Wirtschafts­pädagogik

Uni-Scout

Hallo, ich bin Valentina und studiere seit dem Herbst-/Wintersemester 2019 Wirtschafts­pädagogik an der Uni Mannheim. Vor und auch während eures Studiums gibt es viele Fragen und Entscheidungen zu klären. Um diese Herausforderungen zu meistern, könnt ihr euch jederzeit mit Fragen an mich wenden.

Valentina Vogt, Uni-Scout für Wirtschafts­pädagogik / Foto: Katrin Glückler

Warum ich den Studien­gang gewählt habe

Wirtschafts­pädagogik bietet die Möglichkeit, eine wirtschaft­liche Karriere zu verfolgen oder aber eine Lehr­tätigkeit zu beginnen.

Im Bachelor setzt ihr euch mit den Grundlagen der Betriebs- oder Volkswirtschafts­lehre auseinander. Der Anteil an betriebs­wirtschaft­lichen Themen ist während des gesamten Studiums sehr hoch und reicht von Fächern wie Finanz­wirtschaft über Rechnungs­wesen bis hin zu Marketing. Im Bereich Wirtschafts­pädagogik beschäftigt ihr euch unter anderem mit Inhalten, die sowohl die Unterrichtspraxis als Lehr­person betreffen, als auch für die Arbeit in einem Unternehmen wichtig sind, beispielsweise rechtliche Regelungen für die Aus- und Weiterbildung. Ab dem fünften Semester belegt ihr zusätzlich ein Wahlfach (zum Beispiel Geschichte, Englisch oder Wirtschafts­informatik). Im Master baut ihr euer wirtschaft­liches und pädagogisches Wissen aus und vertieft eure Kenntnisse im Wahlfach. 

Wie ihr seht, bietet das Studium ein breites Spektrum an interessanten Themen. Es ist sehr abwechslungs­reich und ihr lernt durch die unterschiedlichen Fächer viele verschiedene Methoden kennen.

Das Studium an der Universität Mannheim

  • Besonderheiten des Studien­gangs

    Ich habe mich damals für die Uni Mannheim entschieden, weil sie international einen sehr guten Ruf genießt und mit langjähriger Erfahrung in Forschung und Lehre überzeugt. Besonders begeistert bin ich von der individuellen Betreuung und der Unterstützung durch die einzelnen Fach­bereiche. Der Campus liegt außerdem sehr zentral in der Innenstadt – in einem wunderschönen Barockschloss.

    Ab dem fünften Semester hast du die Möglichkeit, ein Wahlfach zu belegen. Das Wahlfach ist das zweite Fach, das du als Lehr­person neben den wirtschaft­lichen Fächern unterrichten würdest. Es stehen etwa 15 Fächer zur Auswahl. Damit bietet Mannheim die größte Zahl an Wahlfächern an. Sie reichen von Natur­wissenschaften wie Biologie über Politik­wissenschaft und Sprachen wie Italienisch oder Englisch bis hin zu Wirtschafts­geografie und Wirtschafts­informatik. Einige Fächer werden in Kooperation mit der Uni Heidelberg angeboten.

  • Neben dem Studium

    Daneben hat die Uni Mannheim uns Studierenden Einiges zu bieten: So gibt es zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, ein großes Sport­programm und etliche Initiativen, die ein hervorragendes Angebot für uns haben und in denen du dich mit deinen Ideen einbringen kannst.

    Für den Fach­bereich Wirtschafts­pädagogik engagiert sich die Fach­schaft. Sie besteht aus Studierenden aller Semester und setzt sich für die fach­lichen Belange ihrer Kommilitonen ein. Außerdem organisiert sie eine Menge Freizeitaktivitäten wie das Ersti-Wochenende oder die berühmte Schneckenhofparty.​​​​​​

Nach dem Studium

  • Weiterführendes Studium

    Du kannst deinem Bachelor- natürlich ein Master­studium anschließen. Mit dem Master­abschluss hast du die Möglichkeit, in den Vorbereitungs­dienst für alle beruflichen Schulen einzutreten (Referendariat). Daneben sind die außerschulischen Möglichkeiten sehr vielfältig und hängen von deinen Interessen ab. Eine Tätigkeit ist zum Beispiel in der Personalabteilung eines Unternehmens möglich.

  • Berufsperspektiven

    Nachdem du deinen Bachelor gemacht hast, kannst du auch den direkten Berufseinstieg wählen. Als Absolventin oder Absolvent der Wirtschafts­pädagogik bist du sowohl im schulischen, als auch im gesamten wirtschaft­lichen Bereich sehr gefragt.

Das solltest du wissen

  • Häufige Fragen

    Sorge vor Mathe? In den ersten beiden Semestern wirst du Mathematik-Veranstaltungen belegen. Davor solltest du aber keine Angst haben, denn wer sich gut vorbereitet, besteht diese auch. Wenn deine Schulzeit schon etwas länger zurückliegt, kannst du zu Beginn des ersten Semesters Mathe-Vorkurse besuchen, in denen du dein Wissen auffrischen kannst.

  • Auslands­aufenthalt

    Du hast im Bachelor und im Master die Möglichkeit, ins Ausland zu gehen. Die Uni Mannheim hat weltweit zahlreiche Partner­universitäten, an denen du ohne zusätzliche Studien­gebühren studieren kannst. Dein Studium kann sich aber eventuell durch einen Auslands­aufenthalt verlängern.

Weitere Informationen

Du möchtest mehr über das Wirtschafts­pädagogik-Studium an der Uni Mannheim erfahren?
In den Studien­gangs­steckbriefen findest du alles, was du wissen solltest:

Du möchtest dein Studium an der Uni Mannheim beginnen?

Starte jetzt deine Bewerbung!

Kontakt

Valentina

Valentina

Uni-Scout für Wirtschafts­pädagogik
Universität Mannheim
Uni-Scout der Uni Mannheim
Mannheim