Vereinbarkeit Familie und Beruf

Familiäre Veränderungen bringen – zumindest zeitweise – auch Veränderungen im Arbeits­leben mit sich.  Die Arbeits­zeitgestaltung muss neu geregelt werden. Kinderbetreuung und Pflege von Angehörigen erfordern Flexibilität. Insbesondere die Zeit der Fürsorge für die Elterngeneration bedeutet eine große psychische  Belastung. Schwerwiegende  und weitreichende Entscheidungen müssen getroffen werden.

Gute Beratung kann hierbei sehr hilfreich sein. Für viele Situationen bestehen bereits Lösungs­ansätze – gegebenenfalls können gemeinsam neue Wege und individuelle Vorgehensweisen erarbeitet werden.

In den Beratungs­stellen erhalten Sie auch weitere Informationen, Broschüren und Kontaktdaten öffentlicher Beratungs­einrichtungen.

Der Austausch mit anderen Beschäftigten mit Familienverantwortung kann eine große Unterstützung darstellen, um gemeinsam Lösungen für die Herausforderungen zu finden. Das Eltern­netzwerk an der Universität Mannheim bietet eine gute Möglichkeit, um sich zu Erfahrungen oder Fragen auszutauschen. Weitere Informationen hierzu sowie die Möglichkeit, der Gruppe beizutreten, finden Sie im Intranet.

Kontakt:

Andrea Horn

Andrea Horn

Beauftragte für Chancengleichheit für die Beschäftigten aus Verwaltung, Bibliothek und Universitäts-IT
Universität Mannheim
B 6, 30–32 – Raum 011
68159 Mannheim
Sabine Kußmaul

Sabine Kußmaul (sie/ihr)

Leiterin der Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt
Universität Mannheim
Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt
B 6, 30–32 – Raum 020
68159 Mannheim