Wie verbinde ich mein Exchange Postfach mit Thunderbird auf meinem Linux-PC/-Laptop?

In diesen Anleitungen zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Linux-Geräte mit Ihrem Exchange Postfach verbinden.
Diese Anleitungen können Sie erst anwenden, nachdem Ihr Exchange Postfach erstellt wurde.

Verbinden Ihres E-Mail-Kontos mit Thunderbird

Bitte beachten Sie: Eine dauerhafte Funktionalität der Synchronisierung von Thunderbird mit Ihrem Kalender und Kontakten kann nicht garantiert werden. Die Universitäts-IT bietet hierfür auch keinen Support an. Wir empfehlen Ihnen daher ausdrücklich die Outlook-Clients für Windows/Mac oder den Outlook Web-Client für die Nutzung Ihres Exchange Postfachs.

  • Exchange Postfach mit Thunderbird verbinden

    1. Öffnen Sie Ihren Internetbrowser (z.B. FireFox oder Chrome) und rufen Sie https://exchange.uni-mannheim.de auf.

    2. Geben Sie dort Ihre Uni-ID und das dazugehörige Passwort ein und klicken Sie danach auf den „Anmelden“-Button:

    3. Klicken Sie nach dem Anmelden auf das Profilbild rechts oben, Ihre Exchange-Absender-Adresse wird im sich öffnenden Pop-Up angezeigt:

    4. Notieren Sie sich diese Adresse --> diese ist Ihre Exchange-Absender-Adresse die Sie zum Verbinden von Outlook benötigen.

    5. Starten Sie Thunderbird und klicken Sie rechts oben auf das Anwendungs­menü und dort auf die Option „Neu“. Danach wählen Sie den Eintrag „Bestehendes E-Mail-Konto…“ aus:

    6. Im sich öffnenden Fenster geben Sie Ihren Namen, Ihre Exchange-Absender-Adresse* und das Passwort Ihrer Uni-ID (=ehem. „Kennung“) ein. Klicken Sie danach auf den „Manuell einrichten…“-Button:

    *Siehe dazu die Schritte 1-4.

    7. In den sich aufklappenden Feldern tragen Sie die folgenden Werte ein und klicken danach auf den „Fertig“-Button:


    Bei „Posteingangs-Server“:

    ProtokollIMAP
    Server

    exchange.uni-mannheim.de

    Port993
    SSLSSL/TLS
    AuthentifizierungPasswort, normal
    Benutzername

    Uni-ID

     

    Bei „Postausgangs-Server“:

    Server

    exchange.uni-mannheim.de

    Port587
    SSLSTARTTLS
    AuthentifizierungPasswort, normal
    Benutzername

    Uni-ID

    Thunderbird verbindet sich daraufhin mit Ihrem neuen Postfach und synchronisiert Ihre E-Mails. 


    Umstellung der Systemordner in Thunderbird
    Wir empfehlen Ihnen, die Systemordner in Ihrem E-Mail-Client identisch mit den Ordnern des Microsoft Exchange OWA (Outlook Web Access) einzurichten. Auf diese Weise werden sowohl über den E-Mail-Client als auch über das OWA die gleichen Ordner verwendet.

    Zur Umstellung der Systemordner in Thunderbird gehen Sie bitte wie folgt vor:

    1. Zunächst muss sichergestellt werden, dass alle Ordner des Exchange angezeigt werden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Email-Konto und wählen „Abonnieren…“:

    2. Klicken Sie auf „Aktualisieren“ (1) um die aktuelle Ordnerliste des Exchange zu empfangen. Setzen Sie nun die Haken bei Ordnern, die künftig in Thunderbird angezeigt werden sollen (2). Klicken Sie im Anschluss auf „Abonnieren“ (3) und abschließend auf „OK“ (4). Nun werden die neuen Ordner in Thunderbird angezeigt:

    3. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf Ihr Email-Konto und wählen „Einstellungen“:

    4. In dieser Anleitung wird beispielhaft die Umstellung des Ordners für gesendete Emails beschrieben. Klicken Sie im linken Menü auf „Kopien & Ordner“ (1). Im mittleren Bereich aktivieren Sie unter „Beim Senden von Nachrichten automatisch“ die Option „Anderer Ordner“ (2). Klicken Sie anschließend auf den Dropdown-Pfeil (3) und wählen unter Ihrem Email-Account (NICHT „Lokaler Ordner“) den Ordner „Gesendete Elemente“ (4):

    Spätestens nach einem Neustart von Thunderbird sollten die Systemordner nun korrekt angezeigt werden.


    Damit auch Ihr Kalender und Ihre Kontakte synchronisiert werden, fahren Sie bitte mit dem nächsten Kapitel fort.

  • Kalender und Kontakte Ihres neuen Exchange Postfachs mit Thunderbird verbinden

    Eine dauerhafte Funktionalität dieser Kalender und Kontakte Add-ons ist von den Entwicklern der jeweiligen Add-ons abhängig. Werden diese nicht gepflegt und aktualisiert können sie ggf. nicht mehr mit Ihrem Exchange-Postfach verwendet werden. Für diesen Fall kann die UNIT keinen Support anbieten. Wir empfehlen Ihnen daher ausdrücklich die Outlook-Clients für Windows/Mac oder den Outlook Web-Client für die Nutzung Ihres Exchange Postfachs.


    Damit nicht nur Ihre E-Mails, sondern auch die Kalender und Kontakte Ihres neuen Exchange Postfachs in Thunderbird synchronisiert werden, müssen Sie nachfolgend zwei Addons installieren und einrichten:

    1. Klicken Sie in Thunderbird rechts oben das Anwendungs­menü und wählen Sie die Option „Add-ons“:


    2. Im sich öffnenden Fenster geben Sie in der Suchleiste oben „tbsync“ ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der ENTER-Taste:


    3. Daraufhin öffnet sich ein Tab mit Suchergebnissen. Hier klicken Sie im ersten Schritt beim Addon „TbSync“ auf den „Zu Thunderbird hinzufügen“-Button, bestätigen das Hinzufügen und wiederholen dies auch für das Addon „Provider für Exchange ActiveSync“:


    4. Schließen Sie die beiden Addon-Tabs und wechseln Sie wieder in das Haupt-Fenster von Thunderbird:


    5. Klicken Sie dort unten rechts auf „TbSync: Leerlauf“:


    6. Dies öffnet die TbSync Kontoverwaltung, in welcher Sie unten links „Konto Aktionen“ > „Neues Konto hinzufügen“ > „Exchange-ActiveSync“ auswählen:


    7. Hier wählen Sie „Benutzer­spezifische Konfiguration“ aus und tragen Ihre Daten ein. Im Feld  „Benutzername (E-Mail Adresse)“ tragen Sie Ihre ad\Uni-ID ein, also bspw. ad\mamuster . Klicken Sie anschließend auf den „Konto hinzufügen“-Button:


    8. Das Konto wird daraufhin übernommen und muss aktiviert werden. Setzen Sie dafür den Haken bei „Konto aktivieren und synchronisieren“:


    9. Es öffnet sich daraufhin ein Auswahlmenü, in welchem Sie wählen können, was alles synchronisiert werden soll. Für Ihren Kalender und Ihre Kontakte setzen Sie die Häkchen bei „Kontakte“ und bei „Kalender“. Setzen Sie dann eine periodische Synchronisation (bitte ≥ 5min) und klicken Sie auf den „Jetzt synchronisieren“-Button:


    10. Daraufhin werden Ihre ausgewählten Elemente synchronisiert. Wenn neben Ihrem Kontonamen ein grünes Häkchen erscheint, wurde alles erfolgreich synchronisiert:

    Sie können nun auf Ihren Kalender und Ihre Kontakte zugreifen.

    Wenn Sie in den globalen Adressbüchern der Universität Kontakte suchen möchten, wechseln Sie in Thunderbird auf das Adressbuch, markieren Sie Ihr neues Exchange Konto mit einem Klick darauf und suchen Sie dann im Suchfeld oben rechts nach den Kontakten:

  • Hinweise und Fehlermeldungen

    Bitte beachten Sie, dass Thunderbird sich über das IMAP-Protokoll nur in eingeschränktem Funktions­umfang mit Ihrem neuen Exchange Postfach verbinden kann. Unter anderem werden alle Ihre E-Mail-Ordner nicht automatisch in derselben Struktur wie in Ihrem Exchange Postfach synchronisiert und angelegt. Dafür müssen Sie in den Einstellungen selbst das Ordner-Mapping vornehmen. Hierfür bietet die UNIT keinen Support an. In Outlook 365, Outlook 2019, Outlook 2016 und dem Web-Client wird dies automatisch übernommen.

    Fehlermeldungen beim Synchronisieren

    Falls es zu Fehlermeldungen beim Synchronisieren kommt:

    • Vergewissern Sie sich, dass Thunderbird im Onlinemodus ist. Falls nicht, klicken Sie auf den Button unten links:
    • Falls dies Ihr Problem nicht löst, überprüfen Sie bitte noch einmal Ihre Konto-Eingaben, indem Sie den Haken bei „Konto aktivieren und synchronisieren“ entfernen und dann auf den Reiter „Kontoeinstellungen“ wechseln.