Foto: Kathrin Holstein

Bronnbacher Stipendium

Inspiration, Kreativität, Intuition und die Fähigkeit zum Perspektivwechsel sind in der heutigen Wirtschafts- und Wissenschafts­welt Voraussetzung für erfolgreiches und nachhaltiges Handeln.

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft hat das Bronnbacher Stipendium ins Leben gerufen, damit künftige Führungs­kräfte kulturelle Kompetenzen erlangen. Die Studierenden erlernen neue kreative Herangehensweisen an Aufgabenstellungen in der Berufswelt und erlangen Fähigkeiten, um gesellschaft­liche Verantwortung zu übernehmen. Dies geschieht im direkten Austausch mit Kunstschaffenden aus den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Musik, Literatur, Tanz und Theater.

Das Exzellenz­programm unter dem Leitgedanken „Kulturelle Kompetenz für künftige Führungs­kräfte“ fördert die Stipendiatinnen und Stipendiaten ein Jahr lang.

Mehr auf der Website des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft

    Ablauf der Bewerbung

  • Voraussetzungen

    Das Stipendium richtet sich an Master­studierende und Promovierende. Bei hervorragender Qualifikation können auch Bachelor­studierende teilnehmen, sowie auch Alumni. Studierende aller Fach­richtungen können sich bewerben, mit Ausnahme der Kunst­wissenschaften. Das Förder­programm richtet sich in Mannheim vor allem an Studierende der Wirtschafts- und Rechts­wissenschaften. Neben ausgezeichneten Leistungen ist eine offene Persönlichkeit wichtig und die Bereitschaft, sich auf künstlerische Prozesse einzulassen. Weiterhin sollten Bewerberinnen und Bewerber den Willen zeigen, gesellschaft­liche Verantwortung zu übernehmen.

  • Bewerbungs­fristen

    Die Bewerbungs­frist für den aktuellen Jahrgang ist bereits abgelaufen. Für den folgenden Jahrgang können Sie sich bis Januar 2021 bewerben. Details werden zeitnah an dieser Stelle veröffentlicht.

    Sie benötigen folgende Unterlagen

  • Motivations­schreiben

    Sie benötigen ein einseitiges Motivations­schreiben in deutscher Sprache.

  • Lebenslauf

    Sie benötigen einen aktuellen und vollständigen Lebenslauf in deutscher Sprache.

  • Hochschul­zugangsberechtigung

    Bitte legen Sie Ihr Abitur­zeugnis oder eine Urkunde eines vergleichbaren Abschlusses bei.

  • Immatrikulations­bescheinigung

    Sie benötigen eine aktuelle Immatrikulations­bescheinigung der Universität Mannheim.

  • Nachweis über Prüfungen

    Bitte legen Sie Belege von Prüfungen, wie beispielsweise Vordiplom oder Zwischen­prüfungen bei. Alternativ genügen auch Scheine als entsprechender Nachweis.

Bewerbung einreichen

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung, zusammengefasst in einer PDF-Datei, an Frau Annerose Müller, Kulturkreis der deutschen Wirtschaft: a.mueller(at)kulturkreis.eu.