Foto: Stefanie Eichler

Beauftragte für Chancengleichheit

Andrea Horn ist Beauftragte für Chancengleichheit der Universität Mannheim und unterstützt die Dienststellenleitung bei der Umsetzung des ChancenG. Sie und ihre Stellvertreterin Veronique Embach sind in dieser Funktion Ansprech­partnerinnen für alle Beschäftigten aus Verwaltung, Bibliothek und der Universitäts-IT.

Andrea Horn ist zusätzlich Betriebliche Pflegelotsin des Bündnis Familie Heidelberg und Sprecherin des Arbeits­kreises der Beauftragten für Chancengleichheit der Universitäten in Baden-Württemberg.

Beschäftigte der Universität Mannheim erhalten im Intranet weitere Informationen.

Schwerpunkte:

  • Beteiligung bei allen personellen, sozialen und organisatorischen Maßnahmen
  • Erarbeitung von Konzepten zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Beratung zu Chancengleichheit, Vereinbarkeit Familie und Beruf, Pflege, Wiedereinstieg nach familienbedingter Auszeit, Arbeits­zeitgestaltung, Führung in Teilzeit, Berufs- und Karriereplanung
  • Frühzeitige Einbindung bei Stellenbesetzungen, Be­förderungen, Anträgen zur Telearbeit
  • Seminare zu Stress-, Zeit-, Selbst­management und Zielsetzung bzw. Karriereplanung

Aufgrund der aktuellen Situation können wir die telefonische Erreichbarkeit leider nur bedingt gewährleistet. Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail, um sicherzustellen, dass Ihr Anliegen auch während der Coronakrise so gut wie möglich bearbeitet werden kann.

Kontakt

Andrea Horn

Andrea Horn

Beauftragte für Chancengleichheit für die Beschäftigten aus Verwaltung, Bibliothek und Universitäts-IT
Universität Mannheim
B 6, 30-32 – Raum 011
68159 Mannheim
Veronique Embach

Veronique Embach

Stellv. Beauftragte für Chancengleichheit für die Beschäftigten aus Verwaltung, Bibliothek und Universitäts-IT
Universität Mannheim
L 15, 1-6 – Raum 813
68161 Mannheim