Foto: Anna Logue

Beratung im Konfliktfall

Im Rahmen der Maßnahmen zur Qualitätssicherung in Promotions­verfahren sind an der Universität Mannheim für gegebenenfalls entstehende Konfliktfälle während des Promotions­prozesses Ombudspersonen benannt.

Vertraulich und unabhängig

Die Ombudspersonen fungieren als vertrauliche Ansprech­partnerinnen und Ansprech­partner sowohl für Promovierende als auch für deren Betreuerinnen und Betreuer. Sie stellen eine unabhängige Instanzdar und verstehen sich als Beratungs- und Vermittlungs­stelle. Sie können ausschließlich Empfehlungen zur Konfliktlösung aussprechen, deren Umsetzung den betroffenen Parteien überlassen bleibt.

Sollten Sie Beratungs­bedarf haben, können Sie sich direkt an eine der Ombudspersonen wenden. Bitte informieren Sie sich vor einer Kontaktaufnahme in der Satzung (§ 3) über die genaue Vorgehensweise.

Ihr Anliegen wird in jedem Fall vertraulich behandelt und Informationen nicht an Dritte weitergegeben.

Gerne können Sie im Vorfeld auch die allgemeine Promotions­beratung der Universität Mannheim kontaktieren und einen Beratungs­termin vereinbaren.

Ombudspersonen

Prof. Dr. Annette Kehnel

Prof. Dr. Annette Kehnel

Lehr­stuhl­inhaberin
Universität Mannheim
Lehr­stuhl für Mittelalterliche Geschichte
L 7, 7 – Raum 101
68161 Mannheim
Sprechstunde:
Mo 11:00–12:00 Uhr bis auf Weiteres telefonisch
(Um Voranmeldung per E–Mail im Sekretariat wird gebeten).
Prof. Dr. Thorsten Meiser

Prof. Dr. Thorsten Meiser

Professur für Psychologische Methodenlehre und Diagnostik
Universität Mannheim
Fakultät für Sozial­wissenschaften
L 13, 17 – Raum 520
68161 Mannheim
Tel.: +49 621 181-2773
+49 621 181-2129
E-Mail: t.meiser(at)uni-mannheim.de
Sprechstunde:
nach Vereinbarung