Beratung für behinderte und chronisch kranke Studierende

Die Beauftragten für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung beraten Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung zu Nachteilsausgleichen bei Studien- und Prüfungs­leistungen und unterstützen Sie bei der Antragstellung.

    Informationen für Studien­interessierte

    Eine Mitarbeiterin berät einen Studenten, der in einem Elektrorollstuhl sitzt.
    Beratung

    Kommen Sie gerne schon vor Ihrer Bewerbung auf uns zu, um über Ihre persönliche Situation und individuellen Bedürfnisse zu sprechen.

    Viele Pusteblumen stehen auf der Mensawiese.
    Campusplan

    Einfach zurechtfinden: Auf dieser Karte gibt es Informationen zur Barrierefreiheit auf dem Campus.

    Eine Studentin sitzt an einem Tisch und lernt.
    Nachteilsausgleich beim BaPsy-DGPs

    Falls Sie sich für Psychologie interessieren, erfahren Sie hier, wie Sie einen Nachteilsausgleich für den freiwilligen Studien­eignungs­test BaPsy-DGPs beantragen können.

    Informationen für Studierende

    • Nachteilsausgleiche im Studium

      Studierende, die aufgrund von Behinderung oder chronischer Erkrankung Studien­leistungen nicht in der vorgesehenen Form erbringen können, haben die Möglichkeit einen Antrag auf Nachteilsausgleich zustellen. Die Antragstellung muss in der Regel bis spätestens zum Ende der Prüfungs­melde­phase erfolgen. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die Beauftragte für Behinderte und chronisch kranke Studierende.

      Über den Antrag entscheidet der für Ihren Studien­gang zuständige Prüfungs­ausschuss.

    • Nachteilsausgleiche für Austausch­studierende

      Austausch­studierende, die aufgrund von Behinderung oder chronischer Erkrankung an ihrer Heimat­universität einen Nachteilsausgleich für Prüfungen erhalten, können dies auch an der Universität Mannheim beantragen.

      Bitte reichen Sie dazu bis Vorlesungs­beginn eine unterschriebene und mit Stempel der Hochschule versehene Bestätigung über den Nachteilsausgleich von Ihrer Heimat­universität ein.

      Sobald Sie sich für Prüfungen angemeldet haben, teilen Sie dies bitte der Beauftragten für behinderte und chronisch kranke Studierende bis spätestens zum Ende der Prüfungs­anmelde­phase mit. Spätere Meldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Meldung muss für alle Prüfungen erfolgen, auch für Prüfungen, an denen Sie eventuell zum Wiederholungs­termin teilnehmen.

      Bitte beachten Sie: wir bemühen uns die Nachteilsausgleiche im selben Umfang umzusetzen, wie sie von der Heimat­universität gewährt wurden. Dies ist aber in Einzelfällen nicht oder nur teilweise möglich.

    Gut zu wissen

    Gut zu wissen

    Im Zeugnis wird nicht vermerkt, dass jemand einen Nachteilsausgleich in den Prüfungen erhalten hat.

    Lerncoaching

    Lerncoaching

    Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Interesse an einem individuellen Lerncoaching oder Workshops zum Thema Lernen oder Prüfungs­angst haben.

    Sie kommen nicht in den Raum?

    Sie kommen nicht in den Raum?

    Bitte informieren Sie uns so schnell wie möglich, wenn ein Veranstaltungs­raum nicht barrierefrei zugänglich ist. Wir kümmern uns darum!

    Caterina Katzer

    Caterina Katzer (sie/ihr)

    Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung
    Koordinations­stelle Studien­informationen
    Universität Mannheim
    Dezernat II – Studien­angelegenheiten
    L 1, 1 – Raum 116
    68161 Mannheim
    Sprechstunde:
    Bitte buchen Sie einen Beratungs­termin über folgendes Formular: https://www.uni-mannheim.de/infos-fuer/studieninteressierte/studienwahl/terminvereinbarung-caterina-katzer/
    Falls keine der angegebenen Zeiten passt und/oder das Anliegen dringlich ist, bitte per E-Mail melden.
    Sina Bernwald

    Sina Bernwald

    Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung
    Koordinations­stelle Studien­informationen
    Universität Mannheim
    Dezernat II – Studien­angelegenheiten
    L 1, 1 – Raum 117
    68161 Mannheim
    Sprechstunde:
    Beratungen finden aktuell telefonisch oder per Videokonferenz statt. Bitte buchen Sie Ihren Termin über folgendes Formular: https://www.uni-mannheim.de/index.php?id=15919