Wenn der schöne Schwan absagt, hat das hässliche Entlein keine Chance

- Pia Bredebusch & Laura Kampouridis –

Wurde eine Frau von einem attraktiven Mann zurückgewiesen, kann das ihre Bereitschaft reduzieren, einen unattraktiven Mann kennenlernen zu wollen.

Heutzutage versuchen immer mehr Menschen ihre große Liebe online zu finden – über Plattformen wie Tinder, Lovoo und Parship. Häufig wird dabei aufgrund der Attraktivität des Profilbilds entschieden, ob man eine Person kennenlernen möchte oder nicht. In der Regel trifft man diese Entscheidung jeden Tag für mehrere potentielle PartnerInnen. Man bekundet aber nicht nur das eigene Interesse an anderen, sondern erfährt auch selbst Akzeptanz und Ablehnung durch andere. Wie sich diese Erfahrungen auf die eigene Bereitschaft auswirken, weitere Personen kennenlernen zu wollen, hat nun ein Forschungs­team um Geoff MacDonald untersucht.

Die Forschenden gingen davon aus, dass sich der Selbstwert von Frauen (und Personen allgemein) durch eine Zurückweisung reduziert und diese daraufhin bestrebt sind, ihren Selbstwert wieder zu erhöhen. Aber nicht jeder Mann, der Interesse signalisiert, erhöht den Selbstwert einer zurückgewiesenen Frau. Laut dem Forschungs­team sollten zurückgewiesene Frauen weniger daran interessiert sein, einen unattraktiven Mann kennenlernen zu wollen, weil dieser den verringerten Selbstwert nicht erhöhen würde.

Um seine Annahme zu überprüfen, zeigte das Forschungs­team Studentinnen aus Toronto Fotos eines unattraktiven und eines attraktiven Mannes. Angeblich sahen auch die beiden Männer ein Foto der Studentinnen und sollten angeben, ob sie diese treffen wollten oder nicht; in Wahrheit stammte diese Rückmeldung jedoch von den Forschenden und war rein zufällig. Somit glaubten die Studentinnen, dass entweder beide Männer, nur der attraktive oder der unattraktive Mann, oder keiner der beiden Männer sie treffen wollten. Anschließend sollten sie ihr Interesse angeben, diese Männer treffen zu wollen.

Wie reagierten die Frauen nun, wenn der attraktive Mann ein Treffen mit ihnen ablehnte? Zum einen waren sie weniger daran interessiert, den attraktiven Mann treffen zu wollen, als Frauen, die eine positive Rückmeldung von ihm erhalten hatten. Zum anderen äußerten die Frauen aber auch weniger Interesse an einem Treffen mit  dem unattraktiven Mann, selbst wenn dieser Interesse an einem Treffen signalisierte. Eine Zurückweisung durch den unattraktiven Mann hatte hingegen keinen Einfluss darauf, ob die Frauen den attraktiven Mann treffen wollten.

Haben es unattraktive Männer demnach schwieriger bei Frauen zu landen, wenn diese gerade einen (virtuellen) Laufpass erhalten haben? Möglicherweise lässt sich dieses Dilemma der virtuellen Welt gar nicht auf reale Begegnungen anwenden, da dort noch weitere Faktoren neben dem Aussehen eine Rolle spielen sollten, wie beispielsweise das Verhalten beim Kennenlernen. Es wäre zudem interessant zu untersuchen, ob es eine Rolle spielt, wie lange die Ablehnung durch einen attraktiven Mann zurückliegt. Könnte eine Frau einen Monat nach der Ablehnung durch einen attraktiven Mann einem Treffen mit einem unattraktiven Mann vielleicht sogar aufgeschlossener gegenüberstehen? Damit einem nicht durch schlechtes Timing und ein unattraktives Profilbild möglicherweise die große Liebe entgeht, sollte man sich in Liebesfragen nicht immer von seinem aktuellen Befinden leiten lassen.

MacDonald, G., Baratta, P. L., & Tzalazidis, R. (2015). Resisting connection following social exclusion rejection by an attractive suitor provokes derogation of an unattractive suitor. Social Psychological and Personality Science, 6, 766-772. doi: 10.1177/1948550615584196

Redaktion und Ansprech­partnerIn*: Jennifer Eck*, Sebastian Butz

© Forschung erleben 2015, alle Rechte vorbehalten

Zurück