Mannheim-Stipendium

Das Mannheim-Stipendium ist ein Symbol für die Verbundenheit der Stadt mit ihrer Universität. Die Stadt Mannheim möchte mit diesem Förderangebot zeigen, dass junge, gut ausgebildete Menschen am Wirtschafts- und Wissenschafts­standort Mannheim willkommen sind. Deshalb unterstützt sie jedes Jahr drei Studierende mit 150 Euro monatlich.

Mannheim ist bekannt für die Innovations­kraft und Branchenvielfalt. Damit das so bleibt, unterstützt die Stadt hochqualifizierte Fach- und Nachwuchskräfte. Ein wichtiges Kriterium für die Auswahl der Geförderten sind aus diesem Grund hervorragende Leistungen sowie gesellschaft­liches Engagement. Darüber hinaus berücksichtigt das Auswahlkomitee persönliche Hintergründe.

    Ablauf der Bewerbung

  • Voraussetzungen

    Bewerben können sich immatrikulierte Studierende aller Fächer, die in einem Bachelor-, Staats­examens- oder Master­studien­gang an der Universität Mannheim studieren. Um eine Förderung zu erhalten, sollten Sie in Regel­studien­zeit studieren.

    Das Auswahlkomitee vergibt die Stipendien begabungs- und leistungs­orientiert. Dabei achtet das Auswahlkomitee auf hervorragende Leistungen, gesellschaft­liches Engagement sowie persönliche Hintergründe, wie etwa Migrations­erfahrung oder ein nicht akademisches Elternhaus.

  • Bewerbungs­fristen

    Die Fristen für das nächste Bewerbungs­verfahren werden Anfang 2022 bekannt gegeben.

    Sie benötigen folgende Unterlagen

  • Motivations­schreiben

    Das Motivations­schreiben gibt Ihnen Raum, um ihre Bewerbung um ein Mannheim-Stipendium ausführlich (nicht ausschweifend) zu begründen. Bitte verwenden Sie nicht mehr als 3.800 Zeichen. Diese Fragen sollen Sie bei der Ausarbeitung unterstützen:

    • Warum bewerben Sie sich für ein Mannheim-Stipendium?
    • Wodurch zeichnen Sie sich fach­lich und persönlich aus?
    • Welche Bedeutung hat das Stipendium für Ihren beruflichen Werdegang?
    • Welche besonderen Beziehungen haben Sie zur Stadt Mannheim?
    • Gibt es Informationen, die für die Entscheidung über das Stipendium von Bedeutung sein könnten und bisher nicht abgefragt wurden?
  • Lebenslauf

    Sie benötigen einen aktuellen und vollständigen tabellarischen Lebenslauf.

  • Hochschul­zugangsberechtigung

    Beispielsweise das Abitur­zeugnis oder eine Urkunde eines vergleichbaren Abschlusses.

  • Aktueller Notenauszug (Transcript of Records)

    Sie erhalten das Transcript of Records beim Express-Service. Ihre aktuelle Durchschnitts­note muss enthalten sein, sofern Sie bereits mehr als 30 ECTS erworben haben. Der Notenspiegel aus dem Portal2 ist nicht ausreichend.

  • Abschlusszeugnisse vorheriger Studien­gänge

    Sofern Sie zuvor bereits studiert haben, reichen Sie bitte entsprechende Zeugnisse ein.

  • Nachweise über praktische Tätigkeiten

    Beispielsweise Nachweise über:

    • besonderes Engagement
    • absolvierte Praktika
    • eine abgeschlossene Berufsausbildung
    • studien­begleitende Erwerbs­tätigkeiten

    Bitte reichen Sie möglichst Belege ein, in denen die Gesamtdauer und die Zahl der Arbeits­stunden vermerkt sind.

  • Nachweise über besondere Erfolge

    Hierzu zählen beispielsweise Preise oder Auszeichnungen.

  • Ggf. Nachweise über besondere familiäre oder persönliche Umstände

    Sofern diese für die Bewerbung von Bedeutung sind.

  • Hinweise

    • Nicht belegte Angaben werden für Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt.
    • Rankings und Verteilungs­kurven benötigt das Auswahlkomitee nicht.
    • Bitte sehen Sie davon ab, Gutachten von Lehr­enden der Universität Mannheim für Ihre Mannheim-Stipendienbewerbung anzufordern.
    • Bitte reichen Sie keine Unterlagen nach.
    • Als Entscheidungs­grundlage zur Vergabe des Stipendiums berücksichtigt das Komitee alle Leistungen bis einschließlich Herbst-/Wintersemester 2020/2021.

Immatrikulierte Studierende aller Fächer, die in ihrer Regel­studien­zeit an der Universität Mannheim eingeschrieben sind, können sich bewerben.