Foto: Felix Zeiffer

Neuigkeiten am Mannheim Center for Data Science

Foto: Prof. Dr. Thomas Fetzer / Foto: Elisa Berdica
Projekt zu kartellrechts­konformer KI mit 383.000 Euro von BW Stiftung gefördert

Im Rahmen eines neuen Forschungs­programms für den gemeinwohl­orientierten Umgang mit Künstlicher Intelligenz (KI) werden gleich drei Projekte der Universität Mannheim von der Baden-Württemberg Stiftung gefördert. Für das Projekt „Kartellrechts­konforme KI (KarekoKI)” gelang es Prof. Dr. Thomas Fetzer ...

Daten-Forschung in Zeiten der Corona-Pandemie: Online-Konferenz am 26. Juni

Connect(at)IPSDS-Konferenz 2020 findet online statt / Vorträge und Gesprächsrunde mit internationalen Data-Science-Expertinnen und -Experten

Akzeptanz App-basierter Kontaktnachverfolgung von Covid-19

Tracing-Apps, wie sie die Bundes­regierung gerade bei SAP und T-Systems in Auftrag gegeben hat, könnte einen wertvollen Beitrag zur Bekämpfung von Infektions­ketten liefern und weitere Lockerungen bei Beschränkungen des gesellschaft­lichen Zusammenlebens und wirtschaft­licher Tätigkeiten ermöglichen.

JPSM, Facebook Partner to Gather Global COVID-19 Symptom Data

University of Maryland researchers are teaming up with Facebook to provide the survey methodology muscle needed to obtain a much-needed global view of the worldwide COVID-19 crisis—where it’s growing, where it’s abating and where the next hot spot could develop.

Frauke Kreuter und Johannes Abeler: Akzeptanz App-basierter Kontaktnachverfolgung von Covid-19

In ihrem Vortrag widmen sich Frauke Kreuter und Johannes Abeler dem Thema App-basierter Kontaktverfolgung, mit deren Hilfe flächendeckende Ausgangs- oder Kontaktsperren in Zukunft vermieden werden könnten. In Anbetracht des Potentials von Kontaktnachverfolgung ist es kaum verwunderlich, dass viele ...

Krisenstab und Bundes­ministerien greifen auf Ergebnisse der Mannheimer Corona-Studie zurück

Seit dem 20. März untersucht die Mannheimer Corona-Studie täglich, wie die aktuelle Krise das Leben der Menschen in Deutschland beeinflusst. Das Team um Studien­leiterin Prof. Annelies Blom möchte Entscheidungs­trägern aus Politik und Wirtschaft fundierte Daten liefern, um Maßnahmen zur Eindämmung der ...

Foto: Fahrradfahrer mit Mundschutz in Bremen: Großer Hype ums Homeoffice - doch weniger als ein Viertel arbeitet so Sina Schuldt/ DPA
Bevölkerungs­studie der Uni Mannheim

Die Corona-Pandemie verändert das Leben der Deutschen. Ein Forscherteam untersucht die Folgen und liefert Zahlen darüber, wie sie sich auf den Alltag der Menschen auswirkt - und welche Einschränkungen akzeptiert werden.

Interview bei RON TV zu Corona
Universität startet Corona-Studie

25.3.2020, 17:04 Uhr SWR Die Universität Mannheim hat eine langfristige Corona-Studie gestartet. Unter der Leitung der Daten­wissenschaft­lerin Annelies Blom würden tägliche Berichte zum Leben im Ausnahmezustand gesammelt und veröffentlicht. Die Studie decke laut Universität Themen rund um die ...

Mannheimer Corona-Studie gestartet: Tägliche Berichte zum Leben im Ausnahmezustand

Wie reagiert die Bevölkerung auf die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen? Wie wirken sich beispielsweise Ausgangsbeschränkungen auf den Alltag der Deutschen aus? Diesen und weiteren gesellschaft­lichen Fragen widmet sich die neue Corona-Studie unter der Leitung der ...