Mannheim Institute for Financial Education (MIFE)

Der finanziellen Bildung der Bevölkerung kommt eine große Bedeutung für das individuelle wie auch das gesellschaft­liche Wohlergehen, die wirtschaft­liche Stabilität und die soziale Teilhabe zu. Dies zeigt sich nicht zuletzt in Krisen, wie z.B. der Finanz- und Wirtschafts­krise von 2008 oder der aktuellen durch COVID 19 ausgelösten wirtschaft­lichen Krise.

Das Mannheim Institute for Financial Education (MIFE) ist eine gemeinsame Initiative der Universität Mannheim und des Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschafts­forschung (ZEW) und widmet sich der umfassenden Erforschung von Fragen rund um das Thema 'Finanzielle Bildung'. Dabei stützt es sich auf die Expertise von Forscherinnen und Forschern verschiedener Disziplinen beider Institutionen. Das Mannheim Institute for Financial Education (MIFE) ist darüber hinaus eng vernetzt mit thematisch einschlägigen Personen und Institutionen aus Wissenschaft, Politik und Praxis im In- und Ausland.

Das Mannheim Institute for Financial Education (MIFE) arbeitet unabhängig, interdisziplinär und methodenpluralistisch. Dabei ist es höchsten wissenschaft­lichen Standards verpflichtet.

Mehr lesen

Das MIFE
Personen
Forschung