik. Frankfurt a.M./ Berlin.
Stötzel, Georg 1995: Der Nazi-Komplex. In: Georg Stötzel/Martin Wengeler u. a.: Kontroverse Begriffe. Geschichte des öffentlichen Sprachgebrauchs in der Bundes­republik Deutschland. Berlin / New York, S. 355-382.
Wehler, Hans-Ulrich 2003: Deutsche Gesellschafts­geschichte. Vierter Band. Vom Beginn des Ersten Weltkriegs bis zur Gründung der beiden deutschen Staaten 1914-1949. (Ne­unter Teil: Charismatische Herrschaft und deutsche Gesellschaft im „Dritten Reich“ 1933-1945) München.
Lektor(en):
Heidrun Kämper
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 12:00 - 13:30 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
In sozialgeschichtlicher Sicht ist die Zeit des Nationalsozialismus ein aus mindestens drei Faktoren bestehendes kommunikatives System: 1. der charismatischen Herrschaft Hitlers einschl. der umgebenden Funktions­träger (SS, SA, Gestapo, NS-Apparat); 2. der die „Konsensbasis“ (Wehler) herstellenden, Zustimmung erteilenden, gleichgültig bleibenden oder stumm dissidenten integrierten Gesellschaft; 3. derjenigen, die die NS-Herrschaft zu Feinden (Carl Schmitt) erklärt und als volksfremd, als undeutsch aus der Volksgemeinschaft ausgeschlossen und diskriminiert hat (politische Opposition, Dissidenten, Juden, Sinti und Roma, Kirchenleute, Homosexuelle etc.).
Grundidee des Seminars ist es, diese Struktur in sprachpragmatischer Hinsicht nachzuvollziehen. Dabei gehen wir konkret solchen Fragen nach, die zentrale Aspekte von Sprachgebrauch 1933 bis 1945 zum Gegenstand haben, wie z.B.
Welche Sprachhandlungs­muster sind kennzeichnend für die Akteure?
Mit welchem sprachlichen Inventar kodieren die Akteure Emotionen?
Wie nehmen die Akteure sprachlich auf Zeit in den drei Dimensionen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Bezug?
Mit welchen sprachlichen Inklusions- und Exklusions­strategien schaffen die Akteure Gemeinschaft?
Basis zur Beantwortung von Fragen wie diesen werden entsprechende zeitgenössische Texte sein, das Seminar hat also einen starken empirischen Akzent.
Sprache und Identität (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Der genaue Arbeits­plan und ein ausführliches Literatur­verzeichnis werden am Anfang des Seminars vorgelegt.
Lektor(en):
Katharina Dück
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 10:15 - 11:45 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Zweifelsohne ist Identität ein schwer definierbarer Begriff im reziproken Spannungs­verhältnis von Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung im Kontext einer Gesellschaft. Wie aber kommt diese Identität sprachlich zum Ausdruck? Mithilfe welcher Merkmale können Linguistinnen und Linguisten Identität identifizieren? Das Seminar befasst sich neben Grundlagen zur Identitätsforschung mit Faktoren der Identitätskonstruktion, wobei Sprache als eine der Ressourcen, auf die ein Individuum bei der Konstruktion seiner Identität zurückgreifen kann, eine besondere Rolle einnehmen wird. Sie dient nicht allein der alltäglichen Kommunikation, sondern ist in ihrem Gebrauch auch Trägerin individueller Eigenheiten und dient der kulturellen Vernetzung in einer Gruppe oder Gesellschaft. Das bedeutet, dass Individuen mittels sprachlichen Kontakts sich einerseits ihres Bewusstseins versichern und sich andererseits über Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede in Zugehörigkeit oder Abgrenzung eines oder mehrerer Gegenüber bewusst werden können. Die theoretischen Grundlagen der Identitätsforschung werden anhand von Beispielen vor allem von Mehrsprachigkeits­konstellationen unter Beteiligung des Deutschen konkretisiert. Analysen verschiedener Szenarien werden sowohl in den Sitzungen als auch teilweise selbständig durch die Studierenden erarbeitet.
Sprachminderheiten - language minorities (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Rindler Schjerve, Rosita (2004): „Minderheit/Minority“. In Ammon, Ulrich et al. (Hrsg.): Sociolinguistics-Soziolinguistik. HSK 3.1.,S. 480-486.
Lektor(en):
Rahel Hanna Beyer
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 13:45 - 15:15 EO 154 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
„Neben sozialer Klasse und Schicht stellt der Begriff Minderheit eine soziologische Ordnungs­kategorie bereit, die durch die jeweils speziellen Entstehungs­bedingungen, Merkmale und Beziehungs­kriterien des minoritären Gruppengeschehens definiert wird.“ (Rindler Schjerve 2004: 481). Im Seminar werden wir die unterschiedlichen Entstehungs­bedingungen, Merkmale und subjektiven Faktoren bei Minderheiten behandeln, anhand derer sich überdies verschiedene Typen erstellen lassen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den sprachlichen Verhältnissen. Neben den genannten theoretischen Überlegungen werden konkrete Beispiele einen großen Platz im Seminar einnehmen. Dazu werden verschiedene Sprachminderheitenkonstellationen unter Beteiligung des Deutschen, und zwar mit dem Deutschen als Minderheitensprache ebenso wie als Mehrheitssprache für verschiedene autochthone sowie migrations­induzierte Minderheitensprachen innerhalb des deutschen Sprachgebiets betrachtet.
Grammatik: Wortarten und Wortgruppen (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45 EO 154 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Sprachliche Interaktion (Doz.: Mark Dang-Anh) (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Auer, Peter (2013): Sprachliche Interaktion. Eine Einführung anhand von 22 Klassikern. 2., akt. Aufl. Berlin: de Gruyter.
Bergmann, Jörg (1993): Alarmiertes Verstehen: Kommunikation in Feuerwehrnotrufen. In: Thomas Jung und Stefan Müller-Doohm (Hg.): „Wirklichkeit“ im Deutungs­prozeß. Verstehen und Methoden in den Kultur- und Sozial­wissenschaften. Frankfurt am Main: Suhrkamp, S. 283–328.
Sacks, Harvey; Schegloff, Emanuel A.; Jefferson, Gail (1974): A Simplest Systematics for the Organization of Turn-Taking for Conversation. In: Language 50 (4), S. 696. DOI: 10.2307/412243.
Lektor(en):
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Sprache und Sprachgebrauch in der Interaktion zu betrachten, bedeutet, das soziale, zeitliche und räumliche Gefüge, in der sie stattfindet, zu berücksichtigen. Die sprach­wissenschaft­liche Interaktions­forschung hat sich aus den ethnomethodologischen Arbeiten der Soziologie entwickelt. In dieser Tradition werden besonders Face-to-Face-Gespräche als Interaktionen aufgefasst. Zunehmend werden interaktions­theoretische Konzepte aber auch auf technisch-medial vermittelten Sprachgebrauch, z. B. in Social Media, angewendet. Im Seminar werden wir anhand der Lektüre von Texten zur Interaktions­forschung ihre Forschungs­linien nachzeichnen, ihre analytischen Grundprinzipien erarbeiten und ihre Anwendung auf unterschiedliche Kommunikations­situationen und Medien überprüfen.
Sprachkritik, Sprachpolitik (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Henning Lobin
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 08:30 - 10:00 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Wie fast jede Sprache unterliegt auch die deutsche Sprache politischen Einflussnahmen, die man als „Sprachpolitik“ zusammenfasst. Diese betreffen den offiziellen Gebrauch und die Normierung genauso wie das Verhältnis zu Minderheitensprachen. Gerade im Bereich des Sprachgebrauchs sind die Veränderungen einer Sprache traditionell sehr umstritten, weshalb sich mit der Sprachkritik eine eigene Form der kritischen Bewertung von Sprache etabliert hat. In manchen Bereichen wie etwa dem der Gendersprache, der Fremdwortnutzung oder der Verwaltungs­sprache trifft diese Kritik auf sprachpolitische Regulierungs­bestrebungen.
In diesem Seminar sollen die Grundlagen und die Erscheinungs­formen von Sprachkritik und Sprachpolitik systematisch erörtert und an ausgewählten Beispielen betrachtet werden.
Medizinische Kommunikation (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Vorbereitungs­literatur:
Busch, Albert / Spranz-Fogasy, Thomas (2015). Sprache in der Medizin. In: Felder, Ekkehard/Gardt, Andreas (Hrsg.). Handbuch Sprache und Wissen. Bd.1, Berlin/Boston: de Gruyter, S. 335-357. (erschienen September 2014).
Lektor(en):
Thomas Spranz-Fogasy
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 15:30 - 17:00 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Ärztliches Handeln besteht zu einem erheblichen Teil aus Gesprächen. Gespräche sind aber nicht als Begleiterscheinung „eigentlichen“ ärztlichen Handelns zu verstehen, sondern sind wesentli-ches Element der medizinischen Aufgabenstellungen. Ob Visite, Erst- oder Therapiegespräch, ob Anamnese, Diagnose oder Verordnung - immer müssen diese und andere ärztliche Aufgaben sprachlich bewältigt und vermittelt werden. Auch unter einer linguistischen Perspektive ist das ärztliche Gespräch interessant, weil sich viele sprachlich-kommunikative Aspekte und Probleme darin finden wie aufgabenbezogenes Sprachhandeln, fach­sprachliche Kommunikation, asymmet-rische Kommunikations­beziehung oder institutionell überformte Interaktion.
Im Seminar soll die Bandbreite ärztlichen Gesprächshandelns bestimmt werden, sollen für spezi-fische Gesprächstypen wie Erstgespräch, Überbringen schlechter Nachrichten, präoperative Auf-klärung etc. Aufgabenstellungen und ihre sprachlichen Bearbeitungs­möglichkeiten rekonstruiert werden sowie Kommunikations­störungen und ihre Ursachen identifiziert werden.
Höflichkeit in der verbalen Interaktion (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Als Lektüre werden neben linguistischen Texten auch wichtige
anthropologische und ethnologische Arbeiten herangezogen.
Arbeits­materialien wie eine Textauswahl, eine Auswahlbibliographie und
Materialbeispiele werden zur Verfügung gestellt.
Lektor(en):
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 EO 154 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Das Seminar beschäftigt sich mit Formen des erwünschten bzw. als
angemessen angesehenen sozialen Verhaltens, die mit Begriffen wie Höflichkeit, Respekt, Fairness usw. verbunden sind. Als kontrastiver Gesichtspunkt wird auch die Entwicklung von sozial akzeptierten Formen aggressiver Kommunikation einbezogen.
Der Schwerpunkt der empirischen Betrachtung liegt auf Beispielen der öffentlichen und privaten Interaktion der Gegenwart bzw. der jüngeren Vergangenheit. Als Grundlage der Gesprächsanalyse werden Grundstrukturen der Interaktion wie die Verteilung des Rederechts, Handlungs­strukturen und Sachverhaltsdarstellungen sowie die Konstitution von sozialen Identitäten und Beziehungen betrachtet.
Grammatische Strukturen und Analysen: Adverb und Adverbial - Grammatical structures and analyses: adverb and adverbial (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 8
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Vorbereitende Lektüre: Brandt/Dietrich/Schön: Sprach­wissenschaft. Kapitel 10: Syntax – Verbalphrase und Satz: Adverbphrasen (AdvP) – Adverbiale (Advb). Köln/Weimar/Wien 2006: Böhlau, S. 72-80.
Lektor(en):
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30 EO 154 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Wie keine andere Wortart ist „Adverb“ über morphosyntaktische Eigenschaften hinaus funktional bestimmt: der Standard­definition folgend sind Adverbien nichtflektierende Einheiten, die ohne weiteres adverbiale Satzgliedfunktion übernehmen können.
Das Seminar bietet einerseits eine Überschau über Bildungs­typen und Funktionen von Adverbien, wobei wir mit Hilfe korpuslinguistischer Methoden insbesondere die Vorkommenshäufigkeit und Produktivität einzelner Bildungs­muster betrachten. Andererseits behandeln wir bestimmte mit dem syntaktischen und semantischen Status von Adverbien verbundene Probleme, wobei wir besonderes Augenmerk auf die Rolle von Präpositionen richten, die als prototypische adverbiale Relatoren auch ein wichtiger „Rohstoff“ für die Produktion von Adverbien innerhalb der Wortbildung sind.
Propädeutikum für ausländische Studierende der Germanistik (Propädeutikum, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Propädeutikum
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6

Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Joachim Franz
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 13:45 - 15:15 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Die Veranstaltung richtet sich an alle Austauschstudentinnen und -studenten (Erasmus oder andere Programme) der Germanistik sowie an ausländische Studierende, die noch am Anfang ihres Studiums in Deutschland stehen. Das Propädeutikum liefert eine Einführung in das Studium der Germanistik in Mannheim, die den TeilnehmerInnen dabei helfen soll, mit den Unterschieden zur jeweiligen Heimat­universität besser zurechtzukommen. Das beginnt mit Hinweisen für einen geeigneten Stundenplan, setzt sich fort in der Vermittlung von Techniken des wissenschaft­lichen Arbeitens und reicht bis zur Erörterung inhaltlicher und theoretischer Schwerpunkte, die die germanistischen Veranstaltungen in Mannheim prägen. Dabei geht es gleichermaßen um die sprach­wissenschaft­lichen wie um die literatur­wissenschaft­lichen Anteile des Germanistik-Studiums. Auf diese Weise soll das Propädeutikum dazu beitragen, dass die TeilnehmerInnen ihre weiteren Seminare mit größerem Erfolg, aber auch mit mehr Spaß absolvieren.

Der Seminarplan wird in der ersten Sitzung vorgestellt und erläutert; in jeder Sitzung besteht aber immer auch Gelegenheit, auf Fragen und Anregungen der TeilnehmerInnen einzugehen. Bei erfolgreicher Teilnahme können 6 ECTS-Punkte erworben werden. Dafür sind über das Semester verteilt folgende Leistungs­nachweise zu erbringen: Übernahme eines kleineren sowie eines etwas umfangreicheren Referats, Bearbeitung einer bibliographischen Aufgabe sowie schriftliche Ausfertigung einer kurzen Hausarbeit (ca. 6 Textseiten).
Gottfried von Straßburgs „Tristan“ im literarhistorischen Kontext (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Literatur (bitte anschaffen)
Gottfried von Straßburg: Tristan. Mhd./Nhd. nach dem Text von Friedrich Ranke neu hg., ins Nhd. übers., mit einem Stellenkommentar u. einem Nachwort v. Rüdiger Krohn. 3 Bde. 10. Aufl. Stuttgart 2003 (RUB 4471).
Zur Einführung
Christoph Huber: Gottfried von Straßburg. Tristan. 2., verbesserte Auflage. Berlin 2001 (Klassiker Lektüren 3).
Lektor(en):
Christiane Ackermann
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Tristan und Isolde sind das wohl bekannteste Liebespaar des europäischen Mittelalters. Verschiedene europäische Kulturen erzählen ihre tragische Geschichte, die bis heute nicht ihre Faszinations­kraft verloren hat: Der vorbildliche, schöne Ritter Tristan und die edelste und schönste aller Frauen Isolde sind in unerschütterliche Liebe mit einander verbunden. Diese Liebe aber ist unmöglich, denn Isolde ist mit Marke, Tristans Onkel, vermählt. Überdies basiert die Liebe der Protagonisten auf der schicksalhaften Verwechslung eines magischen Liebestranks. Zwischen dem 12. und dem 16. Jahrhundert entstehen in ganz Europa Tristan-Dichtungen in verschiedenen Volkssprachen. Das Seminar wird diesen literarhistorischen Kontext im Rahmen der Lektüre und Interpretation der mhd. Bearbeitung Gottfrieds zu berücksichtigen haben. – Der Roman muss zu Seminarbeginn gelesen sein.
Die Verserzählungen des Strickers (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Literatur (bitte anschaffen)
Der Stricker: Verserzählungen I. Hg. von Hanns Fischer. 5., verbesserte Aufl. bes. von Johannes Janota, Tübingen 2000 (ATB 53).
Zur Einführung
Ehrismann, Otfrid: Fabeln, Mären, Schwänke und Legenden im Mittelalter. Eine Einführung. Darmstadt 2011 (Einführungen Germanistik).
Lektor(en):
Christiane Ackermann
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 12:00 - 13:30 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Das Oeuvre des Strickers ist ausgesprochen vielseitig. Neben umfangreicheren epischen Werken (bekannt ist insbesondere sein „Daniel von dem Blühenden Tal“) finden sich zahlreiche kleinere Formen exemplarischen und schwankhaften Inhalts. Die Verserzählungen, die man als Vornovellistik oder (veraltet) als ‚Mären‘ bezeichnet, machten regelrecht Schule. Sie vermitteln allzu Menschliches, Verstöße gegen den ordo, d essen ‚Restauration‘ und ein in diesem Zusammenhang richtiges Handeln, das den Rezipienten als Vorbild dienen kann. Ob diese Kurzerzählungen jedoch als eine eigene Gattung gelten können, ist umstritten. Wir werden uns mit dieser Forschungs­diskussion auseinander zu setzen haben. Neben inhaltlichen und literatur­wissenschaft­lichen (u.a. narratologischen) Fragen werden wir uns zentral der Lektüre der verschiedenen Verserzählungen widmen. Lektüre- und Übersetzungs­kompetenz sollen vertieft eingeübt werden.
Faust (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Angela Wendt
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 17:15 - 18:45 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
„Was die Welt im Innersten zusammenhält“ - Goethes „Faust“ I, Text, Inszenierungen und Verfilmungen

„Der Faust ist ein schweres Stück. (...) Es ist ein sehr, sehr großes Fragment, hat eine inhomogene Dramaturgie mit vielen unerwarteten Sprüngen. Goethe hat den Faust sein Leben lang aus verschiedenen Quellen zusammengeschrieben. (...) Man darf sich keine Fehler leisten, weil es ein so wichtiges Stück ist Kulturgut. (...)“
Georg Schmiedleitner in einem Gespräch über seine „Faust“-Inszenierung am Nationaltheater Mannheim (Spielzeit 2007/ 2008)

Kaum ein Dramenklassiker ist in Deutschland so bekannt wie Goethes „Faust“, ein Drama das man gelesen haben „muss“. Doch so einfach zu fassen und zu begreifen ist das Werk nicht, es ist vielschichtig und eröffnet viele Lesarten und Deutungen. Nahezu allumfassend sind die Themen und Motive, die das Drama behandelt, geht es zu Beginn ja auch um die Suche nach dem grenzenlosen Wissen, nach der Er­kenntnis dessen, „was die Welt im Innersten zusammenhält“ (V. 382f.).

Faust kennt sich in Büchern aus, nicht aber in der Welt. Für Mephisto ist es ein Leichtes, ihn in die Welt außerhalb des Gotischen Zimmers zu locken. Doch dieser Pakt ist fatal: Faust hinterlässt eine Blutspur: Gretchens Familie und sie selbst werden durch ihn ausgelöscht.

Für jeden Regisseur, der den „Faust“ auf die Bühne bringen will, ist vor allem die Inszenierung von Gustaf Gründgens am Schauspielhaus Hamburg aus dem Jahr 1958 (Verfilmung 1960) die Vorlage schlechthin, an der es sich abzuarbeiten gilt. Selbst wenn diese Inszenierung der heutigen Theaterästhetik nicht mehr entspricht, die eindringliche Sprache von Quadflieg (Faust) und Gründgens (Mephisto) bleibt im Gedächtnis.
Auf der Bühne ist Goethes „Faust“ auf nicht allzu vielen Spielplänen, und das aus gutem Grunde. Wie lässt sich Goethes Lebenswerk so auf die Bühne bringen, dass es ein breites Publikum anspricht und neue Fragen aufwirft?

In diesem Seminar geht es um Dramentext, Inszenierungen und Verfilmungen. Neben der gründlichen Lektüre und Interpretation werden wir zwei „Faust“-Inszenierungen gemeinsam besuchen:
Am Jungen Nationaltheater eine Inszenierung, die sich an ein junges Publikum ab 16 Jahren richtet, aber auch für „Ältere“ spannend ist:
https://www.nationaltheater-mannheim.de/de/junges-ntm/stueck_details.php?SID=2291
Und die Inszenierung von Joerg Steve Mohr am Theater am Puls in Schwetzingen:
https://www.theater-am-puls.de/site/stueck_Faust_138_6.html
Über die beiden Inszenierungen wollen wir mit Beteiligten der Produktionen ins Gespräch kommen und über die Ideen ihrer Inszenierung sprechen.

Literatur­hinweise:
Bauer, Manuel: Der literarische Faust-Mythos: Grundlagen - Geschichte - Gegenwart. Stuttgart 2018.
Buck, Theo (Hg.): Goethe-Handbuch. Band 2: Dramen. Stuttgart und Weimar 2004.
Buck, Theo: Goethes theatralische Sendung. Vom „Urgötz“ zum „Faust II“. Wien, Köln und Weimar 2015.
Gründgens, Gustaf: Meine Begegnung mit Faust. In: Gründgens Faust. Berlin, Frankfurt/ am Main 1982, S. 113-131.
Kümmel, Peter: Faust ist uns verdächtig. In: Die ZEIT, 20.03.2008, Nr. 12.
Mahl, Bernd: Goethes Faust auf der Bühne (1806-1998). Fragment - Ideologiestück - Spieltext. Stuttgart und Weimar 1998.
Michalzik, Peter: Gustaf Gründgens. Der Schauspieler und die Macht. Berlin 1999.
Rohde, Carsten, Thorsten Valk und Mathias Mayer (Hgg.): Faust-Handbuch: Konstellationen - Diskurse - Medien. Stuttgart 2018.
Negt, Oskar: Die Faust-Karriere. Vom verzweifelten Intellektuellen zum gescheiterten Unternehmer. Göttingen 2006.
Schleef, Einar: Droge Faust Parsifal. Frankfurt am Main 1997.
Schiller und Mannheim: Seminar zu den 20. Internationalen Schillertagen (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Angela Wendt
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 05.04.2019 15:30 - 17:00 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Freitag  (Einzeltermin) 12.04.2019 15:30 - 17:00 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Freitag  (Einzeltermin) 14.06.2019 15:30 - 17:00 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Montag  (Einzeltermin) 01.07.2019 13:45 - 17:00 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Dr. Angela Wendt
FSS 2019
PS Schiller und das (kalte) Fieber - Seminar zu den 20. Internationalen Schillertagen am Nationaltheater Mannheim

Die Schillertage am Nationaltheater Mannheim sind ein Festival mit Tradition. Sie wurden 1979 zum 200-jährigen Bestehen des Nationaltheaters begründet, mussten aber aus finanziellen Gründen zu Beginn der 90er Jahre in den „Dornröschenschlaf“ versetzt werden, um 1997 zu neuem Leben zu erwachen. Seit 2001 finden die Schillertage wieder alle zwei Jahre in Mannheim statt. Eingeladen sind herausragende Schiller-Inszenierungen aus dem In- und Ausland.

„Schon die acht Wochen, die ich in Mannheim zubringe, wüthet eine galliche Seuche in der Stadt, die so allgemein ist, daß unter 20.000 Menschen 6000 krank darnieder liegen (...)“

Diese Zeilen schrieb Schiller, damals Theaterdichter am Nationaltheater Mannheim, am 11.9.1783 an Henriette von Wolzogen über seine Malaria-Erkrankung.
Mannheim war zu dieser Zeit Malaria-Gebiet, was aus heutiger Sicht eher irritierend erscheint. Mit Malaria verbindet man in erster Linie Reisen in tropische Regionen und lästige Malaria-Prohylaxe, nicht aber Mannheimer Zustände. Die damaligen Gegebenheiten aber boten perfekte Voraussetzungen für die Entstehung und Verbreitung der Malaria: Mannheim war im Sommer schon damals oft unerträglich schwül, die Stadt war Sumpfgebiet, es gab unzählige Schnaken, die die Ausbreitung der Malaria begünstigten.
In Mannheim hat Schiller seine Gesundheit auf eine schwere Probe gestellt. Als Arzt kannte er die damals gängigen Therapie­möglichkeiten und versuchte sich durch strenge Diät („Wassersuppe“) und Chinin („Chinarinde ess ich wie Brod“) zu kurieren. Die Malaria forderte zahlreiche Todesopfer in Mannheim. Schillers kurzes Leben ist sowohl durch die Erkrankung, als auch durch die brachialen Methoden, die er bei sich selbst anwandte, mitbegründet. Der obduzierende Arzt fragte sich nach Schillers frühem Tod, wie er überhaupt so „alt“ werden konnte trotz der von Krankheit völlig zerstörten Organe.

Die 20. Internationalen Schillertage am Nationaltheater Mannheim stehen 2019 unter dem Motto „Fieber“. Fieber wird in erster Linie verbunden mit Krankheit, im übertragenen Sinne aber auch mit Wahnsinn. „Wie Künstler heute auf eine überhitzte, vom Fieber ergriffene Gesellschaft reagieren, welche Wahnvorstellungen sich Bahn brechen und wie wir gestärkt aus einem Fieberschub hervorgehen können, steht im Zentrum der 20. Internationalen Schillertage.“ (Ankündigung Schillertage NTM, November 2019).

Dieses Blockseminar verbindet Schiller und Mannheim über eine spannende Spurensuche - nicht nur der Krankheit. In den vorbereitenden Sitzungen an der Uni werden wir uns mit Schillers Dramentexten beschäftigen. Während der Schillertage besuchen wir im Nationaltheater Mannheim ausgewählte Vorstellungen und Veranstaltungen und kommen beim Nachgespräch mit Beteiligten der Produktionen ins Gespräch. Bitte planen Sie während des gesamten Festivals (20.-30.6.2019) entsprechend Zeit am Nachmittag und am Abend ein. Vorstellungs­besuche und Veranstaltungen während der Schillertage werden voraussichtlich Mitte Mai bekannt gegeben. Das Programm finden Sie ab Mai 2019 auf der Website des Nationaltheaters: https://www.nationaltheater-mannheim.de/
Literatur­hinweise:
• Alt, Peter-André: Schiller. Leben – Werk – Zeit. 2 Bde. München 2000.
• Borchmeyer, Dieter: Weimarer Klassik. Portrait einer Epoche. Weimar 1998.
• Drufner, Frank und Martin Schalhorn: Götterpläne & Mäusegeschäfte. Schiller 1759-1805. Marbacher Katalog 58.
• Koopmann, Helmut (Hg.): Schiller-Handbuch. 2. Auflage 2011.
• Lehmann, Johannes: Unser armer Schiller. Eine respektlose Annäherung. 2. Aufl. Tübingen 2004.
• Luserke-Jaqui, Matthias (Hg.): Schiller-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart 2005.
• Müller-Seidel, Walter: Friedrich Schiller und die Politik. München 2009.
• Oellers, Norbert: Schiller. Elend der Geschichte, Glanz der Kunst. Stuttgart 2005.
• Safranski, Rüdiger: Schiller oder die Erfindung des Deutschen Idealismus. München 2004.
• Safranski, Rüdiger: Das Böse oder Das Drama der Freiheit. 7. Auflage 2007.
• Safranski, Rüdiger: Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft. München 2009.
• Schings, Hans-Jürgen: Revolutions­etüden. Schiller - Goethe - Kleist. Würzburg 2013.
• Wertheimer, Jürgen: Schiller Spieler und Schurken. Tübingen 2005.
• Wieczorek, Alfried und Liselotte Homering: SchillerZeit in Mannheim. Publikationen der Reiss-Engelhorn-Museen, Band 16. Mainz 2005.
• Sowie die Jahrbücher der Deutschen Schiller­gesellschaft. Darin ist unter anderem eine jeweils aktualisierte Schiller-Bibliographie zu finden.
Analyse sprachlicher Phänomene in digitaler Kommunikation (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Eine Literatur­liste wird in der ersten Sitzung verteilt.
Lektor(en):
Laura Herzberg
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 08:30 - 10:00 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Freitag  (Einzeltermin) 05.04.2019 13:45 - 18:45 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Dieses Proseminar widmet sich sprachlichen Phänomenen, u.a. typischen „Netspeak“-Elementen der digitalen Kommunikation. Neben grundlegenden Begrifflichkeiten sowie Erläuterungen zu sprachlichen und kommunikativen Besonderheiten der schriftlichen digitalen Kommunikation werden ebenfalls Methoden der Korpuslinguistik sowie der Aufbau einer korpuslinguistischen Untersuchung thematisiert. Untersuchungs­grundlage stellen zum einen große, schriftliche Korpora dar, die über das IDS Mannheim und die BBAW Berlin online zur Verfügung stehen. Zum anderen können auch kleinere Materialsammlungen zu Instagram, Facebook, Twitter, Online-Foren usw. von den Teilnehmenden angelegt und ausgewertet werden. In Anwendungs­sitzungen werden die theoretisch vermittelten Inhalte von den Teilnehmern praktisch umgesetzt.
In der ersten Sitzung werden allgemeine Inhalte, Lehr- und Lernziele, Arbeits­formen und die Voraussetzungen für die Kreditierung erläutert.
Das Proseminar beginnt am 12.02.19 findet i.d.R. wöchentlich statt. Da einige der wöchentlichen Sitzungen entfallen, wird das Seminar durch eine Kompaktsitzung am Fr, 05.04.19 (13:45-18:45 Uhr) ergänzt.
Empirische Analyse von Höflichkeits­aspekten in internet­basierter Kommunikation (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Eine Literatur­liste wird in der ersten Sitzung verteilt.
Lektor(en):
Laura Herzberg
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Samstag  (Einzeltermin) 06.04.2019 10:00 - 15:30 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Dieses Proseminar widmet sich aus linguistischer Perspektive der Analyse von Höflichkeit bzw. Unhöflichkeit in internet­basierter Kommunikation. Zunächst erarbeiten wir uns Grundbegriffe der Theorien zu Höflichkeit und beschäftigen und mit ausgewählten wissenschaft­lichen Studien zu Höflichkeit in der Netzkommunikation. Im Fokus steht dann der Zusammenhang zwischen Höflichkeit/Unhöflichkeit und Konflikt. Hier stellt sich auch die Frage, wie sich Höflichkeit im Spannungs­feld von Schreibökonomie und -schnelligkeit verhält. Wir unternehmen eigene kleine Analysen auf der Basis von Korpora zur internet­basierten Kommunikation, die das Institut für Deutsche Sprache und die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften BBAW in Berlin zur Verfügung stellen.
In der ersten Sitzung werden allgemeine Inhalte, Lehr- und Lernziele, Arbeits­formen und die Voraussetzungen für die Kreditierung erläutert.
Das Proseminar beginnt am 12.02.19 und findet i.d.R. wöchentlich statt. Da einige der wöchentlichen Sitzungen entfallen, wird das Seminar durch eine Kompaktsitzung am Sa, 06.04.19 (10:00-15:30 Uhr) ergänzt.
Textmarkeraugenbrauen, „Alles wird gut!“-Bedürfnis, Smombie, guttenbergen, schatzlos – Wortbildung des Deutschen (Doz.: Dr. Katrin Hein) (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 01.03.2019 13:45 - 15:30 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
Freitag  (Einzeltermin) 15.03.2019 13:45 - 18:45 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
Samstag  (Einzeltermin) 16.03.2019 10:00 - 17:00 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Freitag  (Einzeltermin) 29.03.2019 13:45 - 18:45 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
Samstag  (Einzeltermin) 30.03.2019 10:00 - 17:00 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Freitag  (Einzeltermin) 12.04.2019 13:45 - 18:45 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Textmarkeraugenbrauen, „Alles wird gut!“-Bedürfnis, Smombie, guttenbergen, schatzlos – als ‚Wortbildungs­sprache‘ ermöglicht das Deutsche die produktive (und kreative) Bildung neuer Wörter. Beispielsweise können Wörter zu komplexen Wörtern zusammengesetzt (zitronengelb) oder Adjektive zu Nomen abgeleitet (Schönheit) werden.
In diesem Seminar werden durch einen Überblick über die Wortbildungs­arten des Deutschen zunächst Grundlagen zur Analyse von Wortbildungs­produkten erarbeitet. Im Anschluss daran soll die konkrete Analyse von komplexen Wörtern im Vordergrund stehen. Das Analysematerial bilden dabei zum einen die Jugendwörter der vergangenen Jahre bzw. die Jugendwort-Kandidaten (z.B. Smombie, guttenbergen), zum anderen die Ergebnisse eigener Recherchen in großen elektronischen Textdatenbanken (Korpora). Insgesamt liegt der Schwerpunkt des Seminars auf Zusammensetzungen (z.B. Textmarkeraugenbrauen; Herzenswunsch), insbesondere auf Zusammensetzungen mit Syntagmen (z.B. „Im-fremden-Bett-schlaf-ich-immer-schlecht- Sensibelchen“).
Das Seminar wird als Block­veranstaltung durchgeführt; die Planungs­sitzung findet am 1.3.2019 statt.


Termine:
Vorbesprechung: FR, 1.3.19, 13:45 bis 14:30
Block 1: FR, 15.3.19, 13:45 bis 18:45; SA, 16.3.19, 10.00 bis 17:00
Block 2: FR, 29.3.19, 13:45 bis 18:45; SA, 30.3.19, 10:00 bis 17:00
Block 3: FR, 12.4.19, 13:34 bis 18:45
Intertextualität und Soziale Medien (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 6
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Literatur:
Eine umfangreiche Liste mit Forschungs­literatur wird bis zum Anfang des Seminars erstellt.
Lektor(en):
Maja Linthe
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 EW 167 Seminarraum Dr.Hajo Treutler; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
In diesem Proseminar beschäftigen wir uns einführend mit verschiedenen Intertextualitätskonzepten von Kristeva (1967), über Beaugrande/Dressler, Heinemann/Heinemann, Holthuis, Janich, Fix, Adamzik bis zu Auerbach-Kutscher (2018)u.a. Methodische Überlegungen zur Textsorte, Textwelt und zur Intermedialität werden, soweit sie für diese Intertextualitätskonzepte relevant sind, miteinbezogen.
In den folgenden Sitzungen werden wir, nach einer einleitenden Klärung des zu verwendenden Textbegriffs, Hypertexte verschiedener Sozialer Medien, wie z.B. Facebook, Twitter, Blog, auf intertextuelle Referenzen untersuchen. Welche Möglichkeiten bieten Intertextualitätskonzepte für die Analyse von Hypertexten in den Sozialen Medien? Was für eine intertextuelle Bedeutung haben Hashtags, Links oder das Teilen von Texten? Was genau geschieht, wenn ein Text viral geht oder aber sogar einen Shitstorm auslöst? Welche unterschiedlichen technischen Möglichkeiten bieten die verschiedenen Plattformen? Diesen Fragen werden wir im Seminar gemeinsam nachgehen. Von den Studierenden wird erwartet, dass sie sich mit einer kleinen Präsentation zu konkreten Beispielen von Intertextualität in Social-Media-Texten Ihrer Wahl einbringen.
VL Liebeslyrik von Klopstock bis Peter Fox (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 3
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Thomas Wortmann
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 13:45 - 15:15 SN 169 Röchling Hörsaal; Schloss Schneckenhof Nord
Beschreibung:

Liebe bildet ein zentrales, vielleicht sogar das zentrale Thema (nicht nur) der deutschen Literatur. Die Vorlesung widmet sich diesem Zusammenhang am Beispiel jener Gattung, die den Konnex von Wort und Gefühl (vermeintlich) besonders intim artikuliert: der Lyrik. Neben einführenden Überlegungen zum Verhältnis von Liebe und Literatur und der Frage, was überhaupt Liebe und was ein Gedicht ist, rekonstruiert die Vorlesungen die Entwicklung der deutschsprachigen Liebeslyrik diachron vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Dabei geht es natürlich auch um die ‚großen Linien‘, vor allem aber bieten die einzelnen Sitzungen jeweils eine detaillierte Auseinandersetzung mit einzelnen Gedichttexten, die exemplarisch analysiert werden. Besprochen werden Liebesgedichte von Klopstock und Goethe, von Eichendorff, Mörike und Droste-Hülshoff, von Benn, Brecht und Lasker-Schüler, um nur eine Auswahl zu nennen. In den Blick kommen weiterhin ‚populäre‘ Varianten der Liebeslyrik: Liedtexte vom deutschen Schlager bis zu Peter Fox, Faber, Clueso und Co. Gastvorträge von ausgewählten externen Expertinnen und Experten runden das Programm ab.

VL Sprache und Kolonialismus (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
ECTS-Punkte: 3
Bitte lesen Sie auch die Hinweise des Seminars für Deutsche Philologie für Austausch­studierende:

http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
Wenn Sie weitere Beratung zu Kursen der Germanistik benötigen, zögern Sie nicht, den Auslands­beauftragten des Seminars für Deutsche Philologie, Dr. Joachim Franz, zu kontaktieren: jfranz@mail.uni-mannheim.de

Please read the information of the German Studies Department for incoming exchange students:
http://germanistik.uni-mannheim.de/Studium/Hinweise%20f%C3%BCr%20Studierende/Hinweise%20f%C3%BCr%20Austauschstudierende%202018(1).pdf
If you need further advice on German Studies courses feel free to contact the coordinator of international relations at the German Studies Department, Dr. Joachim Franz: jfranz@mail.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Stefan Engelberg

Geschichte

Das Reich der Kleopatra: die Ptolemäer und ihre Machtpolitik im östlichen Mittelmeerraum (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Alexander Meeus
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Das Reich der Kleopatra: die Ptolemäer und ihre Machtpolitik im östlichen Mittelmeerraum

Kleopatra VII. ist eine der berühmtesten Herrscherinnen der Antike. Dies haben wir sicherlich zum Teil Shakespeare zu verdanken, aber auch ohne dessen Dramatisierung ist ihre Geschichte und die ihrer Dynastie hochspannend. Das Ptolemäerreich entstand in den langen Kämpfen um das Erbe Alexanders des Großen und war für 300 Jahre einer der wichtigsten Machtfaktoren im östlichen Mittelmeerraum.
In diesem Seminar werden wir uns mit dem Ausbau des Imperiums und der mediterranen Machtpolitik der Ptolemäer auseinandersetzen. Andererseits werden wir uns mit dem Verhältnis zwischen diesen makedonischen Pharaonen und ihren ägyptischen Untertanen und der Vermischung makedonischer und ägyptischer Königsideologien beschäftigen. Des Weiteren werden wir die wichtige politische Stellung der Königinnen dieser Dynastie, das merkwürdige Phänomen der Geschwisterehe, die Entstehung einer neuen Religion innerhalb dieses Reiches, nämlich des Sarapiskultes, und deren Verbreitung in der griechisch-römischen Welt untersuchen. Schließlich analysieren wir die Beziehungen der Ptolemäer zu Rom, der neuen Weltmacht, die im 3. Jahrhundert aufkam und am Ende im Kampf gegen Kleopatra VII. das Ptolemäerreich eroberte.
Das römische Germanien (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
- B. Bleckmann, Die Germanen. Von Ariovist bis zu den Wikingern, München 2009.
- R. Wolters, Die Römer in Germanien, 6. Aufl., München 2011.
- Weitere Literatur wird in der Veranstaltung bekanntgegeben.
Lektor(en):
Christoph Begass
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 10:15 - 11:45 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:

Hauptseminar: Das römische Germanien

Im Jahre 9 n. Chr. erlitt die römische Armee in der sog. „Varusschlacht“ im Teutoburger Wald eine verheerende Niederlage. Dies war nur einer der zahlreichen Zusammenstöße zwischen Römern und Germanen. Doch war das Verhältnis keinesfalls nur von Kämpfen und Kriegen geprägt – vielmehr bestand darüber hinaus ein vielfältiger kultureller und wirtschaft­licher Austausch.

Im Hauptseminar soll zum einen das Verhältnis von Römern zu den „Barbaren“ vom 1. Jh. v. Chr. bis in die Spätantike untersucht werden. Zudem werden methodische Fragen im Zentrum der Veranstaltung stehen, z. B. wie solche nicht-römischen Gruppen zu fassen sind (sog. „Ethnogenese“). Auch die Fragen nach der „Romanisierung“ Germaniens bzw. eines römischen „Imperialismus“ werden uns beschäftigen.

Darüber hinaus werden wir auf zwei Tagesexkursionen eine römische Siedlung sowie den Limes besuchen.

Literatur:

- B. Bleckmann, Die Germanen. Von Ariovist bis zu den Wikingern, München 2009.

- R. Wolters, Die Römer in Germanien, 6. Aufl., München 2011.

- Weitere Literatur wird in der Veranstaltung bekanntgegeben.

Karl Raimund Popper und die „Offene Gesellschaft“ von der Antike bis zur Gegenwart (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Christian Mann , Philipp Gassert
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45
„Im Namen Gottes und des Geschäfts“. Handel, Märkte, Wirtschafts­krisen im Mittelalter (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Annette Kehnel
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Vormoderne Markt­teilhabe (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Hiram Kümper
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 15:30 - 17:00 EW 161 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Die Geschichte der Globalisierung (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Einführende Literatur: Jan Eckel: „Alles hängt mir allem zusammen.“ Zur Historisierung des Globalisierungs­diskurses der 1990er und 2000er Jahre, in: HZ 307/2018, S. 42-78; Jürgen Osterhammel/Niels P. Petersson: Geschichte der Globalisierung. Dimensionen, Prozesse, Epochen, München 2003; Manfred B. Steger, Globalization. A Very Short Introduction, Oxford 2013, S. 9-16; Christopher A. Bayly: The Birth of the Modern World 1780-1914, Malden u.a. 2004; Martin Albrow: Das globale Zeitalter, Frankfurt/M. 2007.
Lektor(en):
Julia Angster
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45
Beschreibung:

Die Geschichte der Globalisierung

The History of Globalization

Zeit: 2-stündig, Do, 10.15-11.45 Uhr

Anmeldung: max. 25 Teilnehmer

Das Seminar behandelt die Geschichte der Globalisierung von etwa 1800 bis zur Gegenwart. Der Begriff Globalisierung bezeichnet sowohl einen strukturellen Prozess der globalen Verflechtung als auch einen Diskurs, eine Deutung der eigenen Gegenwart. Das Seminar wird die Entwicklung der weltweiten Vernetzung in den Bereichen von Wirtschaft und Finanzen, von Mobilität, Kommunikation und Kultur behandeln und die Entstehung des Deutungs­musters ‚Globalisierung‘ vor diesem Hintergrund beleuchten. Die Bereitschaft zum Lesen englischer Texte wird vorausgesetzt.

 

 

 

Deutsche Auswanderer in die USA vom 17. bis ins frühe 19. Jahrhundert (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Hiram Kümper
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 EW 161 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
'The Nouveau Riche' in the United States: History and Literature (engl.) (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:

Students will acquire knowledge about the historical and literary period of the ‘Gilded Age’. Students will be able to contextually and critically discuss the concept of the ‘nouveaux riche’ in US American culture. Students will gain presentation skills and skills in working with literary, historical, and theoretical texts.

Lektor(en):
Reinhild Kreis , Regina Schober
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
“Old money” versus “new money”: In the decades around 1900, famously declared as the “Gilded Age” by Mark Twain, this distinction separated long-established families from newcomers who had gained their wealth from new industries such as steel and oil. The “Nouveaux riches” with their incredible wealth shook established hierarchies and social orders. Whereas they demanded social recognition, established families looked down on the newly rich as “parvenus” and did everything to prevent them from climbing the social ladder. The conflicts between “old” and “new” money also inspired and were carried out in numerous novels of the time. Apart from historical texts, we will read two exemplary literary works, William Dean Howells’s novel The Rise of Silas Lapham (1885) and Scott Fitzgerald’s novel The Great Gatsby (1925). The course combines the perspectives of American Studies and of historiography, as we will bring historical sources into dialog with literary texts. In doing so, we will also reflect on the methodological implications of such an interdisciplinary approach.

Empfohlene Voraussetzungen

This course is open to students of history and of English/American literature. Interest in interdisciplinary work and a willingness to read (long) novels in English are required. Group discussions will be in English.

Karl Raimund Popper und die „Offene Gesellschaft“ von der Antike bis zur Gegenwart (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Philipp Gassert , Christian Mann
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 006 Seminarraum; L 9, 6
‚Nation‘ und ‚Rasse‘: Gesellschafts­konzepte in Deutschland um 1900 (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Einführende Literatur: Peter Walkenhorst, Nation, Volk, Rasse. Radikaler Nationalismus im Deutschen Kaiserreich 1890–1914, Göttingen 2007; Mike Hawkins, Social Darwinism in European and American Thought, 1860–1945, Cambridge 1997; George M. Fredrickson, Rassismus. Ein historischer Abriss, Hamburg 2004; Eric J. Hobsbawm: Nationen und Nationalismus. Mythos und Realität seit 1780, Frankfurt/New York 2004, S. 25-58; Ulrich Herbert: Europe in High Modernity. Reflections on a Theory of the 20th Century, in: Journal of Modern European History 5/2007, S. 5-20.
Lektor(en):
Julia Angster
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30 EW 161 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:

‚Nation‘ und ‚Rasse‘: Gesellschafts­konzepte in Deutschland um 1900

Concepts of Nation and Race in Fin-de-Siècle Germany

Zeit: 2-stündig, Mi 12-13.30 Uhr

Anmeldung: max. 25 Teilnehmer

Das Seminar behandelt diejenigen Gesellschafts­entwürfe im Kaiserreich um 1900, die auf ethnische oder „rassische“ Vorstellungen von Nation gegründet waren. Es fragt nach den Hintergründen, den Protagonisten und den Auswirkungen dieser Konzepte auf Gesellschaft und Politik im Kaiserreich.

 

Von der Novemberrevolution zum gescheiterten Hitlerputsch (9.11.1918-9.11.1923) (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Wilhelm Kreutz
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 19.02.2019 - 28.05.2019 15:30 - 17:00 EW 167 Seminarraum Dr.Hajo Treutler; Schloss Ehrenhof West
Konsum und Design in der Weimarer Republik (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
  (Blocktermin + Sat) 23.05.2019 - 25.05.2019 09:00 - 16:00
Donnerstag  (Einzeltermin) 23.05.2019 09:00 - 16:00 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Freitag  (Einzeltermin) 24.05.2019 09:00 - 16:00 EW 167 Seminarraum Dr.Hajo Treutler; Schloss Ehrenhof West
Samstag  (Einzeltermin) 25.05.2019 09:00 - 16:00 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Die Wirtschaft des Imperium Romanum (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
K.-J. Drexhage - H. Konen - K. Ruffing  (Hrsg.), Die Wirtschaft des Römischen Reiches (1.-3. Jh.): eine Einführung, Berlin 2002;
S. von Reden, Antike Wirtschaft, Berlin - Boston 2015.
Lektor(en):
Christian Mann
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 13:45 - 15:15 EW 242 Otto Mann Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:

In den ersten beiden nachchristlichen Jahrhunderten waren die Bedingungen für die wirtschaft­liche Entwicklung im Mittelmeerraum so gut wie niemals zuvor: Das Imperium Romanum sorgte für sichere Seewege und ein hervorragendes Straßennetz, bewaffnete Aufstände und feindliche Invasionen in die römischen Provinzen waren selten, ein einheitliches Münzsystem und niedrige Binnen­zölle erleichterten den Handel. Der Austausch von Gütern auch über weite Strecken nahm bislang unbekannte Ausmaße an, manche Historiker bezeichnen die frühe Kaiserzeit deshalb als eine Phase der „Globalisierung“.

Doch neben diesen modern anmutenden Erscheinungen trug die römische Wirtschaft auch ausgesprochen primitive Züge, nicht nur im Vergleich zur industrialisierten Welt, sondern auch zum Mittelalter und der frühen Neuzeit. Das gesellschaft­liche Prestige von Handwerkern und Händlern war gering, gezielte Investitionen in neue Technologien zur Steigerung der Produktivität gab es nur in sehr bescheidenem Umfang.

Anhänger einer rein quantitativen Analyse werden an der Vorlesung wenig Freude haben – die wenigen überlieferten Daten zu Produktions­umfang und Preis­entwicklung bieten keine ausreichende Grundlage für eine seriöse statistische Erfassung. Im Vordergrund sollen vielmehr die gesellschaft­liche und kulturelle Bedingtheit ökonomischen Handelns stehen, auch wird die Frage diskutiert, mit welchen Modellen die römische Wirtschaft in ihrer Vielschichtigkeit erfaßt werden kann.

Einführende Literatur:
K.-J. Drexhage - H. Konen - K. Ruffing  (Hrsg.), Die Wirtschaft des Römischen Reiches (1.-3. Jh.): eine Einführung, Berlin 2002;
S. von Reden, Antike Wirtschaft, Berlin - Boston 2015.

Vorlesung Mittelalter (03) (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Annette Kehnel
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 12:00 - 13:30 M 003 PWC Hörsaal; Schloss Mittelbau
Die Konsum­gesellschaft in Deutschland vom Kaiserreich bis zur Bundes­republik (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:

Heinz-Gerhard Haupt, Claudius Torp (Hrsg.), Die Konsum­gesellschaft in Deutschland 1890-1990. Ein Handbuch, Frankfurt a.M., New York 2009.

Lektor(en):
Reinhild Kreis
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 13:45 - 15:15 EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Was macht eine Gesellschaft zur Konsum­gesellschaft? Der Begriff des Konsums hat eine lange Geschichte, doch erst seit der Mitte des 20. Jahrhunderts wird er zunehmend als Epochensignatur verwendet. In der Vorlesung geht es  um die Entwicklung und Gestaltung von Märkten und Produkten, um gesellschaft­lichen Strukturen und (Konsum-)Kulturen, aber auch um Begriffsgeschichte(n) und die wissenschaft­liche Erforschung des Phänomens „Konsum“. Im Mittelpunkt steht die deutsche Gesellschaft vom Kaiserreich bis zur Bundes­republik in ihren transnationalen Verflechtungen.

Philosophie

Einführung in die Ethik (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Die meisten Texte sind abgedruckt in: Philosophie der Moral. Texte von der Antike bis zur Gegenwart, hrsg. von Robin Celikates und Stefan Gosepath, Frankfurt a. M. 2009.
Lektor(en):
Ursula Wolf
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30 EO 145 Bürgerhörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Die Vorlesung soll auf der Basis von Textausschnitten in einige wichtige ethische Theorien einführen. Folgende Autoren bzw. Themen sollen behandelt werden: Kant, Schopenhauer, Utilitarismus, Emotivismus, Naturalismus, Konsenstheorie.
Entwicklungs­linien des Liberalismus: W. v. Humboldt & J. St. Mill (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
W.v. Humboldt, Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staates zu bestimmen, Stuttgart 1986 u.ö. (im Internet greifbar, Anschaffung des TB wird aber empfohlen).
W.v. Humboldt, Schriften zur Bildung, hg. v. G. Lauer, Stuttgart 2017.
John Stuart Mill, On Liberty/Über die Freiheit, engl.-dt. Stuttgart 2009. (Bitte anschaffen).
Lektor(en):
Ursula Baumann
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 10:15 - 11:45 EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Sehr vereinfach­end könnte man vielleicht sagen, dass W.v. Humboldt für einen liberalen Minimalstaat plädiert, für den im 20. Jahrhundert Robert Nozick eine ausgefeilte theoretische Begründung versuchte. Dagegen zeichnen sich bei J. St. Mill Konturen eines Sozialliberalismus ab, der unter bestimmten Bedingungen weitergehende staatliche Interventionen rechtfertigt. Übereinstimmung besteht in der ethischen Grundauffassung. Mill verdankte seiner Humboldt-Lektüre die Klärung des ethischen Ideals des Liberalismus, das den zentralen Wert in der allseitigen Entwicklung des Individuums verortet. Folgerichtig ist der Stellenwert von Bildung und Meinungs­freiheit bei beiden Theoretikern kaum zu überschätzen. In unserem Seminar sollen daher auch Humboldts Vorstellung zur Universität zur Sprache kommen.
Literatur zur Einführung:
Wissenschaft und Werte (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Literatur zur Einführung:
Werte in den Wissenschaften, hg. v. G. Schulz u. M. Carrier, Frankfurt/M. 2013.
Lektor(en):
Ursula Baumann
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 27.05.2019 13:45 - 15:15 EO 154 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Der Streit über das Verhältnis von Wissenschaft und ethischen Wertsetzungen tobt mit sehr unterschiedlicher Intensität seit ziemlich genau 100 Jahren in der Wissenschafts­philosophie. In den Jahren 1914 - 1917 standen sich M. Weber und u.a. G. Schmoller und E. Spranger gegenüber, in den 1960er und 1970er Jahren wurde die Kontroverse zwischen den Anhängern einer neomarxistisch inspirierten Gesellschafts­kritik, hier v.a. J. Habermas, und denen des Kritischen Rationalismus geführt, zu denen neben K. Popper auch der Mannheimer Philosoph und Ökonom H. Albert gehört. In den letzten beiden Jahrzehnten ist v.a. im angloamerikanischen Raum die Rolle der nicht-epistemischen Werte und der Zusammenhang von Wissenschaft und Herrschaft wieder verstärkt thematisiert worden. Im Seminar soll herausgearbeitet werden, um was es jeweils bei den Streitigkeiten geht und welche Argumentationen stichhaltig sind.
Ich und „Ich“ – (Sprach-)philosophische Betrachtungen zur Ersten Person (Master-Seminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Master-Seminar
ECTS:
8
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Eine ausführliche Literatur­liste wird zu Semesterbeginn ausgegeben.
Zur Einführung empfohlen:
Stanford Encyclopedia of Philosophy: ‚Self-Consciousness‘
Lektor(en):
Wolfgang Freitag
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 10:15 - 11:45 EO 256 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Das je eigene Ich ist uns in gewisser Weise das Nächste – wir sind es ja selbst. In anderer Hinsicht ist es uns das Fernste: Wann immer ich das denkende Ich denken möchte, erwische ich nicht das Ich, sondern nur seinen ‚propositionalen Schatten‘. Das Subjekt des Denkens kann, so scheint es, nicht sein eigenes Objekt sein. Das Seminar kreist um Fragen im Anschluss an diese Grund­problematik: metaphysische Fragen des Ich, er­kenntnistheoretische Fragen des Selbstbewusstseins, und sprachphilosophische Fragen zum Ich-Bezug (z.B. De Se-Gedanken). Im Seminar werden wir Texte (in dt. und engl.) aus unterschiedlichen Traditions­linien besprechen: von der Philosophiegeschichte (z.B. René Descartes, Immanuel Kant, Franz Brentano) bis zur zeitgenössischen Debatte (z.B. Phänomenologie und dt. Idealismus – D. Henrich und K. Williford – und analytische Theorien – z.B. H.N. Castaneda, J. Perry). Auch werden wir meine eigenen expressivistischen Überlegungen zum Ich diskutieren. Höhepunkt des Seminars ist die vom 16. bis 18.Mai 2019 in Mannheim stattfindende Konferenz „Perspectives on the First Person“, in welcher international, renommierte Philosophen und Wissenschaft­ler ihre aktuelle Forschung zum Thema vorstellen werden.
Credits werden erworben durch Logbücher (unbenotet) und eine Hausarbeit. Referate sind möglich.
Wirtschafts­ethik (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Literatur: Gesang, B. „Wirtschafts­ethik und Menschenrechte“, Tübingen 2016 - BITTE ANSCHAFFEN!

Bitte melden Sie sich zur Veranstaltung an, um auf ILIAS auf die Vorlesungs­unterlagen zugreifen zu können

Hinweise zur Anmeldung:
• Bei Anmeldungs­problemen finden Sie weitere Informationen und Ansprech­partner unter http://philosophie.phil.uni-mannheim.de/studium/onlineanmeldung/index.html
• Bitte wenden Sie sich bei technischen Problemen nicht an den Dozenten
Lektor(en):
Bernward Gesang
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 17:15 - 18:45 001. A Hörsaal; A 3 Bibl.,Hörsaalgebäude
Beschreibung:
Wirtschafts­ethikvorlesung für den B.Sc. BWL
In der Veranstaltung sollen führende verschiedene Modelle der Wirtschafts- und Unternehmens­ethik vorgestellt werden. Zudem soll ein Problembewusstsein für ethische Fragen und eine Sensibilisierung anhand von Fallbeispielen geleistet werden.
Wissenschafts­theorie (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Literatur: Eine detaillierte Literatur­liste wird zu Beginn der Lehr­veranstaltung ausgegeben. Ein Teil der Literatur und die Vorlesungs­folien werden auf Ilias erhältlich sein.
Zur Einführung empfohlen:
Chalmers, A.F. – Wege der Wissenschaft: Springer 2006.
Balashov, Y. & Rosenberg, A (Hrsg.) – Philosophy of Science. Contemporary Readings, London: Routledge, 2001.
Lektor(en):
Wolfgang Freitag
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 EW 242 Otto Mann Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
In dieser einführenden Lehr­veranstaltung werden wir Grundfragen der allgemeinen Wissenschafts­theorie erörtern. Es geht dabei insbesondere um die Bestimmung des Wissenschafts­begriffs, die Frage nach Wahrheit in der Wissenschaft, wissenschaft­liche Erklärung, den Status von wissenschaft­lichen Theorien und Gesetzen, und um wissenschaft­liche Bestätigung. Zudem werden wir untersuchen, ob Wissenschaft den Fortschrittsglauben bedient, ob es wissenschaft­liche Revolutionen gibt, und der Frage nach wissenschaft­licher Reduktion und der Einheit von Wissenschaft nachgehen. Die Vorlesung wird auch erörtern, ob und in welcher Weise Wissenschaft wertfrei ist und ob Wissenschaft politisch sein kann (oder vielleicht sogar sein muss). Neben Autoren des Logischen Empirismus (e.g. M. Schlick, R. Carnap, C.G. Hempel), werden wir insbesondere auch Ideen von M. Weber, K. Popper, T. S. Kuhn und P. Feyerabend diskutieren.
Credits werden erworben durch das Bestehen der Abschlussklausur.

Romanistik

ROM 253-08 Sp Español A2 (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Kurs nicht freigegeben für Austausch­studierende
Course not open for exchange students
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Erfolgreicher Abschluss des Kurses Español A1 bzw. Vor­kenntnisse Niveau A1.
Lektor(en):
Crisanta Bielsa Lardies
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 263-01 Katalanisch für AnfängerInnen (Übung, katalanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
katalanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Guillermo Álvarez Sellán
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 13:45 - 15:15 005 Seminarraum; L 9, 6
Beschreibung:
Das Katalanische ist eine durch und durch zentralromanische Sprache. Wer Katalanisch kann, der hat eine große Hilfe, um Französisch, Italienisch und Spanisch viel besser zu verstehen. Wer schon eine dieser Sprachen beherrscht und dazu Katalanisch lernt, der entwickelt eine Intuition für Wortschatz und Grammatik, die die unterschiedlichen Sprachen der West- und Zentralromania wesentlich zugänglicher macht.
Diese Sprachübung für Anfänger vermittelt solide Grund­kenntnisse des Katalanischen, sowohl der Grammatik als auch der Lexik, die die Studierenden so früh wie möglich in die gesteuerte Kommunikation im Sprach­unterricht integrieren können.
ROM 311 VL Einführung in die romanische Literatur- und Medien­wissenschaft (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Inge Beisel
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 12:00 - 13:30 EW 242 Otto Mann Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ROM 314-01 Fr Einführung in die französische Romantik (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Obligatorische Voraussetzung: erfolgreich absolvierte Vorlesung Einführung in die Literatur- und Medien­wissenschaft (vorausgehend zum Proseminar) sowie abgeschlossenes sprachpraktisches Propädeutikum bzw. äquivalente Sprach­kenntnisse gemäß Einstufungs­test (Niveau B1 nach dem GER)
Lektor(en):
Inge Beisel
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 EO 154 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Schwerpunkt des Proseminars bildet die kritische Auseinandersetzung mit einer Reihe von Texten, welche uns einen ersten Einblick in das Spektrum romantischen Dichtens und Denkens eröffnen können. Nach einer einführenden Lektüre und Diskussion literatur- bzw. kunsttheoretischer, insb. den Kritikerstreit zwischen „Klassizisten“ und „Romantikern“ thematisierender Texte (u.a. Préface de Cromwell von V. Hugo), soll die Untersuchung des berühmt gewordenen Dramas V. Hugos, Hernani, sowie die Analyse von ausgewählten Gedichten im Zentrum stehen. Wir konzentrieren uns hierbei sowohl auf herausragende Werke von Vertretern der sog. „ersten Generation“ der frz. Romantik (z.B. V. Hugo, A. de Lamartine, A. de Vigny) als auch auf Weiter­entwicklungen bzw. Differenzierungen ästhetisch-politischer Positionen in der sog. „zweiten romantischen Generation“ (z.B. Gautier, Musset, Moreau), für deren Selbstverständnis nach 1830 zunehmend das Gefühl der Marginalisierung konstitutiv wird.
Geforderte Prüfungs­leistung: Hausarbeit
ROM 314-01 Sp Kreativität und Zensur: Spanischer Roman und Film der spanischen Nachkriegszeit (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Obligatorische Voraussetzung: erfolgreich absolvierte Vorlesung Einführung in die Literatur- und Medien­wissenschaft (vorausgehend zum Proseminar) sowie abgeschlossenes sprachpraktisches Propädeutikum bzw. äquivalente Sprach­kenntnisse gemäß Einstufungs­test (Niveau B1 nach dem GER)
Lektor(en):
Inge Beisel
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 15:30 - 17:00 EO 154 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Ziel des Proseminars ist es, anhand der Analyse ausgewählter Romane und Filme in unterschiedliche ästhetische Formen kritischen Umgangs mit dem franquistischen Diskurs bzw. der ideologisch gefärbten Wirklichkeits­konstruktion der Nachkriegszeit einzuführen. Insbesondere die Roman- und Filmproduktion der vierziger und fünfziger Jahre situiert sich in einem Kontext starker Repression auf allen gesellschaft­lichen und kulturellen Ebenen, die u.a. in der Allgegenwart eines staatlich gelenkten Zensurapparates ihren Ausdruck findet. Trotzdem gelingt es wiederholt Autorinnen und Autoren dieser Zeit, Romane und Filme zu veröffentlichen, welche zumindest implizit zur Unterminierung der offiziell propagierten Wirklichkeits­sicht beitragen, indem sie kontrastiv hierzu die gesamt­gesellschaft­lich erfahrene, jedoch im offiziellen Diskurs tabuisiere kulturelle Verarmung und ihre Auswirkungen thematisch ins Zentrum rücken bzw. alternative Formen kultureller Selbstdefinition entwerfen. Die spezifische Nutzung und Verfeinerung narrativer und filmischer Techniken dient hierbei nicht selten als notwendiges Mittel der Verschleierung und Des­orientierung für die Zensoren.
Im Zentrum des Proseminars steht voraussichtlich die Analyse der Werke La familia de Pascual Duarte (1942, Camilo José Cela), Nada (1945, Carmen Laforet), La colmena (1951, Verfilmung 1982, Camilo José Cela), Esa pareja feliz (1953, Luis García Berlanga / Juan Antonio Bardem), Entre visillos (1958, Carmen Martín Gaite) sowie El verdugo (1963, Luis García Berlanga), welche im Hinblick auf ihre kritische Auseinandersetzung mit der so genannten „España oficial“, der im franquistischen Diskurs offiziell propagierten Wirklichkeits­konstruktion, untersucht werden sollen.
Geforderte Prüfungs­leistung: Hausarbeit
ROM 314-02 Fr Liebe und Gesellschaft: Rousseau, La Nouvelle Héloise (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Obligatorische Voraussetzung: erfolgreich absolvierte Vorlesung Einführung in die Literatur- und Medien­wissenschaft (vorausgehend zum Proseminar) sowie abgeschlossenes sprachpraktisches Propädeutikum bzw. äquivalente Sprach­kenntnisse gemäß Einstufungs­test (Niveau B1 nach dem GER)
Lektor(en):
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 12:00 - 13:30 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ROM 314-02 Sp Lachen über den Bürgerkrieg? La comedia salvaje (José Ovejero) und die Funktion(en) von Literatur (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Obligatorische Voraussetzung: erfolgreich absolvierte Vorlesung Einführung in die Literatur- und Medien­wissenschaft (vorausgehend zum Proseminar) sowie abgeschlossenes sprachpraktisches Propädeutikum bzw. äquivalente Sprach­kenntnisse gemäß Einstufungs­test (Niveau B1 nach dem GER)
Lektor(en):
Daniela Kuschel
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
ROM 321 VL Einführung in die romanische Sprach- und Medien­wissenschaft (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Amina Kropp
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 12:00 - 13:30 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ROM 324-01 Fr Frankreichs Sprachen (Proseminar, französisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Obligatorische Voraussetzung: erfolgreich absolvierte Vorlesung Einführung in die Sprach- und Medien­wissenschaft (vorausgehend zum Proseminar) sowie abgeschlossenes sprachpraktisches Propädeutikum bzw. äquivalente Sprach­kenntnisse gemäß Einstufungs­test (Niveau B1 nach dem GER)
Lektor(en):
Lukas Eibensteiner
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 10:15 - 11:45 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ROM 324-01 Fr-It-Sp Katalanisch als Brückensprache (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Obligatorische Voraussetzung: erfolgreich absolvierte Vorlesung Einführung in die Sprach- und Medien­wissenschaft (vorausgehend zum Proseminar) sowie abgeschlossenes sprachpraktisches Propädeutikum bzw. äquivalente Sprach­kenntnisse gemäß Einstufungs­test (Niveau B1 nach dem GER)
Lektor(en):
Guillermo Álvarez Sellán
Termin(e):
Mittwoch  (Einzeltermin) 30.01.2019 10:00 - 17:15 EO 154 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Donnerstag  (Einzeltermin) 31.01.2019 10:00 - 15:30 EO 154 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Mittwoch  (Einzeltermin) 06.02.2019 10:00 - 17:15 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Donnerstag  (Einzeltermin) 07.02.2019 10:00 - 15:30 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Der Stand des Katalanischen ist seit Anfang des 20. Jahrhunderts ein nicht unwesentliches Thema der Romanistik. Die Sprache wurde nach etlichen Forschungen und Debatten als „Brückensprache“ eingestuft, die eine Zwischenrolle zwischen der iberoromanischen und der galloromanischen Gruppe einnimmt. Was hat es aber mit diesem „Brückenkonzept“ auf sich? Wie gliedert sich der Erbwortschatz des Katalanischen? Wie steht es um die Syntax im Verhältnis zu den Nachbarsprachen? Und um die Phonologie? Es wird, teils diachron teils synchron, auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Lexik (insbesondere dem Erbwortschatz), Morphosyntax und Phonologie eingegangen, um das Verhältnis des Katalanischen zur iberoromanischen und zur galloromanischen Gruppe aufzuzeigen. Dabei liegt der Schwerpunkt bei der didaktisch allzu oft unberücksichtigten Gegenverständlichkeit innerhalb von der Romania (insbesondere von der Zentralromania), deren Möglichkeiten für die Lernenden fast unerschöpflich sind. Durch eine sprachvergleichende Übung der Zentralromania/Westromania mit dem Katalanischen als roten Faden können die Studierenden Grundlagen mehrerer Sprachen erwerben. Eine tolle Chance, nicht nur die sprach­wissenschaft­lichen Kenntnisse über die romanische Welt zu erweitern, sondern auch Basics mehrerer romanischer Sprachen gleichzeitig zu lernen!
ROM 324-01 Fr-Sp Semantik der romanischen Sprachen (Sp./Frz.) (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Obligatorische Voraussetzung: erfolgreich absolvierte Vorlesung Einführung in die Sprach- und Medien­wissenschaft (vorausgehend zum Proseminar) sowie abgeschlossenes sprachpraktisches Propädeutikum bzw. äquivalente Sprach­kenntnisse gemäß Einstufungs­test (Niveau B1 nach dem GER).
Lektor(en):
Tim Diaubalick
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 17:15 - 18:45 EO 154 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ROM 324-01 Sp Spanisch auf beiden Seiten des Atlantiks (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Obligatorische Voraussetzung: erfolgreich absolvierte Vorlesung Einführung in die Sprach- und Medien­wissenschaft (vorausgehend zum Proseminar) sowie abgeschlossenes sprachpraktisches Propädeutikum bzw. äquivalente Sprach­kenntnisse gemäß Einstufungs­test (Niveau B1 nach dem GER)
Lektor(en):
Andrea Tania Jazmín Chagas López
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 10:15 - 11:45 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
ROM 333-11 Fr Compréhension I (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Abgeschlossenes sprachpraktisches Propädeutikum oder im Einstufungs­test nachgewiesene äquivalente Sprach­kenntnisse
Lektor(en):
Anne Regnaut-Martinet
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 13:45 - 15:15 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
ROM 333-12 Expression I (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Abgeschlossenes sprachpraktisches Propädeutikum oder im Einstufungs­test nachgewiesene äquivalente Sprach­kenntnisse
Lektor(en):
Isabelle Bouilloud
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 13:45 - 15:15 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 333-13 Phonétique - fremdsprachliche Performanz (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzung: Abgeschlossene Kursstufe I
Lektor(en):
Caroline Mary-Franssen
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 08:30 - 10:00 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
ROM 333-21 Fr Compréhension II (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Abgeschlossene Kursstufe I
Lektor(en):
Anne Regnaut-Martinet
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 13:45 - 15:15 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
ROM 333-22 Fr Expression II a (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Scheine der Kursstufe I
Lektor(en):
Caroline Mary-Franssen
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 08:30 - 10:00 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
ROM 333-22 Fr Expression II b (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Scheine der Kursstufe I
Lektor(en):
Isabelle Bouilloud
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 12:00 - 13:30 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
ROM 333-26 Fr Traduction I (économie) (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen : Abgeschlossene Kursstufe I
Lektor(en):
Isabelle Bouilloud
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
ROM 343-11 It Comprensione I (Übung, italienisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
italienisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Kurs nicht freigegeben für Austausch­studierende
Course not open for exchange students
Lektor(en):
Cristina Tonon Kretzer
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 15:30 - 17:00 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 343-12 It Espressione I (Übung, italienisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
italienisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Erfolgreich absolviertes Propädeutikum oder Zuweisung nach Einstufungs­test
Lektor(en):
Alessandra Volpe
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
ROM 343-21 It Comprensione II (Übung, italienisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
italienisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Abgeschlossene Kursstufe I
Lektor(en):
Cristina Tonon Kretzer
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EW 167 Seminarraum Dr.Hajo Treutler; Schloss Ehrenhof West
ROM 343-22 It Espressione II (Übung, italienisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
italienisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Abgeschlossene Kursstufe I
Lektor(en):
Alessandra Volpe
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 17:15 - 18:45 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 353-11 Sp Comprensión I (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Erfolgreich absolviertes Propädeutikum oder Zuweisung nach Einstufungs­test
Lektor(en):
Maria-Jose Carrion-Prieto
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30
ROM 353-12 Sp Expresión Ia (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Erfolgreich absolviertes Propädeutikum oder Zuweisung nach Einstufungs­test
Lektor(en):
Crisanta Bielsa Lardies
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 08:30 - 10:00 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 353-12 Sp Expresión Ib (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Erfolgreich absolviertes Propädeutikum oder Zuweisung nach Einstufungs­test
Lektor(en):
Crisanta Bielsa Lardies
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 12:00 - 13:30 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 353-13 Sp Fonética española (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Erfolgreich absolviertes sprachpraktisches Propädeutikum oder entsprechendes Resultat im Einstufungs­test
Lektor(en):
Crisanta Bielsa Lardies
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 08:30 - 10:00 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 353-21 Sp Comprensión IIa (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Abgeschlossene Kursstufe I
Lektor(en):
Maria del Mar Lardies Alcaine
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 12:00 - 13:30 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 353-21 Sp Comprensión IIb (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Abgeschlossene Kursstufe I
Lektor(en):
Maria del Mar Lardies Alcaine
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 15:30 - 17:00 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 353-22 Sp Expresión II (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Scheine der Kursstufe I
Lektor(en):
Claudia Mariela Villar
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 12:00 - 13:30 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 353-25 Sp Traducción I (Cultura y sociedad) (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:

Voraussetzungen: Scheine der Kursstufe I

Lektor(en):
Crisanta Bielsa Lardies
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 08:30 - 10:00 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 353-26 Sp Traducción I (economía) (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Abgeschlossene  Kursstufe I
Lektor(en):
Crisanta Bielsa Lardies
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 10:15 - 11:45 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 416-01 Fr La photographie dans la fiction française contemporaine (Hauptseminar, französisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Cornelia Ruhe
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 08:30 - 10:00 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ROM 416-01 It Impegno tra letteratura e arte: fumetti e graphic novel italiani (Hauptseminar, italienisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
italienisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Stephanie Neu-Wendel
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ROM 416-01 Sp Cervantes, Don Quijote (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ROM 416-02 Fr Aspects du roman français et francophone du début du XXI è siècle (Hauptseminar, französisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 29.03.2019 12:00 - 18:00 509 Seminarraum; L 9, 7
Samstag  (Einzeltermin) 30.03.2019 10:00 - 18:00 509 Seminarraum; L 9, 7
Freitag  (Einzeltermin) 05.04.2019 12:00 - 18:00 509 Seminarraum; L 9, 7
Samstag  (Einzeltermin) 06.04.2019 10:00 - 18:00 509 Seminarraum; L 9, 7
Beschreibung:
Dozent: André-Alain Morello (Université de Toulon)

Ce cours se propose d’interroger quatre dimensions de la littérature romanesque de langue française du début de ce siècle, à partir de quatre livres particulièrement représentatifs.
Littérature et écologie : vers une exploration renouvelée de la planète. Sylvain Tesson : Dans les forêts de Sibérie.
Médecine et écritures : l’éthique médicale au prisme des œuvres littéraires. Maylis de Kerangal : Réparer les vivants.
Evolution de la francophonie : de la langue maternelle à l’apprentissage des autres langues. Vassilis Alexakis : Les Mots étrangers.
La question du roman historique : enquête sur le passé de la France. Alexis Jenni : L’Art français de la guerre.
Les étudiants devront lire deux des quatre livres retenus, et rédiger une étude portant sur un aspect d’un de ces livres. Les quatre ouvrages ont été publiés par Gallimard, et dans la collection Folio.
ROM 416-02 Sp Novelas ópticas. Pintura y escritura en la literatura latinoamericana contemporánea (Hauptseminar, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Agnieszka Komorowska
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 15:30 - 17:00 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
ROM 426-01 Sp Varietäten des Spanischen im Fremdsprachen­unterricht (Variedades del español en la enseñanza) (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Johannes Müller-Lance
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ROM 433-32 Fr Expression III (civilisation) (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: erfolgreich absolviertes Grundstudium bzw. Basismodul Sprachpraxis
Lektor(en):
Caroline Mary-Franssen
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 13:45 - 15:15 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
ROM 433-33 Fr Compréhension III (économie) (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzung : erfolgreich absolviertes Grundstudium bzw. Basismodul Sprachpraxis
Lektor(en):
Isabelle Bouilloud
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 13:45 - 15:15 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
ROM 453-33 Sp Comprensión III (economía) (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzung : erfolgreich absolviertes Grundstudium bzw. Basismodul Sprachpraxis
Lektor(en):
Crisanta Bielsa Lardies
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 12:00 - 13:30 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
ROM 453-34 Sp Expresión III (economía) (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: erfolgreich absolviertes Grundstudium bzw. Basismodul Sprachpraxis
Lektor(en):
Claudia Mariela Villar
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 465 Mediale Kommunikation - Medien, Kommunikation und Ökonomien der Romania (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
5.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Eva Martha Eckkrammer , Johannes Müller-Lance , Claudia Gronemann , Cornelia Ruhe , Verena Thaler
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45 SN 163 Manfred Lautenschläger Hörsaal; Schloss Schneckenhof Nord
ROM 616-01 Fr Kino der Migration (Master-Seminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Master-Seminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Cornelia Ruhe , Thomas Wortmann
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:

Als fächer­übergreifende Kooperation zwischen der Romanistik und der Germanistik widmet sich das Seminar deutschen und französischen Filmen, die sich auf ganz unterschiedliche Weise mit dem Thema „Migration“ auseinandersetzen. Zu diesen Filmen zählen, um nur eine Auswahl zu nennen, Regiearbeiten von Rainer Werner Fassbinder („Angst essen Seele auf“) und Fatih Akin („Gegen die Wand“), von Mathieu Kassovitz („La Haine“/“Hass“) und Céline Sciamma („Bande de filles“/“Mädchenbande“). Methodisch setzt das Seminar auf einen (kultur-)vergleichenden Zugriff. In der gemeinsamen Diskussion wollen wir herausarbeiten, welche Parallelen und Unterschiede es in der Art und Weise gibt, wie die deutschen und französischen Filme Migration thematisieren und in Szene setzen. Dazu werden wie die differierenden historischen und politisch-kulturellen Kontexte (Gastarbeitergeschichte, Kolonialgeschichte, Nationalsozialismus etc.), in denen die jeweiligen Filme produziert und rezipiert werden, ebenso analysieren wie die ästhetische und narrative Faktur der einzelnen Regiearbeiten, etwa im Hinblick auf ihren Rekurs auf filmhistorische Traditions­linien, Genderkonventionen und Genrevorgaben (des Melodramas, des road movies, des film noir, etc.). Französisch­kenntnisse sind wünschenswert, aber nicht obligatorisch: Alle französischsprachigen Filme sind mit deutschen und/oder englischen Untertiteln erhältlich.

ROM 616-01 Fr-It-Sp Novellistik in den romanischen Literaturen (Master-Seminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Master-Seminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Cornelia Ruhe
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 08:30 - 10:00 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ROM 616-01 Sp Medialität und Phantastik in der argentinischen Erzählliteratur (Borges, Bioy Casares, Cortázar) (Master-Seminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Master-Seminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 13:45 - 15:15 EW 161 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ROM 626-01 Fr-It-Sp Linguistic Landscapes (Master-Seminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Master-Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Eva Martha Eckkrammer
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 15.02.2019 12:00 - 16:15 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Freitag  (Einzeltermin) 22.02.2019 12:00 - 16:15 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
Freitag  (Einzeltermin) 15.03.2019 12:00 - 16:15 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Freitag  (Einzeltermin) 10.05.2019 11:00 - 16:15 EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Freitag  (Einzeltermin) 24.05.2019 11:00 - 15:15 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
ROM 626-02 Fr-It-Sp „Kann Sprache Gesellschaft verändern?“ Sprachwandel vor dem Hintergrund feministischer Linguistik und Politischer Korrektheit (Master-Seminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Master-Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Johannes Müller-Lance
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 15:30 - 17:00 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ROM 633-42 Fr Culture, économie et politique du monde francophone (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: abgeschlossenes B.A.-Studium bzw. erfolgreich absolvierte Übungen der Kursstufe III
Lektor(en):
Caroline Mary-Franssen
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 13:45 - 15:15 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
ROM 633-46 Fr Sprachen im Kontrast (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen : Scheine der Kursstufe III, Traduction I
Lektor(en):
Isabelle Bouilloud
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
ROM 633-48 Fr Communication scientifique et technique (Fach­sprachliche Kommunikation) (Übung, französisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
französisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzung: Abgeschlossenes B.A.-Studium bzw. abgeschlossene Kursstufe III
Lektor(en):
Anne Regnaut-Martinet
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
ROM 653-42 Sp Cultura, economía y política del mundo hispánico (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Erfolgreich absolviertes B.A.-Studium bzw. abgeschlossene Kursstufe III
Lektor(en):
Claudia Mariela Villar
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 653-43 Sp Comprensión IV - El español de la economía y los negocios (Fach­sprache Wirtschaft) (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzung: erfolgreich absolviertes B.A.-Studium bzw. abgeschlossene Kursstufe III
Lektor(en):
ROM 653-46 Estudio contrastivo del discurso - Sprachen im Kontrast (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
spanisch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Abgeschlossenes B.A.-Studium / Scheine der Kursstufe III
 
Lektor(en):
Crisanta Bielsa Lardies
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ROM 653-48 Sp Niveles del lenguaje y registros lingüísticos (Fach­sprachliche Kommunikation) (Übung, spanisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
spanisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Voraussetzungen: Erfolgreich absolviertes B.A.-Studium bzw. abgeschlossene  Kursstufe III
Lektor(en):
Crisanta Bielsa Lardies
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5

Medien- und Kommunikations­wissenschaften

MKW 422 Subversion und Medien (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Andreas Wagenknecht
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 08:30 - 10:00 405 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
MKW 423 #MeToo und andere Todesarten – Strategien des Übergangs in Filmen und Serien nach dem Ausstieg einer Schauspielerin/eines Schauspielers / #MeToo and other manners of death – Strategies of transition in motion pictures and series after the exit of (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Ein Typ, der alle Figuren seiner Geschichte in einem Erdbeben umbringt, verdient wirklich Respekt.“[1] Was in Vargas Llosas Buch „Tante Julia und der Kunstschreiber“ noch der Übermüdung des Autors geschuldet ist – nicht Vargas Llosa, sondern dessen Figur, dem Radio-Soap-Schreiber Pedro Camacho – ist mit wachsender Serialisierung von Filmen und einem boomenden (Web-)Serien-Geschäft ein immer häufiger auftretendes und reales Phänomen: Der Filmtod aus nichtdiegetischen Gründen. Gespannt erwarten wir das nahende Ableben von President Underwood und auch die Trauer um Hans Beimer ist noch nicht gänzlich verarbeitet. Dabei lässt sich beobachten, dass der reale Tod der Schauspielerin oder des Schauspielers (Jock Ewing) nur eine von vielen Todesarten ist. Es lassen sich viele Kombinationen aus Ausstiegsgründen von Schauspielerinnen und Schauspielern aus Filmen und Serien und dem Umgang der „Showrunner“ mit diesen natürlichen, erzwungenen oder auch freiwilligen Ausstiegen beobachten.
Aus diesem Grund hat das Seminar zwei Stoßrichtungen. Erstens die Analyse der Übergangs­strategien innerhalb der filmischen oder seriellen Erzählung und zweitens die Betrachtung der außerfilmischen oder außerseriellen Gründe für den Ausstieg. So hat die MeToo-Bewegung und die von ihr begründeten Diskurse den Blick auf lange Zeit verdeckte Macht-Strukturen innerhalb der Film-Industrie aufgezeigt. Strukturen, die sich auf der Oberfläche der Filme immer schon abzeichneten.
Ziel des Seminars ist es, beide Stoßrichtungen mit einer geeigneten theoretischen Herangehensweise zusammenzuführen. In der ersten Sitzung werden wir über geeignete Theorien sprechen, die aus dem Bereich der Diskursanalyse und/oder der Netzwerktheorie stammen können und geeignete Fallbeispiele sammeln. 
 
[1] Vargas Llosa, Mario: „Tante Julia und der Kunstschreiber“ Frankfurt (Suhrkamp) 1985, S. 277.
MKW 424 Lore Ipsum (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 12:00 - 13:30 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
MKW 411 Die Qualität medialer Auseinandersetzungen / The quality of mediated contestation (Hauptseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
7/8
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Hartmut Weßler
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 15:30 - 17:00 405 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
Mediale Auseinandersetzungen sind ein Kernelement der politischen Kommunikation in demokratischen Gesellschaften. Während Massenmedien mediale Auseinandersetzungen stellvertretend für die Bürger/innen organisieren und als Angebot bereitstellen (Debattenartikel, Talkshows, multiperspektivische Nachrichten etc.), kommen in den digitalen Medien Bürger/innen selbst in medialen Auseinandersetzungen zu Wort (Diskussionen auf Facebook und Twitter, Kommentare auf Nachrichten-Websieten usw.).
Was wissen wir über die Qualität dieser verschiedenen Formen der Auseinandersetzung? Und welche Formen der medialen Auseinandersetzung sind für Demokratien hilfreich und förderlich, welche Formen schaden der Demokratie?
MKW 431 Permanently Online, Permanently Connected (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Vorderer, P., Hefner, D., Reinecke, L., & Klimmt, C. (Eds.). (2018). Permanently online, permanently connected. Living and communicating in a POPC world. New York, NY: Routledge.
Lektor(en):
Peter Vorderer
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 308 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
Die Art und Weise, wie Menschen heute miteinander kommunizieren und interagieren, hat sich innerhalb von nur wenigen Jahren signifikant verändert. Anstatt Medien nur zu bestimmten Zeiten und in spezifischen Situationen zu nutzen, um Informationen oder Unterhaltungs­angebote zu verarbeiten oder zu erleben, werden diese heute von Vielen nahezu permanent verwendet, um qua Internet mit den unterschiedlichsten Angeboten und Personen in Verbindung zu sein. Und das auch in Situationen, in denen diese Mediennutzer/innen bereits mit anderen Aktivitäten beschäftigt sind. Fast erscheint es so, als gäbe es kaum noch soziale Situationen oder Kontexte, in denen Menschen offline sind bzw. nicht simultan mit mehreren Angeboten und Personen verbunden sind.   
Im Rahmen dieses Hauptseminars werden aktuelle theoretische Entwicklungen diskutiert, die sich mit diesem Phänomen des „permanently online, permanently connected“ beschäftigen, indem ein dazu im vergangenen Jahr publiziertes Buch kritisch gelesen und auf spezifische kommunikations­wissenschaft­liche Problemstellungen angewandt wird.
MKW 356 Vom Ende der Gutenberg-Galaxis bis zum letzten Streich der Medien (und darüber hinaus) –Medientheoretische Texte für das Zeitalter der digitalen Massenkommunikation / From the end of the Gutenberg-Galaxy to the last strike of the media (and beyon (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 15:30 - 17:00 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:

„Fake News“ und „alternative facts“ sind die dunkle Seite der aktuellen medialen und kommunikativen Entwicklung. Eine Entwicklung, die ihren technologischen Ursprung in der Elektrifizierung der Medien hat. Die medientheoretischen Beobachtungen und Überlegungen, die diese Entwicklung begleitet haben, sind mit viel Optimismus für die Zukunft und der Überwindung vermeintlich klar definierter Grenzen des Denkens gestartet. 
„Gutenberg-Galaxis“, „Global Village“, „kalte Medien“, „Das Medium ist die Botschaft“ sind Begriffe, die von Marshall McLuhan geprägt wurden und auch heute noch in Verbindung mit der globalen digitalen Medien- und Kommunikations­kultur gesetzt werden.
Die kritische Auseinandersetzung, insbesondere mit Massenmedien, ist deswegen zwar noch lange nicht nur eine Reaktion auf McLuhan (siehe Adorno und die Kulturindustrie), aber nicht selten nehmen Autoren wie Paul Virilio oder Jean Baudrillard Bezug auf den kanadischen Medien­wissenschaft­ler, Autoren, die lose unter dem Label des „Poststrukturalismus“ vereint werden können.
Die im Seminar behandelten Texte sind Schlüsseltexte der Medientheorie oder Auszüge daraus. Sie dienen als Ausgangspunkt, um immer wiederkehrende Begriffe der Medientheorie zur Kenntnis zu bringen und nach ihrer Aktualität zu befragen.

MKW 351 Unterhaltungs­forschung im Wandel der Zeit / Entertainment research through the ages (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Annabell Halfmann
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Nach Katzen- oder „Fail“-Videos auf YouTube suchen, in digitale Spielwelten eintauchen oder die Lieblingsserie auf Netflix bingen – dies sind Beispiele dafür, dass Unterhaltung ein zentraler Bestandteil unseres Alltags ist. Warum suchen wir Unterhaltung? In den vergangenen 50 Jahren haben Forscher/innen diese Frage auf unterschiedliche Weise beantwortet und verschiedene Konzeptualisierungen von „Unterhaltungs­erleben“ vorgeschlagen. Ziel des Proseminars ist es, einen Überblick über theoretische Ansätze und Konzepte der medialen Unterhaltung zu vermitteln. Dabei liegt der Fokus auf digitalen Unterhaltungs­angeboten. Im Rahmen des Proseminars lesen die Kursteilnehmer/innen Texte aus der Unterhaltungs­forschung und diskutieren sie. Zudem werden die Kursteilnehmer/innen in Gruppenarbeiten eine selbstgewählte wissenschaft­liche Problemstellung vor dem Hintergrund der diskutierten Theorien und Konzepte ausarbeiten.
MKW 352 Einführung in die politische Kommunikations­forschung / Introduction to political communication research (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Rainer Freudenthaler
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 13:45 - 15:15 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
Dieser Kurs beschäftigt sich mit den spannungs­reichen Beziehungen zwischen Politik, (Massen-)Medien und Bürgern und der kommunikations­wissenschaft­lichen Erforschung dieser Beziehungen. Die zentralen Fragestellungen betreffen die Prozesse und das Ausmaß des wechselseitigen Einflusses auf politische Darstellungen, Einstellungen, Handlungen und Entscheidungen. Thematische Schwerpunkte sind unter anderem die Geschichte der politischen Kommunikations­forschung, aktuelle Entwicklungen im Nachrichtenjournalismus, Theorien der Einstellungs­bildung, die Beziehungen zwischen Journalismus und politischer Öffentlichkeits­arbeit, Wahlkämpfe und Wahlentscheidungen, sowie die politische Sozialisation durch Massenmedien. Besonderes Augenmerk gilt dabei auch der kritischen Reflexion von Theorien zur politischen Kommunikation und deren empirischen Evidenzen.
MKW 353 Theorien der Medienwirkungs­forschung/Media Effects Theories (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Fabian Zimmermann
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 12:00 - 13:30 405 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
Die Medienwirkungs­forschung bildet eines der zentralen Teilgebiete der Medien- und Kommunikations­wissenschaft. Sie befasst sich mit Effekten der Rezeption von (Massen-)Medien auf die Gesellschaft und ihre Akteure.
Das Seminar bietet einen Abriss der klassischen Wirkungs­forschung. Es beginnt mit Theorien und Modellen zur These wirkungs­starker Medien. Anschließend werden Studien der Wahl-, Diffusions- und Persuasionsforschung behandelt, die die Phase wirkungs­schwacher Medien begründen. Des Weiteren werden neuere Ansätze zu kognitiven, emotionalen, sozial vermittelten sowie unerwünschten Effekten der Massenmedien vorgestellt und diskutiert.
Ziel des Seminars ist ein Überblick über mögliche Medieneffekte sowie ihre sozialen und psychologischen Rahmenbedingungen. Zudem soll vermittelt werden, welche Theorien der Medienwirkungs­forschung ausreichend empirisch belegt sind und welche vielmehr Wunschdenken oder Fatalismus widerspiegeln.
MKW 354 Öffentlichkeits­theorien / Theories of the public sphere (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Wessler, H., & Rinke, E. M. (2012). Öffentlichkeit. In S. Mau & N. M. Schöneck (Hg.), Handwörterbuch zur Gesellschaft Deutschlands (3. Auflage) (pp. 637-650). Wiesbaden: VS.
Lektor(en):
Hartmut Weßler
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 405 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
Neben Medien und Kommunikation stellt Öffentlichkeit einen dritten Zentralbegriff der MKW dar. Mediale Öffentlichkeiten sind soziale Räume, in denen Themen von allgemeiner Bedeutung offen und frei diskutiert werden (sollen). Wir wollen in diesem Seminar einerseits untersuchen, welche konkreten Anforderungen Massenmedien und digitale Netzwerkmedien erfüllen müssen, um diesem Anspruch gerecht zu werden. Andererseits arbeiten anhand empirischer Studien heraus, wer sich in Öffentlichkeiten am ehesten durchsetzt, wie Akteure in Konflikt geraten und wie sich einzelne Bürger/innen an Öffentlichkeiten beteiligen können. Die theoretischen Konzepte werden jeweils anhand von aktuellen Beispielen aus der politischen Kommunikation illustriert.
MKW 355 Theoretical approaches to political information processing in the digital age (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the registration form that will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact incoming@phil.uni-mannheim.de.
ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per E-Mail zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an incoming@phil.uni-mannheim.de.“
Lektor(en):
Frank Schneider
Termin(e):
Mittwoch  (Einzeltermin) 13.02.2019 15:30 - 18:45 405 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Mittwoch  (wöchentlich) 20.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 405 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
This course deals with theories, models, and empirical investigations at the intersection between political communication research and political psychology. We will tackle questions like, for instance, how humans generally process (political) information, what roles do cognition and emotion play in opinion formation, what makes up the (new) digital information environment, how do personality characteristics guide the way we process political information, how often and under which circumstances are we exposed to political information, how does political information processing influence political behavior, or can we learn from political entertainment? We will scrutinize these questions by reading and discussing the literature relevant to the field. Although our focus will be on individual-level psychological processes, we will also elaborate on the implications for macro-level constructs such as political movements, public opinion and the public sphere, or election campaigns.

Please note that the course will start with a double-session (Wednesday 02/13/2019, 3:30 to 6:45 pm)! Please prepare the basic reading (Hefner, Rinke, & Schneider, 2018) for this session! It is accessible via the University Library. A quiz concerning this reading will contribute to your quiz credit points!

A detailed course syllabus and schedule will be handed out on the first day of class (February 13).
MKW 421 VL Unterhaltung durch AV-Medien / Entertainment thru AV-Media (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Eine umfassende Literatur­liste wird zu Beginn des Semesters zur Verfügung gestellt.
Lektor(en):
Peter Vorderer
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 17:15 - 18:45 M 003 PWC Hörsaal; Schloss Mittelbau
Beschreibung:
In der Vorlesung werden die wichtigsten kommunikations­wissenschaft­lichen, medienpsychologischen und mediensoziologischen Theorien zur Unterhaltung (im Sinne von „Entertainment“) mit und durch audiovisuelle Medien vorgestellt. Diese reichen von kritischen Aufsätzen zur Unterhaltung durch Medien im Rahmen der sog. Frankfurter Schule über die verschiedenen medienpsychologischen Unterhaltungs­theorien von Dolf Zillmann bis hin zu neueren und ganz aktuellen Ansätzen bzw. Konstrukten wie beispielsweise dem der sog. „self-transcendent media experiences“
MKW 312 Vorlesung Theorien der Medien- und Kommunikations­wissenschaft / Theories of Media and Communication Studies (Vorlesung, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
8
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Matthias Kohring
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 M 003 PWC Hörsaal; Schloss Mittelbau

International Cultural Studies

IDV 402: Intercultural Communication (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact incoming@phil.uni-mannheim.de. Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per E-Mail zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an incoming@phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Students' English language proficiency is expected to meet B2/C1 levels of the Common European Framework of Reference for Languages. If you do not meet this criterion, you will not be able to follow this class.
Lektor(en):
Termin(e):
Montag  (Einzeltermin) 11.02.2019 13:45 - 18:45 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Montag  (Einzeltermin) 18.02.2019 13:45 - 18:45 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Montag  (Einzeltermin) 25.02.2019 13:45 - 18:45 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Montag  (Einzeltermin) 04.03.2019 13:45 - 18:45 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Montag  (Einzeltermin) 11.03.2019 13:45 - 18:45 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
This course is designed to develop the students’ competence in communication across cultures and languages, which is a combination of knowledge, skills, abilities and initiatives of the individual, necessary to establish a sustainable relations­hip with a person speaking another language in social, cultural and professional spheres. With this course you learn based on the theoretical approach how:

1) to introduce social and cultural norms of speech behavior in the areas of oral and written communication;
2) to show the linguistic and cultural specificity of multilingual and multicultural communication;
3) to form the necessary linguistic and socio-cultural knowledge in the field of communicative competence;
4) to develop the ability to use optimal strategies and tactics of speech behavior in various forms and types of communication;
5) to identify stereotyping and create transcultural team identity;

Requirements: Continuous active oral discussions, and group work; power point presentations with your own choice of a case during the seminar and one short in-class essay writing on the last day of the seminar.
IDV 402: Cultural Readings of Nature (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Empfohlene Voraussetzungen:
Students' English language proficiency is expected to meet B2/C1 levels of the Common European Framework of Reference for Languages. If you do not meet this criterion, you will not be able to follow this class.
Lektor(en):
Alica Katharina Buck
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 13:45 - 15:15 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Nature and culture are often seen as opposing concepts: nature as the pristine but wild environment and culture as the civilized sphere of humanity working against nature. Bill McKibben and other environmentalists, however, have ridiculed the socially constructed nature-culture binary and ask for an inclusive approach to the environment that is both nature and culture. But how do we overcome this century old binary? How can we define societies within nature and nature within culture? In how far is nature different from wilderness? And in how far is nature influenced by culture and vice versa? In a world altered by human-induced climate change and an ongoing sustainability crisis, these questions are of the essence and concern us as individuals, as local communities and as a globalized society.
This class sets out to discover some of the theories concerning the nature-culture divide out there. We will be reading these theories against practical examples from literature, arts and film as well as protected physical spaces such as nature reserves and national parks. We will also look at the ongoing discussion on sustainable lifestyles from a cultural studies perspective.
The main goal is to educate ourselves to be part of the environmental discussion as well as ideas of protecting nature against human exploitation, which includes looking at current political agendas across the globe.

Requirements:
1) Participation, participation, participation!!! The texts you will have to read for this class are controversial and the examples ambiguous, so take part in this conversation, be invested in the ideas presented and make informed decisions for yourselves on this topic.
2) READ THE TEXTS!!!
3) Transcript: In groups of 2-3 pick one session and write a transcript. This means that you should note down important points made in class, questions raised, arguments discussed, and examples presented.
4) Comment: Pick one of the sessions' prompts and write a comment discussing the prompt with the help of the texts we have read and talked about in class as well as your own take on the readings. 
5) Final Exam: The exam will include 3 sections: 1) Multiple-Choice; 2) Short-Answers; 3) Comment.
IDV 402: Cultural violence: Connections between art and global health (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact incoming@phil.uni-mannheim.de. Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per E-Mail zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an incoming@phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Students' English language proficiency is expected to meet B2/C1 levels of the Common European Framework of Reference for Languages. If you do not meet this criterion, you will not be able to follow this class.
Lektor(en):
Florian Dorner
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45
Beschreibung:
Most of us believe that our health is primarily our own problem: If we eat right, we will not get sick. If we exercise, we will stay healthy. But in reality, societies create, sustain, and destroy a person’s physiological and mental wellbeing, often simultaneously. The underlying power structures that determine health are less apparent than a virus.

We will discuss why it is important to challenge the everyday practices that often seem trivial. What role does art play in these processes?
  1. The first sessions will serve to create a shared toolbox. This will help us to identify cultures of violence and to situate them within their historical, political, and socio-economic context.
  2. Throughout the semester, different forms of group work, discussions, and short discussion prompts will serve to gain an insight into what we consider normal.
This seminar combines insights from political science, public health, and the humanities.
  • the power structures we enco­unter every day;
  • how the arts challenge cultural boundaries or perpetuate them;
  • and ultimately, how our own health depends on these structures.
IDV 402: Masculinities in the Americas (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact incoming@phil.uni-mannheim.de. Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per E-Mail zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an incoming@phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Students' English language proficiency is expected to meet B2/C1 levels of the Common European Framework of Reference for Languages. If you do not meet this criterion, you will not be able to follow this class.
Lektor(en):
Johannes Fehrle
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 22.02.2019 13:45 - 18:45 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Samstag  (Einzeltermin) 23.02.2019 10:15 - 16:15 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Freitag  (Einzeltermin) 01.03.2019 13:45 - 18:45 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Samstag  (Einzeltermin) 02.03.2019 10:15 - 16:15 EW 165 FUM Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
IDV 402: Settler States and Indigenous Presence (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact incoming@phil.uni-mannheim.de. Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per E-Mail zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an incoming@phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Students' English language proficiency is expected to meet B2/C1 levels of the Common European Framework of Reference for Languages. If you do not meet this criterion, you will not be able to follow this class.
Lektor(en):
Termin(e):
Freitag  (Einzeltermin) 05.04.2019 10:15 - 17:00 EO 150 AbsolventUM Hörsaal; Schloss Ehrenhof Ost
Freitag  (Einzeltermin) 12.04.2019 10:15 - 17:00 405 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Freitag  (Einzeltermin) 03.05.2019 10:15 - 17:00 405 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Freitag  (Einzeltermin) 10.05.2019 10:15 - 17:00 405 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
This course asks how different nations across the Americas (including the U.S., Canada, and Brazil) as well as Australia and New Zealand can be analyzed as settler colonial nation-states, i.e. states that are founded and continue to be constituted through Indigenous dispossession and non-native colonial settlement. If one views settler colonialism as a form of domination intent on Native elimination as central to the workings of these states, what consequences does that have for a reconsideration of the U.S. American self-image of a „nation of immigrants“, Canada's proudly exhibited multicultural liberalism, or the racial ideal of „mestizaje“ in several Latin American countries - and how are current anti-immigration rhetorics and policies in Australia and the U.S. also a form of displaying white settler state nationalism? Conversely, the course also seeks to consider how Indigenous peoples across all of these sites of settler colonialism continue to assert their presence in social, cultural, and political terms, such as through the water protection activism at Standing Rock in resistance to the construction of the Dakota Access Pipeline in 2016, thus engaging in anti-colonial struggles that give shape to a politics of decolonization and Indigenous futurity.

Requirements: The course requires active participation in the form of participation in an online discussion forum (ILIAS), and group presentations. The final exam is in the form of a short term paper.
IDV 402: The American Civil War (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Registration: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact incoming@phil.uni-mannheim.de. Anmeldung: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per E-Mail zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an incoming@phil.uni-mannheim.de.
Empfohlene Voraussetzungen:
Students' English language proficiency is expected to meet B2/C1 levels of the Common European Framework of Reference for Languages. If you do not meet this criterion, you will not be able to follow this class.
Lektor(en):
Daniel Nagel
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45
Beschreibung:
The American Civil War (1861-1865)
No other event in US-American history has been researched so thoroughly as the Civil War. Still, the meaning of the war and its legacy remain controversial as the recent debates on Confederate monuments in the United States illustrate.
This class aims to study the collapse of American democracy during the 1850s and the outbreak of the war following Lincoln’s victory in the Presidential election of 1860. Topics will include the military aspects of the war, but also its impact on American society, economy and culture. In addition, the class will try to show how the controversy about the meaning of the Civil War impacts American society until the present day.

Literature:
Alan Guelzo: Fateful Lightning. A New History of the Civil War and Reconstruction, Oxford 2012.
James McPherson: Battle Cry of Freedom. The American Civil War, 1988.

Anglistik

ANG 201 Foundation Course, Course A (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
John Miller Jones
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 201 Foundation Course, Course B (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
John Miller Jones
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 13:45 - 15:15 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 201 Foundation Course, Course C (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 08:30 - 10:00 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
The Foundation Course is a basic grammar revision course. As the name suggests, the course offers participants the foundation on which all further courses at various levels are based.

The course is divided into three areas: vocabulary work, grammar terminology and basic grammar revision. Participants are required to learn and revise vocabulary, the knowledge of which is tested on a weekly basis. Grammar terminology is explained and work with such terminology is tested every other week. The main area of the course is grammar revision with a focus on tenses.

This area is covered by the coursebook used during the lessons.

At the end of the term, participants are tested on all three areas in the final examination and have to pass all three sections to be able to pass the overall exam.
ANG 210 Phonetics Lecture, Course A (Vorlesung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 12:00 - 13:30 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 210 Phonetics Lecture, Course B (Vorlesung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
John Miller Jones
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 211 Phonetics UK, Course A (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
The main aim is generally to improve pronunciation.In addition, participants learn theoretical aspects of English phonetics and learn to use phonetic transcription.
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 10:15 - 11:00 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
Beschreibung:
This course involves language laboratory classes, in which students practise their pronunciation skills. Following a two-phase drill method, participants listen to recordings and repeat them. In doing so, participants record what they have repeated and can compare their pronunciation with that of the original. Working at their own leisure, students can repeat sections they deem necessary.
ANG 211 Phonetics UK, Course B (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
The main aim is generally to improve pronunciation.In addition, participants learn theoretical aspects of English phonetics and learn to use phonetic transcription.
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 11:00 - 11:45 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
Beschreibung:
This course involves language laboratory classes, in which students practise their pronunciation skills. Following a two-phase drill method, participants listen to recordings and repeat them. In doing so, participants record what they have repeated and can compare their pronunciation with that of the original. Working at their own leisure, students can repeat sections they deem necessary.
ANG 211 Phonetics UK, Course C (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
The main aim is generally to improve pronunciation.In addition, participants learn theoretical aspects of English phonetics and learn to use phonetic transcription.
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 14:30 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
Beschreibung:
This course involves language laboratory classes, in which students practise their pronunciation skills. Following a two-phase drill method, participants listen to recordings and repeat them. In doing so, participants record what they have repeated and can compare their pronunciation with that of the original. Working at their own leisure, students can repeat sections they deem necessary.
ANG 211 Phonetics UK, Course D (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
The main aim is generally to improve pronunciation.In addition, participants learn theoretical aspects of English phonetics and learn to use phonetic transcription.
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 14:30 - 15:15 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
Beschreibung:
This course involves language laboratory classes, in which students practise their pronunciation skills. Following a two-phase drill method, participants listen to recordings and repeat them. In doing so, participants record what they have repeated and can compare their pronunciation with that of the original. Working at their own leisure, students can repeat sections they deem necessary.
ANG 212 Phonetics US, Course A (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Rebecca Anne Henschel
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 13:45 - 14:30 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ANG 212 Phonetics US, Course B (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Rebecca Anne Henschel
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 14:30 - 15:15 157 Sprachlabor II; L 7, 3-5
ANG 212 Phonetics US, Course C (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
John Miller Jones
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:00 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
ANG 212 Phonetics US, Course D (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
1
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
John Miller Jones
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 11:00 - 11:45 357 Sprachlabor I; L 7, 3-5
ANG 222 Intermediate English Skills (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Michael Amesbury
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 A 204 Unterrichtsraum; B 6, 23-25 Bauteil A
ANG 223 Intermediate Essay Writing and Discussion, Course A (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Rebecca Anne Henschel
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 223 Intermediate Essay Writing and Discussion, Course B (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Rebecca Anne Henschel
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 13:45 - 15:15 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ANG 223 Intermediate Essay Writing and Discussion, Course C (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
John Miller Jones
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 13:45 - 15:15 EW 167 Seminarraum Dr.Hajo Treutler; Schloss Ehrenhof West
ANG 224 Intermediate Translation German-English, Course A (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
- You will receive a comprehensive review of tenses.
-You will practise the grammatical analysis of sentences and increase your knowledge of grammatical terminology in English.
- You will gain a fundamental grasp of how German sentence structures can be transformed to make English sentences.
- You will increase your vocabulary in English.
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 08:30 - 10:00 EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Participants in this course practise translating literary and factual texts of medium difficulty from German into English. Emphasis is laid upon the mastery of certain grammatical features that are unique to English (such as the use of perfect and continuous tense forms) and upon the comparison of sentence structure patterns in the two languages.
ANG 224 Intermediate Translation German-English, Course B (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Stephen Krug
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 12:00 - 13:30 509 Seminarraum; L 9, 7
ANG 224 Intermediate Translation German-English, Course C (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Stephen Krug
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 12:00 - 13:30 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
ANG 234 Advanced Translation German-English, Course A (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 SO 115 Seminarraum; Schloss Schneckenhof Ost
ANG 234 Advanced Translation German-English, Course B (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Stephen Krug
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 13:45 - 15:15 509 Seminarraum; L 9, 7
ANG 235 Advanced Essay Writing and Discussion, Course A (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 235 Advanced Essay Writing and Discussion, Course B (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 15:30 - 17:00 EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 235 Advanced Essay Writing and Discussion, Course C (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
ANG 237 Übersetzung Englisch-Deutsch (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Stefan Glomb
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 12:00 - 13:30 EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 301 Introduction to Linguistics (Einführungs­veranstaltung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Einführungs­veranstaltung
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
In this course you have a chance to
  • learn about the basics of synchronic linguistics,
  • get to know some descriptive and analytic tools used in linguistics,
  • practice linguistic analyses in the areas of sounds, words, and sentences,
  • find out what is of interest to you in linguistics,
  • learn to work with English textbooks,
  • and learn to accumulate and aggregate information from different sources.
Literatur:
Radford, Andrew, Martin Atkinson, David Britain, Harald Clahsen, Andrew Spencer. (2009). Linguistics: an Introduction. (2nd ed.). Cambridge: Cambridge University Press. (Textbook, please buy!)
Lektor(en):
Ira Gawlitzek
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 08:30 - 10:00 EW 242 Otto Mann Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
This course is designed to introduce beginning students to the central topics and terms in current (English) linguistics. We will discuss the sound system of English, how words are formed and modified in English and how words are combined to form sentences. Or in technical terms: We will cover: phonetics, phonology, morphology, semantics, syntax, major (syntactic) contrasts between English and German and occasionally glimpse at the historical development of English. We will also occasionally look at how these topics are relevant in language acquisition, language storage and processing in the human brain, and language variation over time and in society.
Note that this class will be taught as a flipped classroom, which means that you prepare sessions individually by reading the textbook chapter and watching video clips online BEFORE the sessions. In class your questions will be answered and tasks and problem cases solved. You?ll learn more about this in the first session.
ANG 301-1 Tut Introduction to English Linguistics (Tutorium, englisch)
Vorlesungs­typ:
Tutorium
ECTS:
2.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Donnerstag  (Einzeltermin) 06.12.2018 15:30 - 17:00
ANG 302 Linguistics: Quantitative Research, Course A (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Rasinger, S. (2013). Quantitative research in linguistics: An Introduction (2nd ed.). London: Continuum.
Lektor(en):
Agnieszka Ewa Krautz
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 13:45 - 15:15 EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 302 Linguistics: Quantitative Research, Course B (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Rasinger, S. (2013). Quantitative research in linguistics: An Introduction (2nd edition). London: Continuum.
Lektor(en):
Agnieszka Ewa Krautz
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 302 Linguistics: Quantitative Research, Course C (Proseminar, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
deutsch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 12:00 - 13:30 EO 157 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ANG 303 Syntax (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Rosemarie Tracy
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
ANG 303 Semantics (taught by Dr. Doris Stolberg) (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 08:30 - 10:00 EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 303 Morphology (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
 At the end of the semester you will ...
  • have a thorough conceptual knowledge about English morphology
  • have experience in analyzing complex English words in a linguistically appropriate way
  • know about the interrelation of morphology and other linguistic levels such as phonology, semantics and syntax
  • have gained more experience in working with research literature and using if for your own research
  • have had a chance to improve your presentation skills through group presentations and feedback and
  • your writing skills through writing a term paper.
Literatur:
Basic Text - please buy:
Carstairs-McCarthy, A. (2018). An introduction to English morphology: Words and their structure (Second edition). Edinburgh textbooks on the English language. Edinburgh: Edinburgh University Press.
Supplemented by selected chapters form:
Schmid, H.-J. (2016). English morphology and word-formation: An introduction (3rd, revised and enlarged edition). Grundlagen der Anglistik und Amerikanistik: Band 25. Berlin: Erich Schmidt Verlag.
and other text available on Ilias.
Lektor(en):
Ira Gawlitzek
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 08:30 - 10:00 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Of how many words does the sentence Mary'll go to London next week and she is planning to fly to the states next summer consist of? Some may answer 18, some 17, others 15 or 16 and all of these answers could be right.
Starting from the question, what a WORD actually is in this course we will continue to analyze the internal parts of words and investigate the difference between inflection and word formation; and then look at English word formation processes in detail. Discussing for example why we can create the word mice-eater and rat-eater but not *rats-eater and what the internal structure of words like un-help-ful-ness is.
ANG 307 Introduction to Diachronic Linguistics, Course A (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Students who want to earn credits in this course should have completed an Introduction to linguistics course and should be able to understand and apply basic linguistic notions.
Lernziel:
  • Apply basic knowledge of linguistic levels of description to diachronic linguistics
  • Develop a basic understanding of the dynamics of language change
  • Learn to apply appropriate terminology and theories to describe the phenomenon of language change
  • Learn to understand how diachronic texts are constructed linguistically
  • Enhance your skills in critical reflection and academic reading, writing and analyzing
Empfohlene Voraussetzungen:
Students who want to earn credits in this course should have completed an Introduction to linguistics course and should be able to understand and apply basic linguistic notions.
Literatur:
van Gelderen, Elly. 2014. A History of the English Language. Amsterdam: John Benjamins.

Additional reading materials will be made available on the online platform Ilias.
Lektor(en):
Mareike Keller
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
Beschreibung:
It is a universal truth that language is constantly in flux - and the English language is the best example as it has changed enormously in the course of time like almost no other language. Just take, for instance, the first lines of the Lord's Prayer:
Our Father, who art in heaven,
Hallowed be thy Name. Thy kingdom come
.
 
In Shakespeare's times, these lines looked different:
Our father which art in heauen,
hallowed be thy name. Thy kingdome come
.
 
Three hundred years before that, even more so:
Oure fadir that art in heuenes,
halewid be thi name; thi kyngdoom come to
.
 
And right at the beginning of English language history, these lines are almost unrecognizable:
ure fæder, þu þe on heofonum eardast, ...
Sy þinum weorcum halgad ...Cyme þin rice wide
.
 
This course will help understand how the English language could change so drastically and develop into today's shape over the past centuries. It will provide a concise introduction to diachronic linguistics, which will also include an overview of the history of the English language. The course will be primarily concerned with language change on all levels of linguistic survey, and it will put key concepts which are familiar from the „Introduction to Linguistics“ into a diachronic perspective. Accordingly, the main focus will be on phonological, morphological, syntactic as well as semantic and lexical change. All phenomena will be illustrated by examples taken from the English language history which spans almost sixteen centuries.
ANG 307 Introduction to Diachronic Linguistics, Course B (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
Students who want to earn credits in this course should have completed an Introduction to linguistics course and should be able to understand and apply basic linguistic notions.
Lernziel:
  • Apply basic knowledge of linguistic levels of description to diachronic linguistics
  • Develop a basic understanding of the dynamics of language change
  • Learn to apply appropriate terminology and theories to describe the phenomenon of language change
  • Learn to understand how diachronic texts are constructed linguistically
  • Enhance your skills in critical reflection and academic reading, writing and analyzing
Empfohlene Voraussetzungen:
Students who want to earn credits in this course should have completed an Introduction to linguistics course and should be able to understand and apply basic linguistic notions.
Literatur:
van Gelderen, Elly. 2014. A History of the English Language. Amsterdam: John Benjamins.

Additional reading materials will be made available on the online platform Ilias.
Lektor(en):
Tabea Harris
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 008.1 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
It is a universal truth that language is constantly in flux - and the English language is the best example as it has changed enormously in the course of time like almost no other language. Just take, for instance, the first lines of the Lord's Prayer:
Our Father, who art in heaven,
Hallowed be thy Name. Thy kingdom come
.
 
In Shakespeare's times, these lines looked different:
Our father which art in heauen,
hallowed be thy name. Thy kingdome come
.
 
Three hundred years before that, even more so:
Oure fadir that art in heuenes,
halewid be thi name; thi kyngdoom come to
.
 
And right at the beginning of English language history, these lines are almost unrecognizable:
ure fæder, þu þe on heofonum eardast, ...
Sy þinum weorcum halgad ...Cyme þin rice wide
.
 
This course will help understand how the English language could change so drastically and develop into today's shape over the past centuries. It will provide a concise introduction to diachronic linguistics, which will also include an overview of the history of the English language. The course will be primarily concerned with language change on all levels of linguistic survey, and it will put key concepts which are familiar from the „Introduction to Linguistics“ into a diachronic perspective. Accordingly, the main focus will be on phonological, morphological, syntactic as well as semantic and lexical change. All phenomena will be illustrated by examples taken from the English language history which spans almost sixteen centuries.
ANG 312 Contemporary British Drama (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
In this seminar students will:
  • review contemporary drama
  • position themselves within the dialogue of literature and politics
  • learn how to structure and lead a discussion about highly controversial topics
  • familiarise themselves with basic concepts and important approaches necessary for the analysis of drama
  • apply relevant terms and concepts dealing with the analysis and interpretation of primary and secondary texts
  • practice close reading
  • practice/apply theoretical concepts to literary texts
  • learn how to read, structure, and evaluate relevant secondary texts
  • learn how to develop a research question/thesis for future term papers and oral exams
Empfohlene Voraussetzungen:
Preferably: Introductory Lecture “Introduction to Literature” at the University of Mannheim
Literatur:
  • Bennett, Alan. Alleluljah! Faber & faber, 2018.
  • Kennedy, Jemma. Genesis Inc. Nick Hern Books, 2018.
  • Murphy, Joe and Joe Robertson. The Jungle. Faber & faber, 2018.
  • Raine, Nina. Consent. Nick Hern Books, 2018.
Please purchase the editions by the second week of class!
Secondary Literature will be uploaded on ILIAS. Students will be provided with a detailed course plan at the beginning of the semester.
Lektor(en):
Annika Gonnermann
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 509 Seminarraum; L 9, 7
Beschreibung:
Unmatched by any other place in the world, the London West End constitutes the very heart of (British) theatre and drama. Dozens of new plays premiere every season, featuring world class directors and famous Hollywood stars, commenting on a wide range of topics: immigration, Brexit, genetic engineering, ageism, sexual abuse, and the nature of power, to mention only a few. Yet, unlike novels, which need a much longer lead time, plays can react quickly, offering a condensed commentary on contemporary issues within the political, social, and economic discourse within a relatively short period of time. Therefore, they are perfectly suited to analyse the present. Even more, produced within a political climate defined by the #me2-movement, the European migrant crisis and unparalleled scientific progress, these plays promise a compelling night at the theatre – or a fascinating read for the class room.
This seminar will centre around four plays in particular, all of which premiered in the West End last year. These highly up-to-date texts have their finger on the pulse of time and are therefore (entirely) under-researched. Students will therefore have to break new grounds of research and are invited to bring in their own thoughts and ideas.
ANG 312 Shakespeare's Tragedies (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Stefan Glomb
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45 A 305 Seminarraum; B 6, 23-25 Bauteil A
ANG 313 Disability and Divergence in Literature (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Please acquire copies of Frederick Douglass’ memoir Narrative of the Life of Frederick Douglass, Toni Morrison’s novel Beloved, and Colson Whitehead’s novel The Underground Railroad.
Lektor(en):
Juliane Strätz
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 12:00 - 13:30 406 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
Constituting the central cultural medium that won over Northern Americans for the cause of abolition, slave narratives were written by African Americans who had escaped the South’s “peculiar institutionˮ and educated the Northern public about the hardship and dehumanization they had endured in bondage. The slave narratives’ form and reception by the public was riddled with ambivalence: written in the first person, the slave narrative allowed former slaves, who had been treated as less-than-human, to assert their subjectivity as individuals; at the same time, slave narratives by default featured a preface by a white editor testifying to the author’s trustworthiness, which implicitly reified racist stereotypes of Blacks as mendacious and pathological. Moreover, the public took selective note of the violent formations slavery entailed: narratives that related sexual exploitation of female slaves at the hands of whites, for instance, were largely ignored in their time.

Roughly a century after the abolition of slavery, neo-slave narratives, that is, fictional accounts of slavery penned by African American authors, started emerging, most notably Toni Morrison’s novel Beloved. Recent years have witnessed a renaissance of the neo-slave narrative, e.g. Steve McQueen’s film Twelve Years a Slave or Colson Whitehead’s novel The Underground Railroad. Paying particular attention to each neo-slave narrative’s aesthetic strategies, we will analyze the function these fictional negotiations of slavery assume in their respective historical context. Familiarizing ourselves with concepts such as cultural trauma and cultural memory, we will appraise the fundamental impact slavery has had on the African American community. We will also examine to what extent conditions of Black unfreedom and confinement have persisted, in transmuted form, beyond the abolition of slavery and beyond the passage of the Civil Rights legislation.
 
ANG 313 Postmodernist Fiction (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Please acquire copies of Frederick Douglass’ memoir Narrative of the Life of Frederick Douglass, Toni Morrison’s novel Beloved, and Colson Whitehead’s novel The Underground Railroad.
Lektor(en):
Dominik Matthias Steinhilber
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 17:15 - 18:45 406 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
Constituting the central cultural medium that won over Northern Americans for the cause of abolition, slave narratives were written by African Americans who had escaped the South’s “peculiar institutionˮ and educated the Northern public about the hardship and dehumanization they had endured in bondage. The slave narratives’ form and reception by the public was riddled with ambivalence: written in the first person, the slave narrative allowed former slaves, who had been treated as less-than-human, to assert their subjectivity as individuals; at the same time, slave narratives by default featured a preface by a white editor testifying to the author’s trustworthiness, which implicitly reified racist stereotypes of Blacks as mendacious and pathological. Moreover, the public took selective note of the violent formations slavery entailed: narratives that related sexual exploitation of female slaves at the hands of whites, for instance, were largely ignored in their time.

Roughly a century after the abolition of slavery, neo-slave narratives, that is, fictional accounts of slavery penned by African American authors, started emerging, most notably Toni Morrison’s novel Beloved. Recent years have witnessed a renaissance of the neo-slave narrative, e.g. Steve McQueen’s film Twelve Years a Slave or Colson Whitehead’s novel The Underground Railroad. Paying particular attention to each neo-slave narrative’s aesthetic strategies, we will analyze the function these fictional negotiations of slavery assume in their respective historical context. Familiarizing ourselves with concepts such as cultural trauma and cultural memory, we will appraise the fundamental impact slavery has had on the African American community. We will also examine to what extent conditions of Black unfreedom and confinement have persisted, in transmuted form, beyond the abolition of slavery and beyond the passage of the Civil Rights legislation.
 
ANG 313 Science Fiction and Posthumanism (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Please acquire copies of Frederick Douglass’ memoir Narrative of the Life of Frederick Douglass, Toni Morrison’s novel Beloved, and Colson Whitehead’s novel The Underground Railroad.
Lektor(en):
Stefan Danter
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 A 104 Seminarraum; B 6, 23-25 Bauteil A
Beschreibung:
Constituting the central cultural medium that won over Northern Americans for the cause of abolition, slave narratives were written by African Americans who had escaped the South’s “peculiar institutionˮ and educated the Northern public about the hardship and dehumanization they had endured in bondage. The slave narratives’ form and reception by the public was riddled with ambivalence: written in the first person, the slave narrative allowed former slaves, who had been treated as less-than-human, to assert their subjectivity as individuals; at the same time, slave narratives by default featured a preface by a white editor testifying to the author’s trustworthiness, which implicitly reified racist stereotypes of Blacks as mendacious and pathological. Moreover, the public took selective note of the violent formations slavery entailed: narratives that related sexual exploitation of female slaves at the hands of whites, for instance, were largely ignored in their time.

Roughly a century after the abolition of slavery, neo-slave narratives, that is, fictional accounts of slavery penned by African American authors, started emerging, most notably Toni Morrison’s novel Beloved. Recent years have witnessed a renaissance of the neo-slave narrative, e.g. Steve McQueen’s film Twelve Years a Slave or Colson Whitehead’s novel The Underground Railroad. Paying particular attention to each neo-slave narrative’s aesthetic strategies, we will analyze the function these fictional negotiations of slavery assume in their respective historical context. Familiarizing ourselves with concepts such as cultural trauma and cultural memory, we will appraise the fundamental impact slavery has had on the African American community. We will also examine to what extent conditions of Black unfreedom and confinement have persisted, in transmuted form, beyond the abolition of slavery and beyond the passage of the Civil Rights legislation.
 
ANG 313 Poetry and Music (Proseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Proseminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
Please acquire copies of Frederick Douglass’ memoir Narrative of the Life of Frederick Douglass, Toni Morrison’s novel Beloved, and Colson Whitehead’s novel The Underground Railroad.
Lektor(en):
Stefan Benz
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 EW 161 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Constituting the central cultural medium that won over Northern Americans for the cause of abolition, slave narratives were written by African Americans who had escaped the South’s “peculiar institutionˮ and educated the Northern public about the hardship and dehumanization they had endured in bondage. The slave narratives’ form and reception by the public was riddled with ambivalence: written in the first person, the slave narrative allowed former slaves, who had been treated as less-than-human, to assert their subjectivity as individuals; at the same time, slave narratives by default featured a preface by a white editor testifying to the author’s trustworthiness, which implicitly reified racist stereotypes of Blacks as mendacious and pathological. Moreover, the public took selective note of the violent formations slavery entailed: narratives that related sexual exploitation of female slaves at the hands of whites, for instance, were largely ignored in their time.

Roughly a century after the abolition of slavery, neo-slave narratives, that is, fictional accounts of slavery penned by African American authors, started emerging, most notably Toni Morrison’s novel Beloved. Recent years have witnessed a renaissance of the neo-slave narrative, e.g. Steve McQueen’s film Twelve Years a Slave or Colson Whitehead’s novel The Underground Railroad. Paying particular attention to each neo-slave narrative’s aesthetic strategies, we will analyze the function these fictional negotiations of slavery assume in their respective historical context. Familiarizing ourselves with concepts such as cultural trauma and cultural memory, we will appraise the fundamental impact slavery has had on the African American community. We will also examine to what extent conditions of Black unfreedom and confinement have persisted, in transmuted form, beyond the abolition of slavery and beyond the passage of the Civil Rights legislation.
 
ANG 404 Language Contact (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Carola Trips
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 10:15 - 11:45 406 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
ANG 404 Language and Marketing I (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
As a result of this course students will:
  • Have acquired basic knowledge in central areas of psycholinguistics and marketing communication
  • Be able to recognize relations between semantic and processing structures in language and its effects on consumer behavior
  • Be able apply this new knowledge analytically and constructively to solve authentic problems in market research and advertising
  • Have improved their skills in reading and comprehending research articles, giving informative and concise presentations, working in teams effectively
  • Have acquired the basic knowledge and skills to design, conduct, analyze, and interpret an empirical (experimental) study
  • Have prepared a research proposal that builds on previous research and describes a feasible project
  • Have practiced to conduct an empirical or experimental study in a team
  •  Have learned how to document and present their research findings on a scientific poster
Literatur:
A reading list (textbooks and empirical research papers) will be made available at the beginning of the course.
Lektor(en):
Dieter Thoma
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 15:30 - 17:00 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Marketing communication and research heavily rely on language. Advertisers use language to convince consumers to buy a certain product. Market researchers ask consumers what they think about a product or what kind of product consumers think they need. Obviously, the success of such marketing efforts depends on linguistic and psycholinguistic processes.
Recently, the application of psycholinguistic theory to marketing communication has become a topic of great prominence in the field of consumer behavior. The use of certain linguistic structures aims at increasing activating and cognitive psychological processes, or at measuring such non-linguistic psychological variables as attention, attitude and memory. In this course, we build up psycholinguistic background knowledge and simultaneously analyze how this knowledge has been applied to the marketing context. Selected topics are:
  • Theoretical foundations of the interfaces between language, cognition and consumer behavior
  • How principles of sound symbolism and human word recognition can inform brand name construction
  • How needs, expectations and ethics determine the potentials and limits of subliminal advertising
  • How linguistic framing manipulates consumer decision making
  • How exploiting semantic relations provides structure for consumer learning
  • How flouting the Maximes of Conversation gains attention and raises awareness in behavioral change marketing
  • How conceptual metaphors in marketing communications realize heuristic and decorative functions
  • How bilingual language processing affects cognitive and emotional consumer reactions
  • How narrative structure in commercials affects memory and emotions

The course uses a practical approach and continuously shows how theory and research evidence are relevant to analyze and criticize authentic examples from marketing practice. Moreover, we work on three extensive case studies that allow students to integrate and productively apply the course content. The cases involve developing a brand name for a pharmaceutical product, building an awareness campaign for a non-profit organization and creating a story for a crowd-sourcing campaign of a start-up company. The cases simulate agency pitches where students work in small teams (agencies), present and competitively peer-vote to select the best campaign.

A central part of the course is that student teams conduct their own research project building on previous research discussed in class.
ANG 404 Digital Media in Language Acquisition (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
At the end of the semester ...
  • you know some digital learning tools and the basics of creating learning tutorial videos and can use them for your own teaching.
  • you have a thorough understanding of selected areas of English grammar.
  • you have didactically prepared these areas of grammar for 5th graders.
  • you have developed digital learning tools for the pupils and a learning tutorial video on the grammatical background.  
  • you have evaluated the efficiency of these tools.
  • you have a chance to improve your presentation skills through short group presentations.
Literatur:
... will be avialable on Ilias.
Lektor(en):
Ira Gawlitzek
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Digitalization is the journey to using digital resources and media more. Education is supposed to digitalize. Often this is simply equated with every pupil should have their own tablet. However, this view is shortsighted. Our society is changing fundamentally due to digital developments. At the same time many teachers complain about lagging behind the general development because of outdated technical equipment and pseudo-digitalization (= there is excellent hardware available but no one is able to use it appropriately). German teachers in particular are among the first to develop a critical view towards new media (Biermann in Tagesspielgel online 12.4.2018). About one third of the pupils are click-competent but not digitally competent (ICILS study 2017). However, the Bildungs­plan 2016 mentions media competence prominently as a key competence to be developed.
So what role could and should digitalization play at school? We will take a step into the direction of answering this question by trying out digital media and evaluating the effects. In this course you will develop your own digital learning material on English grammar for 5th graders.
A first step is to develop a thorough understanding of the grammatical phenomena to be taught and practised. Then the grammar has to be didactically reduced and prepared. The developed material will actually be put into usage via a cooperation with a Gymnasium. Finally, we are going to evaluate the material via pre- and posttesting. Finally, participants of the course will reflect on possible improvements of the material in their class portfolio.
ANG 404 Language and Cognitive Processes (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Literatur:
We will rely on a number of chapters and research articles, from various sources, all of which will be made available on Ilias.
Lektor(en):
Agnieszka Ewa Krautz
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 13:45 - 15:15 EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 409 Types of Language Acquisition: Similarities and Differences (Vorlesung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Rosemarie Tracy
Termin(e):
Montag  (wöchentlich) 11.02.2019 - 31.05.2019 15:30 - 17:00 EW 145 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 414 The 'Nouveaux Riches' in America: History and Literature (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
Students will acquire knowledge about the historical and literary period of the 'Gilded Age'. Students will be able to contextually and critically discuss the concept of the 'nouveaux riches' in US American culture. Students will gain presentation skills and skills in working with literary, historical, and theoretical texts.
Empfohlene Voraussetzungen:
This course is open to students of history and of English/American literature. Interest in interdisciplinary work and a willingness to read (long) novels in English are required. Group discussions will be in English.
Literatur:
Please buy William Dean Howells's novel The Rise of Silas Lapham (Norton Critical Edition) and Scott Fitzgerald's The Great Gatsby (Penguin) before the start of the semester. You may buy copies of these novels at Bücher Bender, Campus Store (Hauptmensa). All other texts will be made available on Ilias or can be accessed in the library.
Lektor(en):
Regina Schober
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15
Beschreibung:
„Old money“ versus „new money“: In the decades around 1900, famously declared as the „Gilded Age“ by Mark Twain, this distinction separated long-established families from newcomers who had gained their wealth from new industries such as steel and oil. The „Nouveaux riches“ with their incredible wealth shook established hierarchies and social orders. Whereas they demanded social recognition, established families looked down on the newly rich as „parvenus“ and did everything to prevent them from climbing the social ladder. The conflicts between „old“ and „new“ money also inspired and were carried out in numerous novels of the time. Apart from historical texts, we will read two exemplary literary works, William Dean Howells's novel The Rise of Silas Lapham (1885) and Scott Fitzgerald's novel The Great Gatsby (1925).
The course combines the perspectives of American Studies and of historiography, as we will bring historical sources into dialog with literary texts. In doing so, we will also reflect on the methodological implications of such an interdisciplinary approach.
ANG 414 20th Century African American Novels (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
Students will acquire a deeper understanding of the central topics of African American literature, such as race, diaspora identities, class and gender.
Students will be familiarized with distinctly black modernist and postmodernist discourses and their relevant cultural, social, and historical contexts, such as the Civil Rights movement and the Black Power movement.
Students will deepen their knowledge of the history of African American literature and of black American literature's re-appropriation of genres like the slave narratives, the Bildungs­roman, and the political novel.
Students will acquire a deeper understanding of 20th century  African American literature's indebtedness to and reworking of specific cultural traditions, such as oral story telling, music, and hoodoo.
Students will be familiarized with the writings of African American theorists, such as W.E.B. Du Bois and James Baldwin.
Students will gain a deeper understanding of distinctly black cultural forms of self-expression, such as the Blues.
Students will be enabled to discuss 20th century African American literature within relevant theoretical frameworks.
Literatur:
Claude McKay. Banjo.
Richard Wright. Native Son.
Ralph Ellison. The Invisible Man.
Toni Morrison. Song of Solomon.
Lektor(en):
Sabine Metzger
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 15:30 - 17:00 406 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
Beschreibung:
Having emerged in the mid-nineteenth century with the William Wells Brown's novel Clotel, African American Literature has established itself since the Harlem Renaissance as a distinct means of cultural and aesthetic self-expression thas has significantly shaped the literary landscape of the 20th century. This course will focus on seminal African American writers and their contributions to modernism, to the political novel, and to postmodernism.
ANG 414 The Novels of Virginia Woolf (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Caroline Lusin
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 15:30 - 17:00 EO 242 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ANG 414 Arab and Muslim American Literature (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Katharina Marie Motyl
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30 EO 159 Seminarraum; Schloss Ehrenhof Ost
ANG 414 Novels of 2019 (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Caroline Lusin
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
ANG 414 Victorian Masculinities (Hauptseminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Hauptseminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Christine Schwanecke
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45 406 Seminarraum; B 6, 30-32 Bauteil E-F
ANG 416 American Literature and Culture (Vorlesung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Regina Schober
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30 EW 151 Elfriede Höhn Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 416 A Survey of British Literature and Culture (Vorlesung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Caroline Lusin
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 10:15 - 11:45 EW 242 Otto Mann Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 416 Kapitalismuskritik (Vorlesung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Vorlesung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Sina Nathalie Schuhmaier
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 17:15 - 18:45 EW 242 Otto Mann Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
ANG 421 Exploring Canada - An Interactive Experience (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 17:15 - 18:45 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
ANG 421 British Politics (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
In this course, you will learn how Britain's system of government has developed over many years. You will get to know the institutions that form a part of this system and how they function today. You will gain an insight into the various policies of britain's post-(second-world) war governments and learn how divided all political camps are today after the recent „Brexit“ referendum.
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45 EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
This course is divided into three sections: the development of the British system of government, the British system of government today, and contemporary British poilitics.
The first section deals with British history with particular emphasis on events relating to the development of the system of government.
The second section looks into the role of Britain's political institutions as they are today. The functions of both houses of parliament are examined, as are the roles played by institutions such as the monarch, government and cabinet. Electoral procedure is also analysed.
The third section looks into the political parties of the UK and their manifestoes. The policies of various post-war governments are examined and important political issues of the day are discussed. Particular emphasis will be given to current developments after the recent referendum on the UK's future outside the EU.
ANG 421 Ireland (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
In this course, you will gain basic knowledge of Irish history. You will understand how Ireland became part of the United Kingdom and then how the South broke away to become independent. You will understand why there has always been a conflict of interest among the inhabitants in the island's northern province. You will also gain basic knowledge in areas of Irish culture such as music, literature and sport.
Lektor(en):
Ian Bailey
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 10:15 - 11:45 EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
This course is an introduction to Ireland and is divided into two parts. The first part looks at the history of Ireland concentrating on the background to the Troubles. The second part deals with Irish culture and society today. Participants are expected to chose subjects for this part; which they will present to the class. The history of Ireland is presented in a reader, which will be distributed at the beginning of the term.
ANG 421 British History for Beginners (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Freitag  (wöchentlich) 15.02.2019 - 31.05.2019 12:00 - 13:30 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
ANG 422 Chicago (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 12:00 - 13:30 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
ANG 422 The Culture of US Corporations (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 12:00 - 13:30 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
ANG 422 From the Gay 90s to the Roaring 20s (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
3.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
John Miller Jones
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45 509 Seminarraum; L 9, 7
ANG 425 The Vietnam War in Film and Text (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
John Miller Jones
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 13:45 - 15:15 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
ANG 425 Science Fiction and Fantasy in Film (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
6.0
Kurs geeignet für:
Bachelor
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Philip Griffiths
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 13:45 - 15:15 EW 163 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 428 Fach­didaktik II Englisch M.Ed.. MSc. WiPäd, Course A (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
5.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
In this course you have a chance to
  • learn about and practice the tasked based approach to foreign language  teaching
  • learn about recent research findingÿ and prominent concepts in didactics
  • practice planning and designing a lesson within a unit combining literary, linguistic and cultural aspects
  • simulate a task and get feedback on this simulation
  • learn how to use digital media in the foreign language class room
Lektor(en):
Ira Gawlitzek
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 15:30 - 17:00 EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Planning and teaching an English unit bears multiple challenges:
  • planning structured and motivating lessons
  • training different skills of the students
  • enhancing the student's language competence
  • addressing different cultural and intercultural topics
  • and, of course, fulfilling the requirements of the Bildungs­plan
We are going to address the topics above by taking a recently published text as a basis, for which we will step-by-step plan a unit that is then ready to use in class. Important aspects we are going to address is the combination of theoretical knowledge, challenging aspects of language teaching and your practical experience during your internship to create useful practical tasks.
ANG 428 Fach­didaktik II Englisch M.Ed.. MSc. WiPäd, Course B (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
5.0
Kurs geeignet für:
Bachelor, Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Frauke Fried
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 15:30 - 17:00 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
ANG 542 Academic Writing II (Übung, englisch)
Vorlesungs­typ:
Übung
ECTS:
4.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Susan Montoya
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45 EW 242 Otto Mann Hörsaal; Schloss Ehrenhof West
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 10:15 - 11:45
ANG 601 Language and Marketing II (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
As a result of this course students will:
  • Have acquired basic knowledge in central areas of psycholinguistics and marketing communication
  • Be able to recognize relations between semantic and processing structures in language and its effects on consumer behavior
  • Be able apply this new knowledge analytically and constructively to solve authentic problems in market research and advertising
  • Have improved their skills in reading and comprehending research articles, giving informative and concise presentations, working in teams effectively
  • Have acquired the basic knowledge and skills to design, conduct, analyze, and interpret an empirical (experimental) study
  • Have prepared a research proposal that builds on previous research and describes a feasible project
  • Have practiced to conduct an empirical or experimental study in a team
  • Have learned how to document and present their research findings on a scientific poster
Literatur:
A reading list (textbooks and empirical research papers) will be made available at the beginning of the course.
Lektor(en):
Dieter Thoma
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 08:30 - 10:00 EW 159 Seminarraum Landes­bank; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Marketing communication and research heavily rely on language. Advertisers use language to convince consumers to buy a certain product. Market researchers ask consumers what they think about a product or what kind of product consumers think they need. Obviously, the success of such marketing efforts depends on linguistic and psycholinguistic processes.
Recently, the application of psycholinguistic theory to marketing communication has become a topic of great prominence in the field of consumer behavior. The use of certain linguistic structures aims at increasing activating and cognitive psychological processes, or at measuring such non-linguistic psychological variables as attention, attitude and memory. In this course, we build up psycholinguistic background knowledge and simultaneously analyze how this knowledge has been applied to the marketing context. Selected topics are:
  • Theoretical foundations of the interfaces between language, cognition and consumer behavior
  • How principles of sound symbolism and human word recognition can inform brand name construction
  • How needs, expectations and ethics determine the potentials and limits of subliminal advertising
  • How linguistic framing manipulates consumer decision making
  • How exploiting semantic relations provides structure for consumer learning
  • How flouting the Maximes of Conversation gains attention and raises awareness in behavioral change marketing
  • How conceptual metaphors in marketing communications realize heuristic and decorative functions
  • How bilingual language processing affects cognitive and emotional consumer reactions
  • How narrative structure in commercials affects memory and emotions

The course uses a practical approach and continuously shows how theory and research evidence are relevant to analyze and criticize authentic examples from marketing practice. Moreover, we work on three extensive case studies that allow students to integrate and productively apply the course content. The cases involve developing a brand name for a pharmaceutical product, building an awareness campaign for a non-profit organization and creating a story for a crowd-sourcing campaign of a start-up company. The cases simulate agency pitches where students work in small teams (agencies), present and competitively peer-vote to select the best campaign.

A central part of the course is that student teams conduct their own research project building on previous research discussed in class.
ANG 601 Linguistic Typology (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
The students will:
1. Review terms and concepts from the introduction to linguistics
2. Acquire basic knowledge of core concepts, theories and methods used in linguistic typology
3. Improve their skills in discussion and evaluation of key concepts and theories in a group of peers
4. Assess differences and similarities between English and other languages of the world
5. Document and present an individual project in oral and written form
Empfohlene Voraussetzungen:
Introduction to Linguistics
Literatur:
Course book: Moravcsik, Edith A. (2013). Introducing Language Typology. Cambridge: Cambridge University Press. Students are required to bring their own copy of the textbook (book, photocopies, digital copy, …). Additional reading material will be provided by the course instructor.
Lektor(en):
Mareike Keller
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 13:45 - 15:15 EW 169 Seminarraum C.A.Reichling; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
If we want to gain a deeper understanding of human language, it is useful to analyze linguistic phenomena across very different languages in order to identify general linguistic properties and mechanisms. This is what linguistic typology is about: Typologists study and classify languages all over the world according to structural characteristics. In this course we will analyze structural properties of English from a cross-linguistic perspective to see how similar, or how different, English is compared to other languages in the world. The goals of this course is to make students familiar with the core concepts of typology while at the same time shedding light on the structure of English from a different angle. Topics to be discussed will include basic fields of linguistics like phonology, morphology, syntax and the lexicon. In addition, we will also have a brief look at typology from a diachronic perspective.
ANG 601 Linguistics (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 15:30 - 17:00 509 Seminarraum; L 9, 7
ANG 602 Climate Change Fiction (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lernziel:
Students will read theoretical approaches to climate change and discuss the cultural relevance of the climate change debate. They will learn how literature serves as a cultural tool for organizing information about the risk of global warming into meaningful stories.
Literatur:
Barbara Kingsolver, Flight Behavior (2012);
Kim Stanley Robinson, Forty Signs of Rain (2004);
Steven Amsterdam, Things We Didn't See Coming (2009).
Theoretical texts will be provided on Ilias.
Lektor(en):
Christiane Grewe-Volpp
Termin(e):
Donnerstag  (wöchentlich) 14.02.2019 - 30.05.2019 10:15 - 11:45 EW 167 Seminarraum Dr.Hajo Treutler; Schloss Ehrenhof West
Beschreibung:
Since the 1990s a new genre has been emerging in Anglophone literature called climate change fiction. These texts (novel and films mostly) imaginatively create a world in which anthropogenic climate change has radically altered the social, political, and cultural environment as we know it today. Often written in the dystopian mode, they depict the consequences of climate collapse as a catastrophe. Other novels (or films) which are not set in the future reflect the present anticipation of catastrophe still hoping to show a way out of the impending disaster. Contrary to scientific research which is uncertain about the exact development of anthropogenically induced climate change and often inaccessible to the common reader who cannot fully grasp the complexity and immensity of changes on a global and apparently distant phenomenon. Narrative genres are thus, as Ursula Heise argues, „cultural tools for organizing information about risks into intelligible and meaningful stories.“

In this seminar we will read several climate change novels and possibly view at least one film (for example The Day After Tomorrow) and interpret them with the help of social risk theories by Ulrich Beck, Anthony Giddens and others. We will define the new nature of risk in a time of large-scale ecological changes in which, as Beck writes, „the very idea of controllability, certainty or security collapses.“ We will especially deal with the question how narrative contributes to the climate change debate and discuss its cultural function.
ANG 602 Digital Romanticism (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
7.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Regina Schober
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 10:15 - 11:45 EW 161 Seminarraum; Schloss Ehrenhof West
ANG 602 Signs of the Times (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
8.0
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Stefan Glomb
Termin(e):
Dienstag  (wöchentlich) 12.02.2019 - 28.05.2019 12:00 - 13:30 EW 167 Seminarraum Dr.Hajo Treutler; Schloss Ehrenhof West
ANG 621 Area Studies: Economy, Business, Society (Seminar, englisch)
Vorlesungs­typ:
Seminar
ECTS:
Kurs geeignet für:
Master
Kurssprache:
englisch
SWS:
2
Registrierungs­informationen:
REGISTRATION: All incoming exchange students at the School of Humanities need to register for their courses via the Registration Form which will be emailed to them before the start of the semester. For further information please contact: incoming@phil.uni-mannheim.de ANMELDUNG: Alle Austausch­studierenden der Philosophischen Fakultät müssen sich über ein Anmeldeformular für ihre Kurse anmelden, das ihnen vor Beginn des Semesters per Email zugeschickt wird. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: incoming@phil.uni-mannheim.de
Lektor(en):
Antje Clasen
Termin(e):
Mittwoch  (wöchentlich) 13.02.2019 - 29.05.2019 08:30 - 10:00 EW 154 Hörsaal; Schloss Ehrenhof West

Contact School of Humanities

Florian Dorner

Florian Dorner

Koordination Incoming Studierende und International Cultural Studies
Universität Mannheim
Philosophische Fakultät
Kaiserring 14-16 – Raum 501
68161 Mannheim
Tel.: +49 621 181-2579
Fax: +49 621 181-2168
E-Mail: incoming(at)phil.uni-mannheim.de
Sprechstunde:
Di und Mi 10–12 Uhr