Macht ein großes Ego sexy?

- Jonas Stein –

Personen mit übersteigertem Selbstvertrauen haben bei der Partnersuche möglicher Weise einen Vorteil – allerdings nicht, weil sie als anziehender wahrgenommen werden, sondern weil sie mögliche KonkurrentInnen abschrecken.

„Ich weiß einfach wie es geht!“ – Markus hat keine Scheu, von seinen Stärken sowie seinen Eroberungen in der Frauenwelt zu erzählen. Dabei scheint seine großspurige Art von Erfolg gekrönt zu sein. Doch kann es nicht auch zu viel des Guten sein? Bisherige Forschung zeichnet ein eher positives Bild: Ein gesundes Selbstbewusstsein wird mit positiven Eigenschaften in Zusammenhang gebracht und kann attraktiv wirken. Auch übersteigertes Selbstvertrauen strahlt Sicherheit aus und kann besondere Überzeugungs­kraft mit sich bringen. Doch ist ein aufgeblasenes Ego wie in Markus‘ Fall auch im Dating-Kontext von Vorteil?

Mit dieser Frage beschäftigte sich ein australisches Forschungs­team um Sean C. Murphy. In einer ersten Studie ließen sie eine Gruppe an Teilnehmenden zunächst einen Wissenstest ausfüllen. Dieser war mit „Pseudo-Themen“ versehen, sodass die Veranlagung gemessen werden konnte, Wissen für sich zu beanspruchen, welches man nicht besitzt. Von diesem Test wurde auf die Tendenz zum übersteigerten Selbstvertrauen geschlossen. Anschließend wurden die Teilnehmenden gebeten, möglichst anziehende Datingprofile über sich zu schreiben. Diese Profile wurden wiederum einer anderen Personen­gruppe  vorgelegt. Sie bewerteten, wie attraktiv sie die ProfilautorInnen als Dating-PartnerInnen einschätzten und darüber hinaus wie selbstbewusst, aber auch wie arrogant die Profile auf sie wirkten.

Die Ergebnisse mögen einige Illusionen abschwächen – denn sie deuten darauf hin, dass es keinen bedeutsamen Zusammenhang zwischen übersteigertem Selbstbewusstsein und der wahrgenommenen Attraktivität als Dating-PartnerInnen gibt. Dabei scheinen sich zwei Effekte ‚auszuhebeln‘. Zwar wurden Personen mit übersteigertem Selbstvertrauen im Vergleich zu jenen, die weniger zur Selbstüberschätzung neigten, als selbstbewusster eingeschätzt. Allerdings ließ das übersteigerte Selbstvertrauen die ProfilautorInnen zudem arroganter erscheinen, sodass sie insgesamt nicht verstärkt punkten konnten.

Also haben Personen mit einem überhöhten Selbstbewusstsein doch keine Vorteile? Nicht ganz – denn ihre Selbstdarstellung kann Auswirkungen auf potenzielle KonkurrentInnen haben, wie eine weitere Studie zeigt. Die Teilnehmenden sollten sich vorstellen, an einer Single-Börse teilzunehmen und aufgrund der Datingprofile an einer Person besonders interessiert zu sein. Jedoch wurde diese beim Dating-Treff bereits von einer anderen Person umworben. Den Teilnehmenden wurde das Datingprofil dieses Konkurrenten bzw. dieser Konkurrentin vorgelegt. Würden sie um die Aufmerksamkeit des „Objekts der Begierde“ konkurrieren – oder sich an einen anderen Tisch mit zwei weniger attraktiven Dates setzen?

Die Teilnehmenden trafen eher die zweite Wahl, wenn das Datingprofil des bzw. der KonkurrentIn von einer Person mit übersteigertem Selbstvertrauen stammte. Solche KonkurrentInnen wurden als besonders selbstsicher und arrogant wahrgenommen, sodass die Teilnehmenden ein Treffen mit dem attraktiven Date nebst KonkurrentIn als besonders schwierig bewerteten und eine solche Situation eher scheuten.

Letztendlich kann also denjenigen mit überhöhtem Selbstvertrauen ein gewisser Vorsprung bei der Partnersuche nicht abgesprochen werden – sie überzeugen zwar nicht mit ihrem Auftreten, verjagen aber möglicherweise potentielle KonkurrentInnen. Markus‘ großes Ego macht ihn also lange noch nicht sexy. Es kommt darauf an, ob seine Rivalen sich davon beeindrucken lassen.

Murphy, S. C., von Hippel, W., Dubbs, S. L., Angilletta Jr., M. J., Wilson, R. S., Trivers,R., & Barlow, F. K. (2015). The role of overconfidence in romantic desirability and competition. Personality and Social Psychology Bulletin, 41, 1036–1052. doi: 10.1177/0146167215588754

Redaktion und Ansprech­partnerIn*: Janin Rössel*, Anna Bruk

© Forschung erleben 2015, alle Rechte vorbehalten

Zurück