Willkommen am Mannheim Center for Data Science

Auf dieser Website finden Sie Informationen über die Professor*innen, die Lehre und aktuelle Projekte der Universität Mannheim, die Data Science Methoden und Technologien entwickeln und einsetzen, um Probleme der Gesellschaft und Wirtschaft zu lösen. 

 

Unsere Mission ist:

  • das Verständnis von Daten zu verbessern und deren Wert zu ermitteln;
  • anhand von strukturierten und unstrukturierten Daten und wissenschaft­lich fundierten Methoden die digitale Transformation von Individuen, der Gesellschaft und der Wirtschaft zu erforschen;
  • Regeln eines verantwortungs­vollen Umgangs mit Daten zum Wohle der Gesellschaft zu ermitteln und deren Einhaltung sicherzustellen.
Über Uns

Erhalten Sie Informationen über die involvierten Fakultäten und Professor*innen.

Lehre

Informieren Sie sich über unser Lehr­angebot.

Forschung

Verschaffen Sie sich einen Überblick über aktuelle Forschungs­projekte.

Gesellschaft & Unternehmen

Das Mannheim Center for Data Science arbeitet eng mit Industrie­partnern zusammen.

Neuigkeiten am Mannheim Center for Data Science

Data Literacy Snacks
Starting on May 12: Data Literacy Snacks
Connect@IPSDS | Connect@MDM | 2021 – Online Data Science Conference, June 18, 2021
In 2021, CONNECT is jointly organized by Mannheim Business School, the Mannheim Center for Data Science (University of Mannheim) and the Social Data Science Center (University of Maryland).
Women in Data Science Conference Mannheim
WUMAN und GESIS-Leibniz-Institut für Sozial­wissenschaften setzen die Tradition fort und richten die Women in Data Science (WiDS) Konferenz auch 2021 in Mannheim aus.
Projekt zu kartellrechts­konformer KI mit 383.000 Euro von BW Stiftung gefördert
Im Rahmen eines neuen Forschungs­programms für den gemeinwohl­orientierten Umgang mit Künstlicher Intelligenz (KI) werden gleich drei Projekte der Universität Mannheim von der Baden-Württemberg Stiftung gefördert. Für das Projekt „Kartellrechts­konforme KI (KarekoKI)” gelang es Prof. Dr. Thomas Fetzer ...
Daten-Forschung in Zeiten der Corona-Pandemie: Online-Konferenz am 26. Juni
Connect@IPSDS-Konferenz 2020 findet online statt / Vorträge und Gesprächsrunde mit internationalen Data-Science-Expertinnen und -Experten
Akzeptanz App-basierter Kontaktnachverfolgung von Covid-19
Tracing-Apps, wie sie die Bundes­regierung gerade bei SAP und T-Systems in Auftrag gegeben hat, könnte einen wertvollen Beitrag zur Bekämpfung von Infektions­ketten liefern und weitere Lockerungen bei Beschränkungen des gesellschaft­lichen Zusammenlebens und wirtschaft­licher Tätigkeiten ermöglichen.
JPSM, Facebook Partner to Gather Global COVID-19 Symptom Data
University of Maryland researchers are teaming up with Facebook to provide the survey methodology muscle needed to obtain a much-needed global view of the worldwide COVID-19 crisis—where it’s growing, where it’s abating and where the next hot spot could develop.
Frauke Kreuter und Johannes Abeler: Akzeptanz App-basierter Kontaktnachverfolgung von Covid-19
In ihrem Vortrag widmen sich Frauke Kreuter und Johannes Abeler dem Thema App-basierter Kontaktverfolgung, mit deren Hilfe flächendeckende Ausgangs- oder Kontaktsperren in Zukunft vermieden werden könnten. In Anbetracht des Potentials von Kontaktnachverfolgung ist es kaum verwunderlich, dass viele ...
Krisenstab und Bundes­ministerien greifen auf Ergebnisse der Mannheimer Corona-Studie zurück
Seit dem 20. März untersucht die Mannheimer Corona-Studie täglich, wie die aktuelle Krise das Leben der Menschen in Deutschland beeinflusst. Das Team um Studien­leiterin Prof. Annelies Blom möchte Entscheidungs­trägern aus Politik und Wirtschaft fundierte Daten liefern, um Maßnahmen zur Eindämmung der ...
Bevölkerungs­studie der Uni Mannheim
Die Corona-Pandemie verändert das Leben der Deutschen. Ein Forscherteam untersucht die Folgen und liefert Zahlen darüber, wie sie sich auf den Alltag der Menschen auswirkt – und welche Einschränkungen akzeptiert werden.