Speedtest

Was ist das und wozu?

Ein Speedtest misst die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung zwischen Endgerät und Server. Bei einem solchen Test werden Daten hoch- und her­untergeladen, um die Geschwindigkeit und Paketlaufzeit zu erfassen. Somit lässt sich die Qualität Ihrer Verbindung in das Uni-Netz beurteilen und hilft dabei festzustellen, ob z.B. die Downloadgeschwindigkeit für alle Dienste ausreichend ist.

Nachfolgend können Sie einen solchen Speedtest durchführen. Möchten Sie dies tun, weil Sie Probleme mit ihrer Verbindung oder einem Dienst beobachtet haben, können sie im Anschluss an den Test ein Support-Ticket mit dem Testergebnis eröffnen.


Selecting a server...

Server:
Download
Mbps
Upload
Mbps
Ping
ms
Jitter
ms

Minimale Anforderungen

AnwendungDownloadUploadPing
Videostreaming über ILIAS2 Mbps  
Videos bei ILIAS hochladen 1 Mbps 
Videokonferenzen bei Zoom1)1.5 Mbps1.5 Mbps 
Videokonferenzen bei Teams2)2 Mbps1 Mbps< 50 ms
Live Online Klausuren1 Mbps1 Mbps 

1) Für Gruppen-Videoanrufe (Galerieansicht und/oder 720p HD-Video)
2) HD Gruppen-Videoanrufe (540p Videos bei Monitor mit 1080p-Auflösung)

Bitte bedenken Sie, dass die Performance von vielen Faktoren gleichzeitig abhängt: verwendete Hardware, aktive VPN-Verbindung, weitere laufende Prozesse oder aktive Geräte in Ihrem Netzwerk, etc.

Begriffs­erklärung

Download:
Die Geschwindigkeit, mit der Daten vom Server an Ihr Gerät übertragen werden. Im Normalfall ist die Downloadgeschwindigkeit höher als die Uploadgeschwindigkeit, da man meist mehr Daten empfäng als sendet.

Upload:
Die Geschwindigkeit, mit der Ihr Gerät Daten an den Server übertragen kann. Diese ist meist niedriger als die Downloadgeschwindigkeit.

Ping:
Der Ping gibt an wie lange es dauert bis nach dem Versenden eines Pakets die Antwort empfangen wird.

Jitter:
Die zu sendenden oder empfangenden Daten werden in viele einzelne Pakete aufgeteilt. Diese Pakete brauchen aber unterschiedlich lange, bis sie ankommen. Der Jitter gibt an wie groß diese Schwankung der Paketlaufzeit ist.