News

Sie wollen Neuigkeiten der Universität Mannheim regelmäßig per E-Mail erhalten? Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mehrsprachigkeit unter der Lupe
Sprach­wissenschaft­liche Projekte der Anglistischen Linguistik der Universität Mannheim von der Deutschen Forschungs­gemeinschaft (DFG) verlängert und erweitert.
Menschen in der EU sehen autonome Autos mit gemischten Gefühlen
Neue Studie zeigt, dass ein Großteil der Befragten aus der EU fahrerlose Vehikel für sicher und nachhaltig halten. Sie befürchten jedoch, dass der Masseneinsatz der selbstfahrenden Autos zu Verletzungen im Datenschutz führen könnte. Die Studie wurde am Lehr­stuhl für Konsumentenpsychologie der ...
Kreativer Lern- und Arbeits­raum in der Universitäts­bibliothek eröffnet
Pünktlich zum Semesterstart hat die Universitäts­bibliothek Mannheim den neuen kreativen Lernraum ExpLAB im Bibliotheks­bereich Schloss Schneckenhof eröffnet.
Pandemie verstärkte anti-asiatische Diskriminierung
Mannheimer Soziologinnen und Soziologen belegen mit der Studie CILS4COVID, dass sich Menschen mit asiatischen Wurzeln in Deutschland in der Anfangs­phase der Covid-19-Pandemie häufiger ausgegrenzt gefühlt haben. Insbesondere in von der Pandemie stark betroffenen Gebieten scheint die Diskriminierung ...
Herbstsemester startet am 6. September: Wieder deutlich mehr Präsenzlehre möglich
Studierende und Lehr­ende benötigen einen Hörsaalpass
Prof. Dr. Philipp Gassert
Aufgrund rassistischer Umsiedlungs­politik: Mannheimer Historiker empfiehlt Umbenennung von Andrew-Jackson-Straße
In einem Gutachten empfiehlt Professor Philipp Gassert von der Universität Mannheim die Umbenennung der Straße im Mannheimer Stadtteil Franklin. Jackson war als siebter Präsident der Vereinigten Staaten unter anderem für die Zwangs­umsiedlung amerikanischer Ureinwohner verantwortlich.
Erste ENGAGE.EU-Konferenz findet an der Universität Mannheim statt
Annual Conference am 21. und 22. Oktober 2021
Studie: Dollarisierung in Schwellenländern geht nicht mit höheren Finanz­markt­risiken einher
Die Dollarisierung in Schwellenländern führt nicht notwendigerweise zu größeren Risiken für das Finanz­markt­system dieser Länder, so das Ergebnis einer jüngst veröffentlichten Studie unter Beteiligung der Universität Mannheim. „Die allgemeine Ansicht, dass eine Dollarisierung zu einer höheren ...
Gold für Deutschland!
Die Mannheimer Alumna Malaika Mihambo gewinnt bei den Olympischen Spielen in Tokio die Goldmedaille im Weitsprung.
Gesellschaft­licher Wandel – wohin geht die Entwicklung?
Die neue DFG-Forschungs­gruppe „RISS“ unter Beteiligung des Mannheimer Politik­wissenschaft­lers Prof. Dr. Richard Traunmüller erhält drei Millionen Euro, um zu erforschen, wie es um die soziale und politische Stabilität in der Gesellschaft steht.