Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum man alleine eigentlich nie so richtig glücklich ist? Wieso wir uns in unseren Entscheidungen und Urteilen so stark von anderen beeinflussen lassen? Oder weshalb Menschen in Gruppen manchmal die größten Dummheiten begehen, obwohl man den Einzelnen viel mehr Vernunft zugetraut hätte?

Solche und ähnliche Fragen stellt sich die Forschungs­richtung Sozialpsychologie – und findet spannende Antworten. „Forschung erleben“ will diese Einsichten sprichwörtlich erlebbar machen.

  • Idee und Konzept

    Um diese Fragen und Antworten nicht nur im „Elfenbeinturm“ der Wissenschaft zu diskutieren, sondern auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen, haben die Lehr­stühle für Sozialpsychologie der Universität Mannheim im Jahr 2007 das Portal „Forschung erleben“ ins Leben gerufen. Inzwischen ist das „Forschung erleben“-Team  an verschiedenen Universitäten angesiedelt - neben Mannheim zum Beispiel in Basel, Koblenz-Landau und Ulm. Gemeinsam möchten wir diese Plattform nutzen, um  möglichst viele Menschen für die Fragen der Sozialpsychologie zu begeistern, sozialpsychologische Experimente vorzustellen sowie Teilnehmende für unsere Forschungs­studien zu gewinnen. Deshalb erscheint alle zwei Wochen ein kurzer Beitrag („Wussten Sie …?!“), der ein Thema aus der aktuellen Forschungs­literatur aufgreift und allgemeinverständlich darstellt, so dass nicht nur Studierte der Psychologie die Forschungs­befunde verstehen. Außerdem bietet „Forschung erleben“ die Möglichkeit, spontan und unverbindlich selbst an Studien teilzunehmen. So können Sie Forschung „hautnah“ erleben und gleichzeitig die Wissenschaft unterstützen.

    Lassen Sie sich von der Sozialpsychologie faszinieren!

  • Was ist Sozialpsychologie?

    Die Sozialpsychologie ist eine Teildisziplin der Psychologie. Sie beschäftigt sich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten im sozialen Kontext und untersucht, in welchem Maß soziale Prozesse – die Umgebung, in der wir uns befinden oder die Menschen um uns herum – unser Denken, Fühlen und Handeln beeinflussen. Eine Grundidee ist dabei, dass unser Handeln nicht allein durch unsere Persönlichkeit, unseren Charakter und unsere Ideale bestimmt wird. Vielmehr hat die aktuelle soziale Umgebung, in der wir uns befinden, einen maßgeblichen Einfluss auf unser Verhalten.

    Der Mensch und sein Sozialverhalten sind ein spannendes, aber auch umfangreiches Forschungs­gebiet. Dementsprechend breit ist die sozialpsychologische Forschung. Sie beschäftigt sich mit dem Zusammenleben von Menschen auf allen Ebenen und beantwortet Fragen wie: In welchem Maße beeinflussen gesellschaft­liche Normen das Denken und Handeln des Einzelnen? Wie können Einzelne oder eine Minderheit die Meinung der Mehrheit, der Gesellschaft beeinflussen? Was bestimmt, ob wir ein Gegenüber attraktiv finden? Wie arbeiten Menschen in Gruppen zusammen? Wodurch entstehen Konflikte zwischen Gruppen und politischen Systemen und was kann man zur Lösung solcher Konflikte tun? Die Untersuchung dieser Fragen fördert viele alltagsrelevante Er­kenntnisse zu Tage. Manchmal schaffen es diese Er­kenntnisse sogar, unser bisheriges Bild von der Welt in Frage zu stellen. Immer wieder aber verraten sie uns etwas über uns selbst, das uns so zuvor vielleicht noch nicht bewusst war.

Wussten Sie...?!
Mitmachen
Newsletter
Wer wir sind
Aktuelle Online-Studie

Vergleichsprozessen auf der Spur!

Aktuelle Online-Studie

Active Sourcing über Online-Karriere­netzwerke

Das Team von „Forschung erleben“ ist um Richtigkeit und Aktualität der auf dieser Internetpräsenz bereitgestellten Informationen bemüht. Trotzdem können Fehler und Unklarheiten nicht vollständig ausgeschlossen werden. Der Anbieter übernimmt deshalb keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Für Schäden materieller oder immaterieller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen unmittelbar oder mittelbar verursacht werden, haftet der Anbieter nicht, sofern ihm nicht nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden zur Last fällt. Gleiches gilt für kostenlos zum Download bereitgehaltene Software. Das Team von „Forschung erleben“ behält es sich vor, Teile des Internetangebots oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.