Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

News

Prof. Michèle Tertilt zum Fellow der Econometric Society gewählt

Michèle Tertilt gehört zu den international renommiertesten Wirtschaftlern. Seit 2010 ist sie VWL-Professorin an der Universität Mannheim. Nun wurde sie zum Fellow der Econometric Society gewählt.

Drei Mercator-Fellows für den Mannheimer Sonderforschungsbereich Politische Ökonomie von Reformen

Internationale Wissenschaftler unterstützen Arbeit des SFB

VGH-Urteil zu Anwesenheitspflichten

Gerichtsurteil fordert Präzisierung der Regelungen von Anwesenheitspflichten in Prüfungsordnungen

Prof. Hiram Kümper in den Aufsichtsrat der Mannheimer Museums-Management GmbH berufen

Der Mannheimer Historiker Prof. Hiram Kümper ist in den Aufsichtsrat der Mannheimer Museums-Management GmbH berufen worden

 

Existenzgründerpreis für Startup covexo

Die Stadt Mannheim hat drei Startups mit dem Existenzgründerpreis MEXI ausgezeichnet, darunter auch die covexo GmbH von drei Absolventen der Universität, die eine Cloud Development-Plattform für Software-Entwickler entworfen haben und im September erst das EXIST-Gründerstipendium von Bundeswirtschaftsministerium und EU erhielten.

Gründerstipendium von Bundeswirtschaftsministerium und EU für Startups an der Universität Mannheim

Die beiden Startups „Logic Based Risk Management“ und „Reportix“ werden durch das EXIST-Gründerstipendium bei der Umsetzung ihrer Unternehmensidee finanziell und organisatorisch unterstützt.

Psychologie auf Platz 90 weltweit im THE Subject Ranking

Im aktuellen Psychologie-Ranking von Times Higher Education (THE) belegt die Universität Mannheim im internationalen Vergleich Platz 90.

Forschungsstärkste VWL-Fakultät in Deutschland

Das Handelsblatt hat in seinem aktuellen VWL-Ranking die Mannheimer Abteilung erneut als forschungsstärkste volkswirtschaftliche Fakultät in Deutschland ausgewiesen. Nach 2011 und 2013 nimmt sie damit zum dritten Mal innerhalb von sechs Jahren die führende Position in Deutschland ein.

DFG-Zuschlag für zwei Sonderforschungsbereiche: Weiterförderung des SFB 884 und Einrichtung des SFB/TR 224 mit der Universität Bonn

Die Universität Mannheim hat zwei Förderzusagen der Deutschen Forschungsgemeinschaft erhalten. Der Sonderforschungsbereich 884 "Political Economy of Reforms" wird für vier Jahre mit zehn Millionen Euro weiter gefördert. Zudem wurde ein neuer Sonderforschungsbereich bewilligt, an dem die Universitäten Bonn und Mannheim beteiligt sind. Der Sonderforschungsbereich mit dem Titel „Economic Perspectives on Societal Challenges: Equality of Opportunity, Market Regulation, and Financial Stability“ wird in den nächsten vier Jahren mit 9 Millionen Euro finanziert.

THE Subject Ranking: Mannheim in europäischer Spitze in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Im Times Higher Education Ranking by Subject erreicht die Universität Mannheim Spitzenpositionen in ihren Kernfächern: europaweit Platz 4 und weltweit Platz 20 im Bereich Wirtschaftswissenschaften sowie europaweit Platz 8 und weltweit Platz 31 im Bereich Sozialwissenschaften.

Sie wollen Neuigkeiten aus der Universität regelmäßig per E-Mail erhalten? Abonnieren Sie unseren Newsletter