Internetzugang

WLAN

Auf dem gesamten Campus der Universität Mannheim steht Ihnen eine WLAN-Infrastruktur zur Verfügung. Diese bietet Ihnen mit ihren mobilen Geräten wie Laptops, Tablets und Smartphones den Zugang zum Internet. Darüber hinaus haben Sie je nach individueller Berechtigung den Zugriff auf spezielle Netzwerk-Ressourcen von Einrichtungen der Universität Mannheim.

Der Zugang zum kostenfreien WLAN erfolgt für alle Universitäts­mitglieder über die Bezeichnung (SSID) „eduroam“. Hierfür benötigen Sie:

  • Ihren Benutzernamen, der sich aus Ihrer Uni-ID und der universitären E-Mail-Adresse zusammensetzt (zum Beispiel UNI-ID uni-mannheim.de) und
  • das zu Ihrer Uni-ID gehörige Passwort.

Alle wichtigen Hinweise zur WLAN-Installation erfahren Sie in unserer Anleitung.

Hinweise

  • Externen eduroam-Nutzern anderer Universitäten steht über die gleiche Infrastruktur der Zugang ins Internet zur Verfügung.
  • Studierende und Beschäftigte können zudem auch auf bestimmte universitäre Netzwerkressourcen wie Online-Datenbanken der UB und den FileService zugreifen. 
  • Lehr­stühle bzw. Institutionen können für Veranstaltungen wie beispielsweise Tagungen temporär ein individuelles Veranstaltungs-WLAN beantragen.

Internet am Arbeits­platz (LAN-Zugang)

Für Beschäftigte und Lehr­stühle

Damit Sie Ihren Dienstrechner ohne weitere Authentifizierung an das Uni-Netz anschließen können, müssen Sie eine persönliche IP-Adresse beantragen und anschließend die Netzwerkdose an Ihrem Arbeits­platz freischalten lassen.

Schritt 1: IP-Adresse beantragen

Um eine persönliche IP-Adresse zu beantragen benötigen Sie:

  • Die Genehmigung Ihrer Institutsleiterin oder Ihres Institutsleiters
  • Einen festen Standort und einen Netzanschluss (Datendose)
  • MAC-Adresse der Netzwerkkarte

Bitte laden Sie den Antrag auf der Seite https://nathan.rz.uni-mannheim.de/pub-ip_antrag.php her­unter. Nachdem Sie den Antrag vollständig ausgefüllt haben, lassen Sie ihn von Ihrer Institutsleiterin oder Ihrem Institutsleiter unterschreiben. Senden Sie den Antrag anschließend als Scan per E-Mail an idmteam mail.uni-mannheim.de.

Hinweis: Wir behalten uns vor, Hardwareadressen, die nicht bei uns angemeldet sind, im Uni-Backbone zu sperren.

Schritt 2: Netzdose freischalten

In jedem Büro ist eine Netzwerkdose für EDV-Geräte vorhanden, an welcher Sie Ihren Rechner anschließen können. Diese muss von der Universitäts-IT freigeschaltet werden.

Bitte prüfen Sie zuerst, ob die Dose bereits freigeschaltet ist, indem Sie einen PC mit funktionierender Netzwerkkarte an die Dose anschließen. Wenn die Link-LED (an der Karte) aufleuchtet, ist der Anschluss aktiv. Ist dies nicht der Fall, wenden Sie sich bitte zum Freischalten der Dose per E-Mail an den IT-Support (itsupport uni-mannheim.de). Für die Freischaltung benötigen Sie einen genehmigten Netzantrag und die genaue Bezeichnung der Netzwerkdose. Machen Sie am besten ein Foto von der Netzwerkdose und fügen Sie dieses Ihrer E-Mail an den IT-Support hinzu.

Hilfe bei der Konfiguration

Sie sind an einem Lehr­stuhl beschäftigt? Dann hilft Ihnen der EDV-Admin Ihres Lehr­stuhls gerne weiter. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung werden direkt von der Universitäts-IT betreut, bitte wenden Sie sich in diesem Falle an unseren IT-Support.

Hinweise für EDV-Admins zur Konfiguration

Alle registrierten Adressen sind ab dem folgenden Tag per DHCP verfügbar.
Grundsätzlich sollten Sie Ihre Adresse per DHCP automatisch beziehen und diese nicht fest eintragen!

IP-Adress­bereiche und zugehörige Netzmasken/Gateways:

Ein NTP (Time) Server steht unter dem Namen rumtime.uni-mannheim.de zur Verfügung.

Gesperrte Rechner

Aus Sicherheitsgründen behalten wir uns vor, MAC Adressen zu sperren,

  • welche IP-Adressen nutzen, die Ihnen nicht zugewiesen wurden oder
  • von denen ein Angriff auf das Netzwerk der Universität ausging (evtl. Virus).

Die Freigabe eines gesperrten Rechners können Sie beim IT-Support unter der Durchwahl -2000 bekommen. Bei einer Sperrung wird die in der Datenbank eingetragene Ansprechperson für diese IP-Adresse benachrichtigt.