Mannheim Schloss, Ehrenhof

Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Standard-Elemente

  • Inhaltselement „Nur Überschrift“

    Verwenden Sie dieses Inhaltselement im Seiten­bereich „Inhalt“, um Überschriften als eigenständiges Element auf der Seite anzubieten.

    Schritt 1:
    Klicken Sie Im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Nur Überschrift“ aus.


    Schritt 3:
    Tragen Sie im Feld „Überschrift“ Ihre Überschrift ein. Wählen Sie den gewünschten Typ der Überschrift. 

    Jede Seite muss mit der „Überschrift 1“ beginnen.
    Die Überschriften auf einer Seite werden hierarchisch vergeben. Das heißt: Die erste Überschrift auf einer Inhaltsseite ist immer die „Überschrift 1“ (ohne Ausnahme!), danach folgen „Überschrift 2“, „Überschrift 3“ etc. Die „Überschrift 1“ gibt es pro Seite nur einmal. 

    Das ist einerseits wichtig für die Suchmaschinenoptimierung des Universitäts­auftritts - denn eine „Überschrift 1“ hat mehr Bedeutung als eine „Überschrift 2“. Andererseits ist es Corporate-Design-Vorgabe und entscheidend für einen einheitlichen Auftritt. Denken Sie daran: Aussagekräftige Überschriften helfen den Userinnen und Usern, den Seiteninhalt leichter zu erfassen.

    Im Feld „Typ“ können Sie die verschiedenen Überschriften in einem Drop-Down-Menü auswählen.


    Schritt 4:
    Element speichern


    Darstellung im Frontend:

  • Inhaltselement „Nur Bilder“

    Verwenden Sie dieses Inhaltselement im Seiten­bereich „Inhalt“, um Bildergalerien zu erstellen oder im Seiten­bereich „Header“, um ein Headerbild einzufügen.

    Schritt 1:
    Zum Erstellen einer Bildergalerie klicken Sie im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“

    Zum Einfügen eines Headerbildes klicken Sie im Header­bereich der Seite auf "+ Inhalt“


    Schritt 2:
    Für eine Bildergalerie wählen Sie im Seiten­bereich das Element „Nur Bilder“ aus.

    Für ein Headerbild wählen Sie im Header­bereich das Element „Nur Bilder“ aus.


    Schritt 3:
    Im Tab „Bilder“ „Bild(er) hinzufügen“. 


    Schritt 4:
    Tragen Sie im Feld „Bildrechte“ den Vor- und Nachnamen der Fotografin oder des Fotografen beziehungs­weise die vertragliche Nennung des Fotovermerks ein. Der Nachweis „Foto: privat“ ist nicht ausreichend. 


    Schritt 5:
    Sie können eine Bild­unterschrift einfügen.


    Schritt 6:
    Für eine Bildergalerie wählen Sie im Tab „Erscheinungs­bild“ als Layout „Galerie“ aus.

    Für ein Headerbild wählen Sie im Tab „Erscheinungs­bild“ als Layout „Header“ aus.


    Schritt 7:
    Element speichern.


    Darstellung des Headerbildes im Frontend:

    Darstellung der Bildergalerie im Frontend:

  • Inhaltselement „Text & Medien“ (und einfache Tabellen)

    Verwenden Sie dieses Inhaltselement, um einen formatierten Fließtext mit einem Bild oder einem Video zu kombinieren. Sie können mit dem „Text & Medien“-Element auch Tabellen erstellen, deren Inhalte Sie ebenfalls frei formatieren können. 

    Schritt 1:
    Klicken Sie im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“.


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Text & Medien“ aus.


    Schritt 3:
    Im Tab „Allgemein“ geben Sie folgendes ein:

    a.) Überschrift: Die Überschrift können Sie über das Dropdown „Typ“ auswählen. Die Überschrift eins bis drei sind mit fester Formatierung definiert. Eine verborgene Überschrift wird im Frontend nicht angezeigt, sie dient der Orientierung im Backend.

    b.) Hier können Sie die Überschrift verlinken (eher selten)

    c.) gegebenenfalls Unterüberschrift

    d.) formatierter Text

    Erstellung einer Tabelle:
    Führen Sie die Schritte 1 bis 3c wie beschrieben aus. Im Schritt 3d fügen Sie nun keinen formatierten Text ein, sondern wählen das Symbol Tabelle in der Menüleiste rechts (siehe Screenshot unten). Befüllen Sie Ihre Tabelle. Sie haben in dieser Tabelle die Möglichkeit, Ihren Text zu formatieren (zum Beispiel fetten oder Links setzen). Über einen Rechts­klick auf die eingefügte Tabelle können Sie Zeilen oder Spalten löschen oder ergänzen. 


    Schritt 4:
    Im Tab „Medien“ können Sie ein Bild hinzufügen und unter „Position und Ausrichtung“ festlegen, wie das Bild platz­iert werden soll, und welche Bildausschnitte die Userin oder der User im Frontend sehen soll.


    Schritt 5:
    Element speichern. 


    Darstellung des „Text & Medien“-Elements im Frontend:

    Darststellung der Tabelle (eingefügt über das „Text & Medien-Element“) im Frontend:


  • Inhaltselement „Aufzählung“

    Verwenden Sie dieses Inhaltselement, wenn Sie ein „reine“ Aufzählung erstellen möchten. Wenn Sie eine Kombination von Fließtext und Aufzählung möchten, wählen Sie das Element „Text & Medien“.

    Schritt 1:
    Klicken Sie im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“.


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Aufzählung“ aus.


    Schritt 3: 
    Im Tab „Allgemein“ geben Sie folgendes ein:

    a.) Überschrift

    b.) hier können Sie die Überschrift verlinken (eher selten)

    c.) gegebenenfalls Unterüberschrift

    d.) hier können Sie auswählen, welchen „Listentyp“ Sie möchten

    e.) hier können Sie Listen-Punkte zeilenweise notieren, separiert durch einen Zeilenumbruch


    Schritt 4:
    Element speichern.


    Darstellung im Frontend:

  • Inhaltselement „Tabelle“

    Verwenden Sie dieses Inhaltselement, wenn Sie eine Tabelle erstellen möchten, die keine Formatierungen beinhaltet - das heißt, keine Links, keine Fettungen etc. Das Inhaltselement „Tabelle“ bietet Ihnen den Vorteil, dass die Tabelle ein festgelegtes Layout hat (zum Beispiel graue Hinterlegung der ersten Zeile oder ersten Spalte). Wenn Sie Formatierungen in Ihrer Tabelle benötigen, müssen Sie eine Tabelle über das „Text & Medien“-Element einfügen.

    Schritt 1:
    Klicken Sie im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“.


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Tabelle“ aus.


    Schritt 3:
    Geben Sie der Tabelle gegebenenfalls eine Überschrift und eine Unterüberschrift und „Speichern und schließen“ Sie das Inhaltselement wieder. 


    Schritt 4:
    Öffnen Sie das Inhaltselement wieder. Sie sehen nun rechts von dem Feld „Tabelleninhalt“ einen kleinen Button. Diesen Button müssen Sie anklicken. 


    Schritt 5:
    Es öffnet sich nun der Tabellenassistent. Sie können hier Zeilen und Spalten ergänzen und Text einfügen.


    Schritt 6:
    Element speichern. 


    Darstellung im Frontend:

  • Inhaltselement „Dateilinks“ (Downloads)

    Verwenden sie dieses Inhaltselement, um Dokumente, beispielsweise Formulare, zum Download anzubieten.

    Schritt 1:
    Klicken Sie im Header­bereich der Seite auf "+ Inhalt“


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Dateilinks“ aus.


    Schritt 3: 
    Im Tab „Allgemein“ geben Sie folgendes ein:

    a.) Überschrift: Die Überschrift können Sie über das Dropdown „Typ“ auswählen. Die Überschrift eins bis drei sind mit fester Formatierung definiert. Eine verborgene Überschrift wird im Frontend nicht angezeigt, sie dient der Orientierung im Backend.

    b.) Hier können Sie die Überschrift verlinken (eher selten)

    c.) gegebenenfalls Unterüberschrift

    d.) gewünschte Datei hinzufügen


    Schritt 4:
    Element speichern


    Darstellung im Frontend:

  • Inhaltselement „Teaser“

    Verwenden Sie dieses Element, um Inhalte „anzuteasern“, das heißt, um auf Inhalte hinzuweisen. 

    Schritt 1:
    Klicken Sie im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Teaser“ aus.


    Schritt 3:
    Tragen sie Folgendes ein:

    a.) Überschrift

    b.) Text

    c.) fügen Sie einen Link ein. Der Link wird im Frontend dann als „Mehr lesen“-Button ausgespielt.

    d.) fügen Sie ein Bild ein.


    Schritt 4:
    Element speichern.


    Darstellung im Frontend:

  • Inhaltselement „schmaler Teaser“

    Verwenden Sie dieses Element, um Inhalte „anzuteasern“, das heißt, um auf Inhalte hinzuweisen. 

    Gehen Sie vor wie bei der Anleitung Inhaltselement „Teaser“. Wählen Sie bei Schritt 2 nicht „Teaser“ sondern „Schmaler Teaser“.

    Darstellung im Frontend:

  • Inhaltselement „Testimonial“

    Verwenden Sie dieses Element, um ein Testimonial einzufügen. 

    Schritt 1:
    Klicken Sie im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Testimonial“ aus.


    Schritt 3:
    a.) Tragen Sie in das „Textfeld“ den O-Ton ohne Anführungs­zeichen ein. Die Anführungs­zeichen werden automatisch ergänzt.

    b.) Tragen Sie in das Feld „Überschrift“ den Namen der Testimonial-Geberin beziehungs­weise des Testimonial-Gebers ein – eventuell auch eine Beschreibung, wer sie oder er ist. Zum Beispiel: Lisa Müller, Studentin Bachelor Betriebs­wirtschafts­lehre

    c.) Fügen Sie ein Bild ein und tragen Sie die Bildrechte in das vorgesehene Feld (siehe Inhaltselement „Nur Bilder“). Diese werden dann automatisch unterhalb des Testimonials ausgespielt. 


    Schritt 4:
    Element speichern.


    Darstellung im Frontend:


    Mehrere Testimonials?
    Wenn Sie mehrere Testimonials haben, können Sie diese in einen sogenannten „Testimonial Container“ legen. Diesen finden Sie unter den Raster-Elementen. Die Testimonials sliden dann automatisch weiter.

    Darstellung im Frontend:

  • Inhaltselement „Flexibles Adresselement“

    Verwenden Sie dieses Element, um bereits angelegte Adressen einzufügen.

    Schritt 1:
    Klicken Sie im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Flexibles Adresselement“ aus.


    Schritt 3:
    Im Tab „Allgemein“ können Sie alle verfügbaren Adressen durchsuchen. Tippen Sie dazu den gesuchten Namen in das Feld rechts (im Screenshot unten rot markiert). Die Adresse, die Sie einfügen möchten, muss dazu bereits angelegt sein.
    Wenn Sie die gewünschte Adresse nicht finden, müssen Sie sie zunächst anlegen. Wie Sie eine Adresse anlegen, lesen Sie hier.
     


    Schritt 4:
    a.) Durch Klick auf den Namen im rechten Feld, wandert Ihre Adresse von den „Verfügbaren Objekten“ rechts in die „Ausgewählten Objekte“ nach links.

    b.) Wenn Sie mehrere Adressen einfügen, können Sie diese mit den Pfeiltasten in die gewünschte Reihenfolge bringen.

    c.) Wenn Sie eine Adresse löschen möchten, wählen Sie diese in den „Ausgewählten Objekten“ aus und drücken Sie anschließend den „Mülleimer“. 

    Hinweis:
    Wenn Sie eine eingefügte Adresse bearbeiten möchten, klicken Sie auf den Namen links (dieser erscheint dann markiert) und anschließend auf den Stift ganz rechts. So müssen Sie nicht in den Adress-Ordner wechseln, um eine Änderung oder Korrektur an der Adresse vorzunehmen.


    Schritt 5:
    Element speichern.


    Darstellung im Frontend:

  • Inhaltselement „Adress-Menü“

    Verwenden Sie dieses Element, wenn Sie Ihr Team kompakt auf einer Seite präsentieren möchten.

    Schritt 1:
    Klicken Sie im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Adress-Menü“ aus.


    Schritt 3:
    Tragen Sie eine Überschrift ein und klicken Sie auf „Adress-Menü-Einträge“ „+Neu anlegen“.


    Schritt 4:
    Suchen Sie den gewünschten Namen über das Suchfeld und wählen Sie diesen an. Sie können unten auf eine Detailseite linken, auf der dann gegebenenfalls weitere Informationen zu der Mitarbeiterin oder zum Mitarbeiter stehen.

    Wenn Sie eine weitere Mitarbeiterin oder einen weiteren Mitarbeiter ergänzen möchten, klicken Sie wieder auf „Adress-Menü-Einträge“ und dann auf „+Neu anlegen“.

    Unter Ansicht, können Sie „Normale Ansicht“ oder „Große Ansicht“ wählen. 

    Wenn Sie „Position“ anklicken, wird auch diese im Frontend mit ausgespielt.

    Speichern und schließen Sie das Element. 
     


    Darstellung im Frontend:

  • Inhaltselement „Kurstabelle“

    Verwenden Sie dieses Element, um Ihr Lehr­angebot kompakt darzustellen.

    Schritt 1:
    Klicken Sie im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Kurstabelle“ aus.


    Schritt 3:
    Tragen Sie eine Überschrift ein. Klicken Sie dann auf „+Kurs neu erstellen“.


    Schritt 4:
    Tragen Sie den Namen des Kurses ein. Unter „Link“ können Sie Ihren Kurs verlinken, falls eine Seite mit weiterführenden Infos existiert. Tragen Sie, wenn Sie möchten, die Credits ein. Unter „Zeitraum“ tragen Sie ein, wann Ihre Veranstaltung stattfindet – zum Beispiel „Herbst-/Wintersemester 2018/2019“ oder „Frühjahrs-/Sommersemester 2019“.

    Wenn Sie einen neuen Kurs hinzufügen möchten, klicken Sie erneut auf „+ Kurs neu erstellen“. Speichern und schließen Sie das Element.

    Hinweis: Wenn Sie keine ECTS-Punkte eintragen, bleibt die Spalte leer.
     


    Darstellung im Frontend:

  • Inhaltselement „Trenner“

    Verwenden Sie dieses Inhaltselement im Seiten­bereich „Inhalt“, um Inhalte durch eine horizontale Linie voneinander zu trennen.

    Schritt 1:
    Klicken Sie im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Trenner“ aus.


    Schritt 3:
    Element speichern.


    Darstellung im Frontend:

  • Inhaltselement „Datensätze einfügen“

    Verwenden Sie das Inhaltselement „Datensätze einfügen“, wenn Sie identische Inhalte mehrmals verwenden möchten.

    Ein Beispiel hierfür wäre der Semesterbeitrag in den Studien­steckbriefen. Das Element „Text & Medien“ mit den Infos zum Semesterbeitrag liegt im Backend von TYPO3 auf einer verborgenen Seite. Diese Seite ist benannt „Bausteine Bachelor-Steckbriefe“. In jedem Bachelor-Steckbrief ist dieser „Text & Medien“-Baustein eingefügt. Bei einer Änderung des Semesterbeitrags, muss eine Änderung des Textes somit nur an einer Stelle erfolgen - nämlich auf der Seite „Bausteine Bachelor-Steckbriefe“ . Überall dort, wo der Baustein als Datensatz eingefügt ist, findet automatisch auch eine Aktualisierung statt.
    Bei der Arbeit mit Datensätzen ist es wichtig, dass die Inhaltselemente, die Sie mehrfach verwenden möchten, an einer zentralen Stelle abgelegt werden (auf einer „Baustein-Seite“) . Die Inhaltselemente sollten mit einer verborgenen Überschrift versehen werden, so dass Sie sie später beim Einfügen zuordnen können.

    Die Arbeit mit Datensätzen ist sinnvoll, aber nicht ganz einfach. Auch für die Übersetzung müssen Sie einige Dinge beachten. Wir beraten wir Sie gerne zur Arbeit mit Datensätzen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

    Schritt 1:
    Klicken Sie im Inhalts­bereich der Seite auf „+ Inhalt“


    Schritt 2:
    Im Tab „Standard-Elemente“ wählen Sie das Element „Datensätze einfügen“ aus.


    Schritt 3: 
    Im Tab „Allgemein“ klicken Sie auf den Ordner rechts. 


    Schritt 4:
    Sie sehen nun den Seitenbaum. Wählen Sie mit einem Klick auf den kleinen schwarzen Pfeil die Bausteine-Seite aus, die Sie angelegt haben (im Screenshot rot markiert).


    Schritt 5:
    Auf der Seite können Sie nun durch Klick auf "+" den gewünschten Baustein ergänzen.

    Hinweis zur Bedeutung der „verborgenen Überschrift“:
    Sie sehen dort auf der Auswahlseite die verborgenen Überschriften. Wenn Sie Ihrem Inhaltselement, das Sie als Baustein verwenden möchten, keine verborgene Überschrift geben, können Sie es an dieser Stelle nicht mehr identifizieren. 


    Schritt 6:
    Ihr Baustein wird auf der Seite eingefügt und erscheint links im Feld.


    Schritt 7:
    Element speichern.


    Darstellung im Backend:
    Datensätze erkennen Sie im Backend durch Ihre graublaue Hinterlegung.

Links setzen

Wie setze ich einen Link und was muss ich dabei beachten?

Videos einfügen

Welche Schritte sind notwendig, um ein Video einzubinden?

Weiterlesen: Menü
In diesem Kapitel lernen Sie, wie Sie ein Menü im Inhalts­bereich einer Seite erstellen.