Studierende sitzen in einem Hörsaal.

Informationen zum Beifach

für die B.A.-Studien­gänge Geschichte, Medien- und Kommunikations­wissenschaft, Politik­wissenschaft und Soziologie

Studierende der B.A.-Studien­gänge Geschichte, Medien- und Kommunikations­wissenschaft, Politik­wissenschaft und Soziologie belegen neben ihrem jeweiligen Kernfach ein Beifach. Dieses Beifach wird erst nach erfolgter Zulassung und Einschreibung im Kernfach gewählt.

 

  • Übersicht Kombinations­möglichkeiten Kern- und Beifächer

     Kernfach
    BeifachB.A. GeschichteB.A. Medien- und Kommunikations­wissenschaftB.A. Politik­wissenschaftB.A. Soziologie
    Angewandte Informatikxxxx
    Anglistik / Amerikanistikxxxx
    Betriebs­wirtschafts­lehre--xx
    Germanistikxxxx
    Geschichte-xxx

    Kulturgeschichtliches Kuratieren

    x

    -

    -

    -

    Mathematik--xx
    Medien- und Kommunikations­wisssenschaftx-xx
    Öffentliches Rechtxxxx
    Philosophiexxxx
    Politik­wissenschaftxx-x
    Psychologiexxxx
    Romanistik: Französischxxxx
    Romanistik: Italienischxxxx
    Romanistik: Spanischxxxx
    Soziologiexxx-
    Volkswirtschafts­lehre--xx

Beifach­wahl

Die reguläre Beifach­wahl erfolgt im Sommer immer online und ist für Studien­anfängerinnen und Studien­anfänger und bei Beifach­wechsel freigeschaltet.

Weitere Informationen zur Beifach­wahl

  • Wie funktioniert die Beifach­wahl?

    Sie geben im August/September online beziehungs­weise im Januar per E-Mail ihr Wunschbeifach sowie zwei mögliche Alternativen an. In der Regel erhalten Sie Ihren Erstwunsch, allerdings ist es möglich, dass in einzelnen Beifächern (z. B. Medien- und Kommunikations­wissenschaft oder Psychologie) die Nachfrage die Zahl der vorhandenen Plätze übersteigt.

    Die Zuteilung der Beifächer erfolgt am Ende des Wahlzeitraums. Das endgültige Ergebnis wird per E-Mail mitgeteilt.

  • Muss ich ein Beifach wählen?

    Nur Studierende der B.A.-Studien­gänge Geschichte, Medien- und Kommunikations­wissenschaft, Politik­wissenschaft und Soziologie müssen ein Beifach wählen.

    Studierende des Bachelor Kultur und Wirtschaft, des B.Sc. VWL oder des Studien­gangs Unternehmens­jura haben schon ein Beifach gewählt und können dies nur auf Antrag beim Prüfungs­ausschuss ändern!

    In den B.A.-Studien­gängen Romanische Sprachen, Literaturen und Medien, Germanistik: Sprache, Literatur, Medien sowie im Current English Linguistics and Literary Studies (CELLS) ist kein Beifach vorgesehen beziehungs­weise dieses bereits fest im Studium integriert.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre zuständigen Ansprechpersonen im Studien­büro.

  • Wie kann ich mich über die Beifächer informieren?

    Informationen zu den Studien­inhalten der verschiedenen Beifächer finden Sie auf den Internetseiten der Fakultäten:

  • Wie werden die Beifächer vergeben?

    Vorgehen im August/September :

    Die Vergabe der Beifächer erfolgt anhand der Abschlussnote Ihrer Hochschul­zugangsberechtigung (in der Regel das Abitur). Sobald Sie Ihre Wahl online treffen, wird Ihnen Ihr aktueller Platz im Ranking – und damit die Wahrscheinlichkeit, ob Sie Ihr Wunschfach bekommen – angezeigt. Bitte beachten Sie, dass das Ergebnis der Beifach­wahl erst nach Bewerbungs­ende verbindlich ist. Verschiebungen innerhalb des Rankings sind bis zum Ende der Beifach­wahl jederzeit möglich.

    Vorgehen im Januar:

    Wenn es mehr Bewerberinnen und Bewerber als Plätze für ein Beifach gibt, wird auch hier die Abschlussnote Ihrer Hochschul­zugangsberechtigung herangezogen. Ob Ihr Wechsel geklappt hat oder nicht, erfahren Sie erst nach Ende der Auswertungen.

  • Wie bekomme ich das Ergebnis der Beifach­wahl mitgeteilt?

    Sie erhalten das endgültige Ergebnis der Beifach­wahl per E-Mail mitgeteilt. Um Ihre E-Mails einsehen zu können, müssen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung am Webmailer anmelden.

  • Gibt es bestimmte fach­liche Voraussetzungen, um ein Beifach wählen zu können?

    Voraussetzungen gibt es nur in den Beifächern Italienisch, Spanisch und Französisch: Wenn Sie sich für eines dieser Beifächer entschieden haben, müssen Sie den obligatorischen sprachlichen Orientierungs­test absolvieren.

    Ohne Vor­kenntnisse in Italienisch, Spanisch oder Französisch müssen Sie den sprachlichen Einstufungs­test nicht absolvieren, sondern können sich direkt im Studierenden­portal für den entsprechenden Intensiv I-Kurs anmelden.

Noch Fragen? Melden Sie sich gerne!

Bei sämtlichen Fragen rund um den Ablauf der Beifach­wahl wenden Sie sich bitte an Ihr Studien­büro:

beifachwahlmail-uni-mannheim.de

Kontakt zu den Studien­büros