Ablauf der Bewerbung

Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist die Immatrikulation, Zulassung beziehungs­weise Bewerbung zum Studium in einem grundständigen oder weiterführenden Studien­gang mit Abschlussziel an der Universität Mannheim. Darüber hinaus müssen Bewerberinnen und Bewerber mindestens eins der aufgeführten Kriterien, mit der Perspektive auf Spitzenleistung, erfüllen:

  • Sportart mit Zuordnung zu einem DOSB-Bundes­tützpunkt (BSP), BSP-ähnliches Leistungs­zentrum oder gefördert durch die Dietmar Hopp Stiftung
  • Bundes­kaderstatus (Olympiakader (A-Kader), Perspektivkader (B-Kader), Nachwuchskader 1 (C-Kader), Nachwuchskader 2 (DC-Kader))
  • Bundes­verbandseinschätzung mit Zielperspektive
  • Bundes­ligaspielerinnen, Bundes­ligaspieler

Bewerbungs­fristen
Sie können sich zum jeweiligen Herbst-/Wintersemester bewerben. Die Bewerbungs­frist ist jährlich der 15. Juli.

Sie benötigen folgende Unterlagen

  • Motivations­schreiben

    Gehen Sie in Ihrem Motivations­schreiben bitte auf Ihren gewünschten Studien­gang, Ihren Leistungs­sport und auf die Ortsbindung an Mannheim ein. Leiten kann Sie dabei die Beantwortung der Frage: Warum kommen Sie für ein Sportstipendium in Frage und welche sportlichen Ziele haben Sie für die Zukunft?

  • Lebens­lauf und sportlicher Werdegang

    Sie benötigen einen aktuellen und vollständigen tabellarischen Lebens­lauf und eine Beschreibung Ihres sportlichen Werdegangs.

  • Leistungs­nachweise Ihrer bisher erzielten sportlichen Erfolge

    Bitte weisen Sie Ihre Zugehörigkeit zu einem der folgenden Kader durch einen unterschriebenen Nachweis vom Verband/ Verein nach:

    • Olympiakader (A-Kader),
    • Perspektivkader (B-Kader),
    • Nachwuchskader 1 (C-Kader),
    • Nachwuchskader 2 (DC-Kader) oder
    • einer Nationalmannschaft.

    Im Ausnahmefall, etwa bei Verletzung oder Auslands­aufenthalt, ist eine Bewerbung mit entsprechender Begründung auch ohne Kaderzugehörigkeit möglich.

  • Verbands-Expertise

    Sofern der Kadernachweis fehlt, benötigen wir eine Verbands-Expertise.

  • Hochschul­zugangsberechtigung

    Reichen Sie das Abitur­zeugnis oder eine Urkunde eines vergleichbaren Abschlusses ein.

  • aktueller Notenauszug (Transcript of Records)

    Bewerberinnen und Bewerber, die bereits an der Universität Mannheim immatrikuliert sind, reichen ebenfalls einen aktuellen Notenauszug (Transcript of Records) ein.

Bewerbung einreichen

Die Bewerbung muss seit 2022 nur noch in PDF Form eingereicht werden. Ein persönliches Gespräch mit der Spitzensportbeauftragten Larissa Schilde ist im Vorhinein notwendig.

Wir möchten Sie außerdem bitten, Ihre Bewerbung möglichst frühzeitig abzugeben, damit wir eventuell fehlende Unterlagen rechtzeitig von Ihnen nachfordern können.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

  • Termin zur Abgabe

    Die Abgabe der Bewerbung muss persönlich bei Larissa Schilde erfolgen. Für eine Termin­vereinbarung setzen Sie sich bitte frühzeitig vor der Bewerbungs­frist mit der Spitzensportbeauftragten in Verbindung.

  • Persönliches Gespräch

    In einem kurzen Gespräch haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihre sportlichen sowie universitären Pläne und Ziele vorzustellen. Die Spitzensportbeauftragen überprüfen Ihre Bewerbungs­unterlagen und geben ein Feedback zu eventuellen Änderungen. In Ausnahmefällen (zum Beispiel bei einem Auslandaufenthalt) kann das Gespräch auch am Telefon geführt werden.

  • Auswahlkriterien

    Entscheidend für die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten sind ihre bisherigen Leistungen: Zu den Auswahlkriterien gehören neben dem sportlichen Entwicklungs­potenzial und den erzielten Platz­ierungen bei nationalen und internationalen Meisterschaften (Olympische Spiele, Welt- und Europameisterschaften) auch die Wahrscheinlichkeit, mit der die Bewerber ihr Studium erfolgreich absolvieren werden.

    Die Universität Mannheim berücksichtigt, dass sich die Doppelbelastung aus Spitzensport und Schule bei jungen Sportlerinnen und Sportlern auf die Abitur­noten auswirken kann. Deshalb stellen wir die Eignung der Bewerberinnen und Bewerber in einem gesonderten Verfahren durch ein Auswahlgremium fest.

  • Hinweis für angehende Studierende

    Wir können Ihre Bewerbung für das Spitzensport-Stipendium nur dann berücksichtigen, wenn Sie sich gleichzeitig frist­gerecht um einen Studien­platz an der Universität Mannheim beworben haben oder bereits bei uns eingeschrieben sind.
    Informationen zur Bewerbung an der Universität Mannheim

    Bei der Vergabe der Studien­plätze kann die Universität Spitzensportlerinnen und Spitzensportler, die ihren Trainingsmittelpunkt in der Region haben, bevorzugen. Grundlage hierfür ist die Zulassung zum Studium „nach Ortsbindung im öffentlichen Interesse“ (Profilquote). Ihre Chancen auf einen Studien­platz an der Universität Mannheim verbessern sich als Leistungs­sportlerin oder Leistungs­sportler mit Ortsbindung an die Region Mannheim.

    Legen Sie Ihrer Bewerbung um einen Studien­platz ebenfalls einen Leistungs­sportnachweis sowie einen Antrag gemäß §8 der Zulassungs- und Immatrikulations­ordnung der Universität Mannheim bei. In diesem sollten Sie Ihre Ortsbindung nach Mannheim durch die Ausübung des Leitungs­sports darstellen.

Spitzensportbeauftragte

Sollten Sie weitere Fragen zum Spitzensport-Stipendium Metropolregion Rhein-Neckar oder zum Prozess der Bewerbung haben, können Sie uns jederzeit telefonisch oder per E-Mail kontaktieren – oder persönlich bei uns vorbeikommen.

Larissa Schilde

Larissa Schilde

Spitzensportbeauftragte Universität Mannheim
Universität Mannheim
Spitzensport-Stipendium Metropolregion
Rhein-Neckar
Schloss Ostflügel – Raum SO 004
68161 Mannheim
Sprechstunde:
nach Vereinbarung
Sarah Seidl, M.A., MBA

Sarah Seidl, M.A., MBA

Gesamtkoordination / Spitzensportbeauftragte Universität Mannheim
Universität Mannheim
Spitzensport-Stipendium Metropolregion
Rhein-Neckar
Schloss Ostflügel – Raum SO 004
68161 Mannheim
Sprechstunde:
nach Vereinbarung