13. Mannheimer Insolvenzrechts­tag am 23. Juni 2017

Programm des Insolvenzrechts­tages:

Themenschwerpunkt: EU-Richtlinienvorschlag für ein vorinsolvenzliches Sanierungs­verfahren

  •  Eingriffe des Richtlinienvorschlags in das deutsche Vertrags-, Insolvenz- und Gesellschafts­recht
    Vors. RiBGH Prof. Dr. Godehard Kayser, Karlsruhe
  • Podiumsdiskussion: Vorinsolvenzliche Sanierung: Motor der Restrukturierung oder Tod der Sanierung im Insolvenz­verfahren?
    • Leitung: Prof. Dr. Georg Bitter, Universität Mannheim
    • Teilnehmer: 
      • Kolja von Bismarck, Sidley Austin LLP , München
      • Prof. Dr. Lucas F. Flöther, Flöther & Wissing, Halle/Mannheim
      • Vors. RiBGH Prof. Dr. Godehard Kayser, Karlsruhe
      • Hans Joachim Weidtmann, Commerzbank AG, Frankfurt
  •  Die Schenkungs­anfechtung im Spiegel der jüngeren BGH-Rechts­prechung
    Prof. Dr. Fabian Klinck, Universität Bochum
  •  Nachhaltige Sanierung aus betriebs­wirtschaft­licher Sicht
    Dr. Sascha Haghani, Roland Berger GmbH, Frankfurt
  •  Insolvenzanfechtungs­recht als Auslegungs­hilfe für § 64 GmbHG
    RiBGH Prof. Dr. Markus Gehrlein, Karlsruhe

Hier finden Sie den Programmflyer des Insolvenzrechts­tages.

Den Bericht zum Insolvenzrechts­tag 2017 aus dem INDat Report finden Sie hier.