Foto: Leonie Kopetzki

Vorträge und Veranstaltungen

Einladungen zu Veranstaltungen wie dem Schlossfest und dem Unversitätstag sowie der privilegierte Zugang zu Vorträgen von Wissenschaft­lerinnen und Wissenschaft­lern der Universität sind Teil des Angebots an unsere Mitglieder.

Schlossfest

Bereits seit 16 Jahren begrüßen die Universität und die Stadt Mannheim Anfang September Studien­anfänger und ihre Familien, die Stadt­gesellschaft sowie alle Studierenden und Mitarbeiter der Universität beim Schlossfest. Am ersten Samstag nach Vorlesungs­beginn, meist dem ersten Samstag im September, bietet das Schlossfest den Studien­anfängern die Möglichkeit, „ihre“ Universität ihren Familien und Freunden vorzustellen. Das Schlossfest ist aber mehr als nur ein Fest für Studierende und Mitarbeiter. Das kostenlose Kulturangebot richtet sich auch an alle Freunde und Partner der Universität sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Sie alle sind herzlich eingeladen im festlichen Ambiente zusammen zu feiern und sich auszutauschen.

Von nachmittags bis Mitternacht unterhält eine bunte Mischung aus Kunsausstellungen, musikalischen Darbietungen, wissenschaft­lichen Vorträgen und Get-together die Besucher. Die Freunde der Universität Mannheim erhalten eine Einladung zu diesem besonderen Event.

Universitäts­tag

Alljährlich im Frühjahr feiern rund 180 geladene Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft den Universitäts­tag der Universität Mannheim im Rittersaal des Schlosses. In festlichem Rahmen lässt der Rektor in einem Jahresrückblick die besonderen Erfolge der Universität Revue passieren. Außerdem blickt er auf die Schwerpunkte und Herausforderungen des folgenden Jahres, sei es in Hinblick auf Wissenschaft, Lehre und universitäre Verwaltung oder auch auf bauliche Entwicklungen auf dem Campus. Die Besucher erhalten einen tiefen Einblick in die Themen, die die Universität Mannheim umgetrieben haben und zukünftig stark beeinflussen werden. Im Rahmen des Festaktes werden außerdem engagierte Förderer und Unterstützer der Universität geehrt sowie herausragende Dozierende für ihre Arbeit mit den Lehr­preisen ausgezeichnet. Beim anschließenden Get-together steht der persönliche Austausch zwischen Universitäts­angehörigen und Gästen im Vordergrund.

Mitglieder der Freunde der Universität erhalten eine Einladung zu dieser exklusiven Veranstaltung.

Vorträge im Anschluss an die Mitgliederversammlung

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung geben jedes Jahr wechselnde Vorträge einen besonderen Einblick in die aktuelle Forschung an der Universität Mannheim.

2019
Der Vortrag stellte einen interessanten lokalen Bezug her: Professor Dr. Rüdiger Schmitt-Beck, Lehr­stuhl­inhaber für Politische Wissenschaft und Politische Soziologie, sprach zum Thema „Politische Kommunikation im Alltag der Bürger/innen Mannheims“ und gab Einblicke in das Forschungs­projekt „Mannheimer Stadtgespräch“.

2018
Vortrag von Professor Philipp Gassert, Lehr­stuhl­inhaber für Zeitgeschichte, zu „Bewegte Gesellschaft. 1968 in der deutschen Nachkriegsgeschichte“

2017
Vortrag von Professor Oliver Brand, Lehr­stuhl für Bürgerliches Recht, Privat­versicherungs­recht, Wirtschafts­recht und Rechts­vergleichung: „Der gläserne Versicherungs­nehmer“

2016
Edgar Erdfelder, Professor für kognitive und differentielle Psychologie, beantwortete in seinem Vortrag die Frage „Wie funktioniert das episodische Gedächtnis“?

2015
Professorin Rosemarie Tracy, Lehr­stuhl­inhaberin der Anglistischen Linguistik und Expertin für Mehrsprachigkeit diskutierte in ihrem Vortrag die Frage „Wie viele Sprachen passen in einen Kopf“?

2014
Vortrag von Professor Thomas König, Lehr­stuhl­inhaber für Politik­wissenschaften, Europäische Politik, zu „Links oder rechts und für oder gegen Europa? Parteien und ihre Position zur europäischen Integration“

2013
Bereits 2013 hielt die heutige Leibniz Preisträgerin Professorin Michèle Tertilt einen volkswirtschaft­lichen Vortrag zu „Familien und die Ökonomie“.


Foto: Anna Logue
Werden Sie Mitglied!

Als Mitglied der Freunde der Universität Mannheim fördern Sie engagierte junge Menschen, zukunftsweisende Forschung sowie den Austausch zwischen Forschung und Gesellschaft. Außerdem erhalten Sie privilegierten Zugang zum Rektorat, zum wissenschaft­lichen Personal und zur Wissenskultur der Universität.