Foto: Anna Logue

Veranstaltungen für Promovierende

Hier finden Sie einen Überblick über die kommenden Veranstaltungen, die Sie im Rahmen des überfach­lichen Weiterbildungs­angebots für Promovierende besuchen können.

Angebote für Nachwuchs­wissenschaft­lerInnen

Derzeit keine Veranstaltungen verfügbar.

Angebote für Promovierende

Disputations­training (Workshop, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Workshop
ECTS:
Kurs geeignet für:
Kurssprache:
deutsch
Lernziel:
Der letzte große Meilenstein der Promotion ist die mündliche Verteidigung der Arbeit, die besondere kommunikative Herausforderungen mit sich bringt. Dieser Workshop richtet sich an Promovierende, die sich intensiv auf ihre Disputation vorbereiten wollen. Auf Basis der individuellen Erfahrungen der Teilnehmer werden im Workshop auf der einen Seite Präsentations­techniken und Verteidigungs­strategien erarbeitet. Das beinhaltet sowohl die angemessene Darstellung wissenschaft­licher Studien­ergebnisse während der Disputation als auch adäquate Reaktions­möglichkeiten bei kritischen Rückfragen.
Zu Beginn des Seminars wird die stimmliche und körpersprachliche Präsenz aller Seminarteilnehmer analysiert und gefördert. Im Anschluss werden fünf Strategien für eine überzeugende argumentative sowie rhetorische Positionierung während der Disputation vermittelt. Diese werden im wichtigsten Bestandteil des Workshops – den Disputations-Simulationen – von den Promovierenden aktiv umgesetzt. Bei Bedarf kann zudem der Umgang mit Lampenfieber und Nervosität thematisiert werden.
Lektor(en):
Termin(e):
Montag  (Einzeltermin) 07.09.202009:00 - 17:00
Dienstag  (Einzeltermin) 08.09.202009:00 - 17:00
Beschreibung:
  • Ablauf, Bedeutung und Funktion einer Disputation
  • Förderung des individuellen Sprechausdrucks
  • Techniken der Rückfrage
  • Umgang mit Kritik: Feedback geben und annehmen
  • Reaktions­möglichkeiten bei kritischen bis provozierenden Fragen
  • Umgang mit Stress, Stressbewältigungs­techniken
Dez. I - Abstimmungs­gespräche (Workshop, deutsch)
Vorlesungs­typ:
Workshop
ECTS:
Kurs geeignet für:
Kurssprache:
deutsch
Lernziel:
Der letzte große Meilenstein der Promotion ist die mündliche Verteidigung der Arbeit, die besondere kommunikative Herausforderungen mit sich bringt. Dieser Workshop richtet sich an Promovierende, die sich intensiv auf ihre Disputation vorbereiten wollen. Auf Basis der individuellen Erfahrungen der Teilnehmer werden im Workshop auf der einen Seite Präsentations­techniken und Verteidigungs­strategien erarbeitet. Das beinhaltet sowohl die angemessene Darstellung wissenschaft­licher Studien­ergebnisse während der Disputation als auch adäquate Reaktions­möglichkeiten bei kritischen Rückfragen.
Zu Beginn des Seminars wird die stimmliche und körpersprachliche Präsenz aller Seminarteilnehmer analysiert und gefördert. Im Anschluss werden fünf Strategien für eine überzeugende argumentative sowie rhetorische Positionierung während der Disputation vermittelt. Diese werden im wichtigsten Bestandteil des Workshops – den Disputations-Simulationen – von den Promovierenden aktiv umgesetzt. Bei Bedarf kann zudem der Umgang mit Lampenfieber und Nervosität thematisiert werden.
Lektor(en):
Termin(e):
Donnerstag  (Einzeltermin) 30.07.202012:30 - 14:30308 Besprechungs­raum; L 1, 1
Beschreibung:
  • Ablauf, Bedeutung und Funktion einer Disputation
  • Förderung des individuellen Sprechausdrucks
  • Techniken der Rückfrage
  • Umgang mit Kritik: Feedback geben und annehmen
  • Reaktions­möglichkeiten bei kritischen bis provozierenden Fragen
  • Umgang mit Stress, Stressbewältigungs­techniken